Patrick Schnalzer Millionär gesucht

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Millionär gesucht“ von Patrick Schnalzer

Ein Millionär! Genau das soll ihr Mann fürs Leben sein – und Lilou hat nicht vor, sich mit weniger zu begnügen. Zwar sind auch gutes Aussehen, Humor und wenn möglich keine allzu große Vorliebe für schräge Fesselspiele wichtig, aber hier ist sie bereit, Kompromisse einzugehen. Denn letztlich zählt nur eines: Er muss ein prall gefülltes Portemonnaie vorweisen können. Doch so ein Millionär wird Lilou nicht an der nächsten Ecke in Köln über den Weg laufen, dessen ist sie sich ziemlich sicher. Kurzerhand beschließt sie also, in ihre Geburtsstadt Paris zurückzukehren. Ihr Traummann lässt jedoch auch dort auf sich warten. Stattdessen trifft sie dort auf alle möglichen Hindernisse, die ihrem Vorhaben im Weg stehen. Und schließlich tritt auch noch Mathis in ihr Leben, ein charmanter Franzose, der alles hat, was man sich von einem Mann wünschen kann. Außer Geld.

Kurzweiliger Lesespaß

— Cookie1962
Cookie1962

humorvolle und lesenswerte Geschichte

— tanlin_11
tanlin_11

humorvolle und leichte Lektüre

— PebbyArt
PebbyArt

nette Liebesgeschichte in Paris, die trotz teilweise vorhersehbaren Handlungen und Ende, doch amüsant und flott zu lesen war.

— meisterlampe
meisterlampe

Kurzweilige, schöne Geschichte über sympathische, aber durchgeknallte Frau auf der Suche nach "ihrem" Millionär...

— SunshineSaar
SunshineSaar

Stöbern in Liebesromane

Shadow Love

Eine Geschichte die zeigt, dass auch die größten Schatten keine Chance gegen Licht und Liebe haben. Herzerwärmend schön!

Sandra251

Wie das Feuer zwischen uns

Wundervoll - rührt zu Tränen - genau wie Band 1

Sweetybeanie

Rock my Dreams

Es war auf jeden Fall mein Lieblingsbuch! Ich will auch einen Mike HABEN.

Leasbookworld

Facebook Romance oder nach all den Jahren

Zitat:" Was stimmt nur nicht mit mir, dass ich mit dem, was ich hatte, nicht zufrieden sein konnte?"

Selest

Vorwärts küssen, rückwärts lieben

Eine sehr humorvolle Liebesgeschichte!

Sarah_Knorr

Trust Again

Ein ganz kleinen Ticken schwächer als Band 1, aber trotzdem sehr einfühlsam und lesenswert!

Petite_biche

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesung auf der Frankfurter Buchmesse

    Millionär gesucht
    PatrickSchnalzer

    PatrickSchnalzer

    Hier darf ich jetzt auch noch einmal ganz offiziell zur Lesung von "Millionär gesucht" auf der Frankfurter Buchmesse einladen.
    Wer Zeit und Lust hat ... vielleicht sieht man sich ja. ;)


    Zeit: 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr
    Ort: Halle 3.0 K31, Amazon Publishing Stand


    Liebe Grüße,
    Patrick

    • 3
    PatrickSchnalzer

    PatrickSchnalzer

    26. October 2015 um 18:21
  • Leserunde zu "Millionär gesucht" von Patrick Schnalzer

    Millionär gesucht
    PatrickSchnalzer

    PatrickSchnalzer

    So, nachdem am Montag meine allererste Verlosung zu Ende gegangen ist, möchte ich an dieser Stelle auch die erste Leserunde eröffnen. Wenn jemand Lust und Laune hat, hier etwas zu posten, dann sehr gerne. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. In der Regel kann ich zwar recht schnell auf diese eingehen, aber es kann natürlich auch vorkommen, dass es etwas länger dauert, bis ich einen PC in Reichweite habe. :) Viel Vergnügen beim Lesen! Patrick

