Patrick Osborn Wohin mein Weg dich führt

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wohin mein Weg dich führt“ von Patrick Osborn

Zehn Jahre ist es her – doch bis heute ist Ben Herzfeld nicht über das Verschwinden seiner Tochter Lily hinweggekommen. Die Ungewissheit quält ihn. Auch die Beziehung zu seiner Frau ist über dieses Ereignis in die Brüche gegangen. Was aber, wenn man eine zweite Chance bekäme? Eine Chance, zurückzureisen und Lilys Verschwinden zu verhindern. Ben will diese Chance nutzen, ahnt aber nicht, welche Mechanismen er dadurch in Gang setzt.

Ein berührender und fesselnder Roman, um das Verschwinden eines Kindes.

— Nisnis

Ein sehr gut geschriebener Roman, der überrascht und den Leser zum Nachdenken anregt! :)

— Nefertari35

Stöbern in Romane

Der gefährlichste Ort der Welt

Tiefgründiges Teenager-Drama, das aber keinesfalls nur für junge Erwachsen lesenswert ist.

schnaeppchenjaegerin

Die Lichter von Paris

Eine Reise ins Paris in der wilden 20er, ein literarischer Hochgenuss . Eine Familiengeschichte und drei berührende Frauen Schicksale

heidi_59

Die Phantasie der Schildkröte

Liebevolle Idee, interessantes Konzept, schöne Umsetzung — mit dem Wermutstropfen einer zu schnellen Charakterentwicklung.

killmonotony

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Ein hübsches Märchen um eine ganz besondere Lottofee

Bibliomarie

Und jetzt auch noch Liebe

Absolut chaotisch!

Lesezeichen16

Sonntags fehlst du am meisten

Über das Abrutschen in die Alkoholsucht und anschließend das zweite, selbstbestimmte Leben.

Waschbaerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Moment, der alles verändert...

    Wohin mein Weg dich führt

    Federchen

    Ben ist Vater und Ehemann, doch dann gerät sein Leben aus den Fugen und er kämpft nicht nur mit sich selbst, sondern vor allem mit der Vergangenheit und mit der Gegenwart. Lilly ist verschwunden, ohne jede Spur. Seine Tochter wollte zu den Großeltern, doch sie kam nie dort an. Ihr Fehlen hinterlässt Fragen, die niemand beantworten kann. Niemand kann Ben helfen, der sich auf die Suche nach ihr macht. Doch dann erhält Ben die Chance, alles wieder ins Reine zu bringen und er ahnt nicht, was dies mit ihm macht... "Wohin mein Weg dich führt" ist ein Roman, den man nicht in zwei kurze Sätze fassen kann. Es ist durchaus schwierig, dieses Buch zu beurteilen, wenn man vollkommen ohne Spoiler arbeiten will. Der Plot ist ziemlich komplex und die Wendung, die er gegen Ende des Romanes nimmt sehr überraschend. Zu Beginn zeigt der Roman Anzeichen ganz normaler "Gegenwartsliteratur" mit einem Hauch von Kriminalroman, doch etwas weiter gelesen, hat man plötzlich das Gefühl, in einen Roman zu rutschen, der sich mit Dingen beschäftigt, die eher eine Tendenz zum Science Fiction haben. Warum kann und will ich hier nicht verraten. Patrick Osborn strickt während des ganzen Romanes ein Netz, dass in der Mitte einen größeren Knoten zu bilden scheint. Der Leser wird animiert, beim Lesen mitzudenken und kommt dennoch nicht auf eine wirklich plausible Lösung. Gegen Ende jedoch schafft es der Autor diesen Knoten zu lösen und aus dem Netz eine mehr oder weniger gerade Schnur zu schaffen. Dem Leser wird klar, wie die vorangegangen Fakten zusammen hängen und warum der Protagonist handelte, wie er es tat. Die Figuren sind sehr menschlich, sympathisch und authentisch. Auch wenn man als Leser denkt, jetzt sollte die Person doch mehr aus sich herausgehen, wird einem spätestens am Ende klar, warum dies eigentlich nicht möglich ist. Trotzdem leidet man als Leser mit ihnen, man lacht und freut sich und ist genauso entsetzt, wenn sie es sind. Der Wechsel zwischen der scheinbaren Gegenwart und der Vergangenheit ist wunderbar gewählt. Wird man bei einigen Szenen auf die Folter gespannt, schafft der Autor es, mit dem nächsten Kapitel etwas erneut erstaunliches zu erschaffen, so dass es keine Rolle spielt, dass das letztgelesene Kapitel mit einer Art Cliffhanger aufzuhören scheint. "Wohin mein Weg dich führt" ist bereits der sechste Roman aus der Feder von Patrick Osborn. Mit seinem gefühlvollem Schreibstil schafft er es mit diesem Roman erneut, den Leser zu fesseln und ihn auch nach Beendigung des Buches nicht sofort loszulassen. Eine große Rolle dabei spielt vor allem ein Ende, welches sehr gut gewählt und zum Nachdenken anregt. (c) buchgefieder.blogspot.com

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Wohin mein Weg dich führt" von Patrick Osborn

