Patrick Süskind Der letzte Streich von Sherlock Holmes

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(13)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der letzte Streich von Sherlock Holmes“ von Patrick Süskind

Hrsg., Anm. u. aus d. Engl. v. Berger, Alice ; Berger, Karl H 272 S. 3. A.

Stöbern in Krimi & Thriller

Inspektor Takeda und der leise Tod

Der zweite Band über ein ungewöhnliches deutsch-japanisches Ermittlerduo. Speziell und durchaus mehr als "nur" ein Krimi.

Gwendolyn22

Projekt Orphan

actiongeladener Thriller

SilVia28

Harte Landung

Spannend bis zum Schluss. Eine eigensinnige, sympathische Ermittlerin.

Texascowgirl

In tiefen Schluchten

Solider Krimi mit Geschichtswissen.

BlueVelvet

Der Präsident

Eins meiner Lesehighlights! Spannend, schockierend,realitätsnah!

Gina1627

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

spannender Norwegen Krimi

Sigrid1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der letzte Streich von Sherlock Holmes" von Arthur Conan Doyle

    Der letzte Streich von Sherlock Holmes
    Sokrates

    Sokrates

    22. March 2011 um 10:14

    Die hier versammelten (Band 4 der Kiepenheuer-Reihe) Fälle sind wohl weitgehend unbekannt; einzig bekannt ist „Wisteria Lodge“ oder „Der Teufelsfuß“. Alle Erzählungen sind recht mystisch; meine Lieblingsgeschichte aller Sherlock Holmes-Erzählungen ist jedoch „Das Verschwinden der Lady Frances Carfax“, ein Fall, der mich in seiner Genialität bereits als jugendlicher Leser total begeistert hat. Der Band endet mit „Sein letzter Streich“; die in Band 5 veröffentlichten Fälle sind aus der Erinnerung Watsons Jahre später aufgeschrieben, Band 4 enthält noch Fälle, die Watson in zeitlicher Nähe zu ihrer Lösung „aufgeschrieben“ hat. Wunderbar düstere Erzählungen, die von der Genialität Holmes‘ künden; auch die späteren Erzählungen verlieren nichts von ihrer Spannung, das Duo Holmes-Watson hat noch nichts an Farbe eingebüßt. Nebenbei wird ein Kaleidoskop von Bildern eines London und seiner Umgebung im spätviktorianischen England heraufbeschworen, eine Zeit von dunklen Gassen und rauchig-düsteren Opiumhöhlen.

    Mehr