    Mehr
    • 48
    PatrickSchnalzer

    PatrickSchnalzer

    13. October 2015 um 17:36
  • Wie angel ich mir einen Millionär?

    Millionär gesucht
    Cookie1962

    Cookie1962

    13. October 2015 um 11:39

    Rezension: „Millionär gesucht“ von Patrick Schnalzer 3 Mädels geraten nach dem Kinofilm „Shades of grey“ ins Träumen. Ein attraktiver Millionär, mit dem man aufregenden Sex haben kann und der einem eine ganz andere Welt zu Füßen legt und damit alle Probleme löst. Diese Träumerei festigt sich bei Lilou und nach einigem Nachdenken beschließt sie kurzerhand nach Paris, der Stadt der Liebe, zu reisen, um dort genau diesen Millionär kennenzulernen. In Paris angekommen, liegen aber bereits schon die ersten Hindernissteine im Weg. Dabei lernt sie Mathis, einen Kellner kennen, der ihr die Tür  in die Welt der Schönen und Reichen öffnen kann. Der Roman ist flüssig und bildhaft geschrieben, so dass man sich schnell in die Hauptfiguren einfühlen kann. Auch wenn die Story sehr vorhersehbar ist, macht es Spaß Lilou auf ihre Suche nach ihrem Millionär zu begleiten. Etwas zu lieb und zu gutmütig habe ich Mathis empfunden, der Lilou zu wenig Widerstand geboten hat. Das hätte die Story ein wenig spannender gemacht. Wer nicht den Anspruch hat, einen tiefgründigen Roman zu lesen, sondern einfach nur einen kurzweiligen Lesespaß haben möchte, dem würde ich dieses Buch auf jeden Fall ans Herz legen. Fazit: Ganz nett

    Mehr
  • unterhaltsamer Liebesroman für gemütliche Stunden

    Millionär gesucht
    tanlin_11

    tanlin_11

    11. October 2015 um 12:09

    In "Millionär gesucht" von Patrick Schnalzer begibt sich die abenteuerlustige Lilou nach einem feuchtfröhlichen Abend mit ihren Freundinnen auf den Weg nach Paris, um in der Stadt der Liebe nach einem Millionär zu suchen. Dort lernt sie auch umgehend den liebenswerten und sehr sympathischen Mathis kennen. Dabei gibt es nur ein Problem. Mathis ist kein Millionär. Ob Lilou ihr Vorhaben in Paris dennoch umsetzt oder ob sie am Ende doch auf ihre Gefühle hört, müsst ihr selber herausfinden! Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert. Durch die kurzen Kapitel und den angenehmen Schreibstil des Autors ist das Buch leicht zu lesen. Die einzelnen Situationen werden anschaulich beschrieben, sodass man sich gut in die Lage der Protagonisten hineinversetzen kann. Auch wenn Lilou mit Fortgang des Romans immer naiver dargestellt wird, ist sie dennoch liebenswert und man ist auf weitere Handlungen und Reaktionen ihrerseits sehr gespannt. Wer also gerne humorvolle und leichte Liebeslektüren liest, der sollte dieses Buch auf keinen Fall vergessen.