    Wohin mein Weg dich führt

    Jare

    Hallo, am morgigen 16. März 2015 erscheint mein sechster Roman "Wohin mein Weg dich führt". Worum geht es? Zehn Jahre ist es her - doch bis heute ist Benjamin Herzfeld nicht über das Verschwinden seiner Tochter Lily hinweggekommen. Die Ungewissheit quält ihn. Auch die Beziehung zu seiner Frau ist über dieses Ereignis in die Brüche gegangen. Was aber, wenn man eine zweite Chance bekäme? Eine Chance, zurückzureisen und Lilys Verschwinden zu verhindern. Ben will diese Chance nutzen, ahnt aber nicht, welche Mechanismen er dadurch in Gang setzt. Anlässlich dieser Veröffentlichung verlose ich drei signierte Taschenbuchausgaben. Dazu gibt es eine Frage, die ihr mit Hilfe der Leseprobe beantworten könnt, die ihr auf meiner Website www.patrickosborn.de findet. Die Frage lautet: Welchen Rat hat Ben von seinem Bruder bekommen, um sich bei einer Panikattacke zu beruhigen? Unter allen richtigen Antworten werde ich die Gewinner auslosen und hier bekannt geben. Hier müsst mir dann nur noch eure Postanschrift mitteilen, damit ich die Bücher versenden kann. Viel Erfolg! Herzliche Grüße Patrick Osborn

    Mehr
    • 8
  • Ein berührender Roman, um das Verschwinden eines Kindes.

    Wohin mein Weg dich führt

    Nisnis

    11. April 2015 um 19:36

    Nach dem Tod seiner Mutter, wächst Ben Herzfeld in Thailand auf. An der Seite seines Vaters, einem Chirurgen, erlebt er einen schweren familiären Schiksalsschlag und kehrt allein nach Deutschland zurück. Bald gründet er eine eigene Familie, doch seine Tochter Lily verschwindet, als sie fünf Jahre alt ist. Zehn Jahre später ist er noch immer nicht über das Verschwinden von Lily hinweg gekommen und seine Ehe zerbricht daran. Durch eine Reise nach Thailand erhält er die Möglichkeit in der Zeit zurück zu reisen, und hofft dadurch Lilys Verschwinden verhindern zu können. Patrick Osborn hat mit seinem Roman eine unglaublich spannende und schöne Geschichte geschrieben. Ich würde den Roman schon fast im Genre Krimi/Thriller platzieren. In besonders schöner Sprache fesselt mich die Handlung von Anfang an. Sie ist so besonders anders und das macht mir Spaß. Ich lese das Buch in einem Rutsch, denn die Spannung treibt mich rasant voran. Die Handlung wird in zwei Handlungssträngen erzählt, denen ich jederzeit in angenehmer Weise folgen kann. Der Hauptprotagonist ins mir sehr sympathisch. Mich berührt sein Leid zutiefst und ich fiebere mit, Lilys Verschwinden aufzuklären. Die Charaktere sind fein ausgearbeitet, realitätsnah und stimmig. Immer wieder platziert der Autor Spannungshöhepunkte und Wendungen, die die Geschichte in ein anderes Licht rücken. Am Ende bleibe ich sehr nachdenklich und berührt zurück, denn mit diesem Ende habe ich nicht gerechnet. Mein Fazit: Ein fesselnder Roman, in einer wunderschönen Sprache. Eine sehr schöne Geschichte die berührt und sehr lesenswert ist.

    Mehr
  • Wohin mein Weg dich führt von Patrick Osborn

    Wohin mein Weg dich führt

    Nefertari35

    24. March 2015 um 21:10

    Kurze Inhaltsangabe: Zehn Jahre ist es her – doch bis heute ist Ben Herzfeld nicht über das Verschwinden seiner Tochter Lily hinweggekommen. Die Ungewissheit quält ihn. Auch die Beziehung zu seiner Frau ist über dieses Ereignis in die Brüche gegangen. Was aber, wenn man eine zweite Chance bekäme? Eine Chance, zurückzureisen und Lilys Verschwinden zu verhindern. Ben will diese Chance nutzen, ahnt aber nicht, welche Mechanismen er dadurch in Gang setzt. (Quelle: Klappentext "Wohin mein Weg dich führt" von Patrick Osborn) Schreibstil, Protagonisten, Sonstiges: Dieses Buch hat einen ganz besonderen Stil, der den Leser absolut fesselt und immer wieder überrascht. Diese Geschichte ist aus der Sicht eines Protagonisten geschrieben, der versucht seine Tochter wiederzufinden, sie zu retten. Er geht alle möglichen und unmöglichen Wege, nimmt alles auf sich, erleidet Fehlschläge und auch Fortschritte und scheint doch nie anzukommen. Dieser Protagonist stellt eine große Herausforderung für den Leser dar, da man in einmal bemitleidet, einmal in den Arm nehmen möchte und dann plötzlich nicht mehr leiden kann. Ein Wechselbad der Gefühle, das bis zum Schluß nicht aufhört. Leider sind die Dialoge zum Teil etwas oberflächlich und es fehlt an Emotionen und Tiefe, aber ansonsten ist dieses Buch wirklich sehr gut geschrieben und greift ein völlig neues Thema auf, das sich dem Leser aber erst nach und nach erschließt. Das Cover ist sehr schön und passend geworden. Eigene Meinung: Dies ist mal wieder ein richtig schönes Buch von Patrick Osborn, das mich mehr als überrascht hat. Diese Geschichte hat mich sehr zum nachdenken gebracht und ich bin mir sicher, das es vielen Lesern so gehen wird. Auf diese Story muß man sich einlassen und über die Vielschichtigkeit staunen. Mir hat sie, bis auf einige Dialoge, richtig gut gefallen und ich empfehle sie sehr gerne weiter. Vier Sterne für diese gelungene Erzählung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks