Patrick Robinson Jagd in der Tiefe

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jagd in der Tiefe“ von Patrick Robinson

Im Jahr 2009 plant der saudi-arabische Prinz Nasir das Regime seines Landes zu stürzen. Die herrschende dekadente Königsfamilie droht das Land durch ihre Ausschweifungen mehr und mehr in den Bankrott zu führen. Für seine Umsturzpläne kann der Prinz die französische Regierung gewinnen, die in einer geheimen Aktion mit Angriffs-U-Booten der Hunter-Killer-Klasse die saudi-arabische Erdölindustrie lahmlegen und gleichzeitig das Armeehauptquartier angreifen will. Leiten soll die Attacke Ravi Rashud - der weltweit meistgesuchte Terrorist. Dem US-amerikanischen Admiral a.D. Arnold Morgan bleibt nicht verborgen, dass sich auf dem internationalen Erdölmarkt etwas tut, und seine Neugier ist geweckt. Als er die Spur seines Erzfeindes Rashud aufnimmt, handelt er umgehend. Die amerikanische Kriegsmarine wird in Alarmbereitschaft versetzt...

Kommentar 1: Der deutsche Titel grenzt an fahrlässige Irreführung; Kommentar 2: Dong - Admiral Arnold Morgan, Runde acht; Kommentar 3: Vermutlich würde Karl May im 21. Jahrhundert so ähnlich schreiben...

— Nemo
Nemo

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Ich auf einer Abschussliste? Ein purer Albtraum....

Wonni1986

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre.

Fleur91

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Action und Politik

    Jagd in der Tiefe
    Arun

    Arun

    26. February 2014 um 20:05

    Beendet einen sogenannten Techno-Thriller, ich würde das Buch eher als Polit-Thriller bezeichnen. Dieses Buch war ein Geschenk und ich ging ganz unvoreingenommen an die Lektüre heran. Doch schon nach wenigen Seiten merkte ich eine Story genau für meine Kragenweite. Zur Information: Geschrieben wurde da Buch 2005-Handlungszeitraum ist 2009/2010 Der Autor Patrick Robinson ein profunder Kenner der Materie Seefahrt (schrieb mehrere Sachbücher zu diesem Thema) Story: Ein Saudi-Arabischer Prinz (eher Strenggläubig) plant einen Umsturzversuch gegenüber der herrschenden Königsfamilie, welche seiner Ansicht nach ein dekadentes Leben führen und die normale Bevölkerung immer mehr benachteiligen. Dazu braucht er natürlich mächtige Helfer-Plan ist die Ölindustrie vorerst lahm zu legen. Verbündete findet er in den höchsten Kreisen der französischen Regierung. Der Autor erzählt uns mit sehr viel Tempo und Spannung die Geschichte der Vorbereitung, der Ausführung und den Folgen des Putsches. Durch sehr viel Fachwissen in Bezug auf Technik und Politik wirkt das Buch unheimlich Authentisch. Zudem besticht dieser Thriller auch durch seine Härte (Kampfhandlungen) und kommt zum Glück nicht weichgespült daher. Dies war nur ein kleiner Abriss der komplexen Story. Für Liebhaber dieses Genres auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung. Im Nachsatz bittet der Autor Frankreich um Verständnis für die wenig schmeichelhafte Rolle die das Land in diesem Roman einnimmt.

    Mehr
  • Rezension zu "Jagd in der Tiefe" von Patrick Robinson

    Jagd in der Tiefe
    quadrupes

    quadrupes

    01. January 2009 um 15:55

    Wer ein Buch von Patrick Robinson zur Hand nimmt, der sollte wissen, dass ihn nicht unbedingt das allerhöchste literarische Niveau erwartet, dafür aber ein garantiert spannender Techno-Thriller. So bestätigt auch "Jagd in der Tiefe" das, was man von Robinson gewohnt ist. Während die Handlung teils stark klischeebehaftet ist und die Personen schablonenhaft wirken, wird der Leser dennoch durch einen geschickten Aufbau und exzellente Fachkenntnisse bis zur letzten Seite an dieses Buch gefesselt. Zugegeben erscheint die Grundhandlung weit hergeholt: Frankreich verbündet sich im Geheimen mit dem saudischen Kronprinzen Nasir und hilft ihm, mittels eines Militärputsches und der Zerstörung der Ölindustrie des Landes an die Macht zu kommen. Die Folgen für die ganze Welt sind verheerend und zwingen die USA, in das Geschehen einzugreifen. Schon bald zeigt sich, dass die Vereinigten Staaten in der Lage sind, Frankreichs Beteiligung an dem Umsturz aufzudecken. Doch ein letzter Zeuge fehlt ihnen noch: Der Anführer der französischen Mission, der ehemalige Fremdenlegionär Jacques Gamoudi. Doch natürlich hat Frankreich höchstes Interesse, dass dieser Mann nicht zu reden beginnt. Eine gnadenlose Jagd beginnt... Robinson entfernt sich mit diesem Buch etwas von seinen stark maritim geprägten früheren Werken und beleuchtet in "Jagd in der Tiefe" eher die geostrategische Arbeit der Geheimdienste. Gerade diese andere Sichtweise macht es zu einem spannenden und lesenswerten Buch, das all denjenigen gefallen wird, die für ein paar Stunden einfach in die Welt der Militärs und Geheimdienste abtauchen wollen.

    Mehr