    Mehr
  • Unterhaltsamer Chick-Lit Roman

    Millionär gesucht
    esposa1969

    esposa1969

    Buchrückentext: in Millionär! Genau das soll ihr Mann fürs Leben sein – und Lilou hat nicht vor, sich mit weniger zu begnügen. Zwar sind auch gutes Aussehen, Humor und wenn möglich keine allzu große Vorliebe für schräge Fesselspiele wichtig, aber hier ist sie bereit, Kompromisse einzugehen. Denn letztlich zählt nur eines: Er muss ein prall gefülltes Portemonnaie vorweisen können. Doch so ein Millionär wird Lilou nicht an der nächsten Ecke in Köln über den Weg laufen, dessen ist sie sich ziemlich sicher. Kurzerhand beschließt sie also, in ihre Geburtsstadt Paris zurückzukehren. Ihr Traummann lässt jedoch auch dort auf sich warten. Stattdessen trifft sie dort auf alle möglichen Hindernisse, die ihrem Vorhaben im Weg stehen. Und schließlich tritt auch noch Mathis in ihr Leben, ein charmanter Franzose, der alles hat, was man sich von einem Mann wünschen kann. Außer Geld. Leseeindruck: Mit "Millionär gesucht" von Autor Patrick Schnalzet liegt uns ein unterhaltsamer Chick-Lit Roman vor, der sich leicht und zügig lesen lässt. Wir lernen gleich zu Beginn der Handlung, Lilou, Elke und Sarah kennen. Drei Freundinnen, die nach einem Kinobesuch ins Schwärmen geraten und über Millionäre spekulieren. Wie man anhand des Covers ja bereits erkennen kann, geht Lilous Reise direkt nach Paris, denn wo könnte man besser einen Millionär kennenlernen, als in der Stadt der Liebe, zumal Paris Lilous Geburtsstadt ist. Einen ersten Mann, Mathis, lernt sie auch gleich kennen, der im Élysée-Palast geschäftlich zu tun hat. Durch ihn und seinen Beziehungen hofft sie die Tore zur Welt der Schönen und Reichen geöffnet zu bekommen und nimmt ihn als Mittel zum Zweck. Ihr Weg zur wahren und aufrichtigen Liebe ist holprig und mit Stolpersteinen gepflastert. Wird sie ihren Traummann noch finden? Das Cover passt perfekt zu einem Chick-Lit Roman. Die Handlung liest sich locker leicht, so dass ich von Anfang an sofort in der Handlung drin war. Dank der überschaubaren Charaktere kann man sich diese gut merken. Sie werden gut vorstellbar beschrieben. Lilou wirkt stellenweise etwas überzogen, aber soll ja auch keine Biografie sein, sondern einfach nur ein Frauenroman der kurzweilig unterhält. Die 25 angenehm kurzen Kapitel verteilen sich auf 213 Seiten, die sich Dank der augenfreundlich großen Schrift gut lesen ließen. Innerhalb zweier Tage hatte ich den Roman durch und vergebe für die gut Unterhaltung 5 Sterne! © esposa1969

    Mehr
    • 3
    esposa1969

    esposa1969

    07. October 2015 um 09:57
    PatrickSchnalzer schreibt Vielen, lieben Dank fürs Lesen und für deine Bewertung. Lovelybooks ist für mich eine total neue Erfahrung, aber mit so netten Leuten hier ist das wirklich eine feine Sache. :) Liebe Grüße, Patrick

    Lieber Patrick, und nette Autoren ;-)) Herzliche Grüße

  • Durchgeknallte Frau auf der Suche nach "ihrem" Millionär

    Millionär gesucht
    SunshineSaar

    SunshineSaar

    Das Buch „Millionär gesucht“ habe ich regelrecht verschlungen, auch wenn die Story doch sehr vorhersehbar ist. Die kurzen Kapitel und den Schreibstil des Autors finde ich sehr gut. Das Buch lässt sich dadurch sehr schön lesen. Die Story beginnt mit drei sehr unterschiedlichen, aber sympathischen Freundinnen, einem Abend mit Alkohol und einer fixen Idee: Eine von Ihnen soll sich einen Millionär angeln! Die Auserwählte ist Lilou, eine sympathische, aber etwas verplante Person, die auf jeden Fall von der spontanen Sorte ist. Ohne nachzudenken steigt sie am nächsten Morgen in den Zug nach Paris, da sie sich erhofft, auf der anstehenden Hochzeit vom französischen Präsidenten einen Millionär zu angeln. Dass ihr Plan einige Lücken aufweist, verdrängt sie einfach. Doch sie ist eine durchsetzungsfähige und sture Frau - aufgeben kommt für sie auf gar keinen Fall in Frage, auch wenn der Start mit einem unterirdischen Hotelzimmer und Geldmangel nicht gerade vielversprechend beginnt. In Paris trifft sie alsbald auf Mathis, einen Catering-Mitarbeiter, der ganz zufällig auch bei der Hochzeit des Präsidenten arbeitet. Wird er ihr bei ihrem Vorhaben helfen können? Findet sie wirklich ihren Millionär? Und wenn ja, ist es wirklich der Richtige für sie? Die Story hatte mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Wer ist so verrückt und steigt wegen so einer fixen Idee gleich in den Zug - ohne wirklichen Plan? Ich selbst würde mir das nicht zutrauen. Aber interessant und spannend ist es auf jeden Fall, wie Lilous Reise am Ende wohl verlaufen wird... Jedoch verändert sich meine Meinung gegenüber Lilou im Laufe des Buches. Fand ich sie anfangs noch etwas naiv, aber trotzdem süß und sympathisch, kam sie mir mittendrin einfach nur noch oberflächlich und dumm vor. Teilweise ließ sie mich auch an ihrem Verstand zweifeln. Sie macht keinen Hehl daraus, dass sie einen Mann mit viel Geld will, der ihr eine schöne Zukunft bietet. Mathis dagegen, der ihr aufopferungsvoll hilft, sie nie im Stich lässt (obwohl das nach ihrem ständigen Hin und Her wirklich angebracht wäre) und einfach nur liebenswürdig ist, gibt sie keine Chance. Nicht weil er nicht ihr Typ wäre.. Nein, sondern weil er einfach zu wenig Geld hat… Sie verrennt sich so in ihren Plan, sich einen Millionär zu angeln, dass sie jedes Gefühl für Mathis direkt im Keim ersticken will… An Mathis‘ Stelle hätte ich auf solch eine Frau sowieso keine Lust, die aus ihrer Oberflächlichkeit kein Geheimnis macht und sowieso nur Mist baut, aber wo die Liebe hinfällt… ;-) Das Ende ist dann doch versöhnlich, auch wenn der Weg dahin etwas holprig war. Tja, Geld ist wohl doch nicht alles im Leben :-) Diese kurzweilige Geschichte ist wirklich gelungen und für Leser, die auf Liebesgeschichten mit Happy-End und einem Schuss Comedy stehen, ist es auf jeden Fall zu empfehlen!

    Mehr
    • 3
  • Lilou - eine Frau, auf der Suche nach Geld ...

    Millionär gesucht
    PebbyArt

    PebbyArt

    04. October 2015 um 11:53

    In „Millionär gesucht“ von Patrick Schnalzer macht sich die finanziell stets schlecht ausgestattete Lilou auf die Suche nach einem Millionär. Doch wie kommt man an so einen ran? Ein Artikel über die bevorstehende Hochzeit des französischen Staatspräsidenten bringt sie auf die Idee, sich nach Paris aufzumachen und sich auf der Hochzeit nach dem Mann ihrer aus Geldknappheit entsprungenen Träume aufzumachen. Doch wie kommt man hinein in den Elysée-Palast, wenn man nicht zu den geladenen Gästen gehört? Wie gut, dass „Catering-Mathis“ gerade aus dem Hintereingang des Palastes kommt und Lilou schließlich dabei hilft, bei der Catering-Firma einen Job zu bekommen und schwupp: eine Woche später ist sie im Elysée-Palast. Und auch der reiche Mann lässt nicht lange auf sich warten. Beste Chancen also für unsere attraktive Lilou. Doch dann läuft einiges schief. Aus der Traum … oder etwa doch nicht? Eine sehr schöne und humorvolle Lektüre, leicht zu lesen, konzentriert auf das Wesentliche und ohne nutzloses Geschwafel. Das Ende ist zwar ziemlich schnell vorhersehbar, dennoch hält die Geschichte einige Wendungen parat, die die Geschehnisse zunächst in neue Richtungen lenken. Patrick Schnalzer hat es mal wieder geschafft, dass ich mich sehr schnell mit seinen Figuren angefreundet habe und so stets gebannt darauf war, zu erfahren, was sie nun als nächstes anstellen werden. Wer gerne auf leichte und humorvolle Art unterhalten werden möchte, der sollte zu diesem Buch greifen. 

    Mehr
  • Sehr süße Story!

    Millionär gesucht
    sassthxtic

    sassthxtic

    Ich wollte mich noch einmal für den Gewinn bedanken! :) Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, weil mir die Geschichte trotz ein paar Mängel so gut gefiel! Wer hatte denn nicht schon mal den Gedanken - wenn auch nur aus Spaß - reich zu werden oder einen reichen Mann zu finden? Jeder hat bestimmt schon mal darüber gelacht, aber Lilou lacht nicht, sie hats einfach gemacht. Sie reist nach Paris um einen netten, reichen Mann zu finden, der sie reich "werden" lässt. Lilou kam mir immer sehr naiv vor, denn sie reist einfach Hals über Kopf zu einem anderen Ort um dann eine reiche und luxuriöse Liebe zu finden... und Mathis stellt sich zur Verfügung, auch wenn sie immer wieder ging und zu ihm angekrochen kam... Das Buch war locker und leicht zu lesen, weshalb ich auch nicht mehr davon Los kam; die Geschichte war süß und lustig, doch es erinnerte mich an eine typische Frauen Sex and the City Story und deshalb ziehe ich einen Stern ab. Trotzdem würde ich dieses Buch erneut lesen!

    Mehr
    • 2
  • Wo geht's hier zum Millionär?

    Millionär gesucht
    meisterlampe

    meisterlampe

    01. October 2015 um 11:50

    ich habe Patrick Schnalzers Buch "Millionär gesucht" hier gewonnen und gleich an der Leserunde teilgenommen. So schnell habe ich schon lange kein Buch mehr durchgelesen - kurze Kapitel, in denen alles wichtige steht, keine ewig langen Ausschweifungen. Der Schreibstil lädt zum Weiterlesen ein, leider habe ich das abends und vor allen Dingen morgens sehr gemerkt ... Zum Buch: Zu Beginn träumen 3 Freundinnen, inspiriert durch einen Kinobesuch und Alkohol, von einem schöneren, besseren Leben - am besten an der Seite eines Millionärs. Zwei Mädels träumen weiter, die Dritte - Lilou - setzt ihren Traum ansatzweise in die Tat um: am nächsten Morgen steigt sie spontan in den Zug und fährt nach Paris. In Paris geboren, "kennt" sie sich ein wenig aus, schaut wo man hin muß, um "Mann mit Geld" zu finden. Wie es der Zufall will, steht die Präsidentenhochzeit an. Was unsereinem natürlich niemals gelingen würde, schafft Lilou recht einfach: Marschiert zum Elysee-Palast, spricht einen Mann an (der nette Mathis, der sie bis zum Buchende immer wieder begleiten wird) und hat - oh Wunder! - am nächsten Tag einen Job beim Caterer. Selbstverständlich ist Lilous Plan doch ziemlich planlos, wie sich herausstellt; ohne Geld, mit diversen Pannen und immer wieder ist es Mathis, der ihr zur Seite steht. Mit dem Millionär wird nichts, mit der (großen?) Liebe trotzdem ... Anfangs kommt mir Lilou mutig vor, weil sie einfach spontan loszieht und dabei das abgewohnte Hotelzimmer und andere Unannehmlichkeiten in Kauf nimmt (hätte ich niemals gemacht!) Im Laufe der Geschichte stellt sich aber heraus, dass es Lilou nur um sich und ihren Plan, den Millionär zu bekommen, geht und dabei ist es ihr ziemlich egal, was sie anderen dabei antut. Den netten Mathis nutzt sie regelrecht aus, warum er das mit sich machen läßt, ist mir rätselhaft. Dann verschwindet sie, kommt zu ihm zurück, hin und her, auf und ab ... Verhalten nicht wie eine erwachsene Frau, sondern wie ein trotziger Teenager! Als es zwischen ihr und Mathis knistert, will sie auch das nicht wahrhaben - und haut wieder ab. Scheinbar stört ihn das nicht besonders, er fängt Lilou immer wieder auf. Irgendwann macht es bei Lilou "klick" und sie kapiert endlich, dass es zum glücklichsein doch nicht Geld sein muß, sondern einfach der richtige Typ. Eine amüsante Liebesgeschichte mit Happy-End, auch wenn teilweise vorhersehbar, fix zu lesen und einfach mal für "zwischendurch". Mir hat es Spaß gemacht, mitzulesen! Danke.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Millionär gesucht" von Patrick Schnalzer

    Millionär gesucht
    PatrickSchnalzer

    PatrickSchnalzer

    Wer hat Lust auf eine Kindle-Ausgabe von "Millionär gesucht"? Es handelt sich dabei um einen humorvollen Liebesroman, in dem sich die etwas frustrierte Lilou auf den Weg nach Paris macht, um dort ihren reichen Traumprinzen zu finden. Wenn du an der Verlosung teilnehmen möchtest, dann poste doch einfach einen kleinen Beitrag, in welchem du kurz beschreibst, was du mit Paris verbindest. Warst du schon einmal in der Stadt der Liebe? Gibt es eine nette Anekdote? Vielleicht postest du auch einfach ein Foto von dir in Paris. Oder wenn du noch nie dort warst: Was würdest du dort am liebsten tun? Ich freue mich schon auf eure Beiträge! Alles Liebe, Patrick PS: Das Foto im Anhang ist zwar schon ein paar Jährchen her, aber ich wollte mit gutem Beispiel vorangehen. ;)

    Mehr
    • 109