Patrick Taylor

 4,2 Sterne bei 32 Bewertungen
Autor*in von Ein irischer Landarzt, Neues vom irischen Landarzt und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Patrick Taylor, 1941 in Nordirland geboren, hat Medizin studiert und lange als Landarzt gearbeitet. Um dem Nordirlandkonflikt zu entfliehen, emigrierte er mit seiner Familie Anfang der 1970er Jahre nach Kanada. Dort hat er auch sein Talent zum Schreiben entdeckt. Von ihm sind bereits zahlreiche Romane und Kurzgeschichten erschienen. „Ein irischer Landarzt“ war ein internationaler Überraschungserfolg und schaffte es auf die Bestsellerliste der New York Times. Patrick Taylor lebt auf Saltspring Island in der kanadischen Provinz British Columbia.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Patrick Taylor

Cover des Buches Ein irischer Landarzt (ISBN: 9783499013287)

Ein irischer Landarzt

 (16)
Erschienen am 30.01.2024
Cover des Buches Neues vom irischen Landarzt (ISBN: 9783499013294)

Neues vom irischen Landarzt

 (7)
Erschienen am 30.01.2024
Cover des Buches Ein irisches Weihnachtsfest (ISBN: 9783499013775)

Ein irisches Weihnachtsfest

 (3)
Erscheint am 16.09.2024
Cover des Buches Englische Gärten (ISBN: 9783831013531)

Englische Gärten

 (3)
Erschienen am 01.01.2009
Cover des Buches The Oxford Companion to the Garden (ISBN: 0199551979)

The Oxford Companion to the Garden

 (1)
Erschienen am 05.03.2009
Cover des Buches Die Fünfhundert besten Gartenpflanzen (ISBN: 9783800165476)

Die Fünfhundert besten Gartenpflanzen

 (1)
Erschienen am 01.02.1999

Neue Rezensionen zu Patrick Taylor

Cover des Buches Ein irischer Landarzt (ISBN: 9783499013287)
B

Rezension zu "Ein irischer Landarzt" von Patrick Taylor

Landidylle in Nordirland in den 1960ern
buch_tantevor 8 Tagen

Cover des Buches Neues vom irischen Landarzt (ISBN: 9783688108671)
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Neues vom irischen Landarzt" von Patrick Taylor

Ich liebe diese Reihe!
Igelmanu66vor 2 Monaten

»Ich glaube, wir müssen besprechen, was das für deine weitere Arbeit hier bei mir bedeutet. Du hast ja gehört, dass Gerüchte sich hier wie ein Lauffeuer ausbreiten.«

 

Ballybuckleboo, ein winziger (fiktiver) Ort in Nordirland im August 1964. Hier ist die Welt noch in Ordnung, das Leben ist friedlich, die Bewohner stehen einander bei und selbst die sonst allgegenwärtigen Religionskonflikte haben hier keine Chance. Allerdings wird auch gern und viel getratscht und als ein Patient des jungen Barry Laverty, angestellt in der Praxis des alteingesessenen Hausarztes Dr. O’Reilly, überraschend stirbt, verbreitet die Witwe, dass Barry den Tod ihres Mannes zu verantworten hat. In kürzester Zeit weiß der ganze Ort von dem vermeintlichen Kunstfehler und Barry steht vor der schwierigen Aufgabe, verlorenes Vertrauen wieder zurückzugewinnen.

 

Was für eine tolle Reihe! Leider habe ich mit diesem Band alle drei auf Deutsch übersetzten Bände gelesen. Ich mag die Charaktere, O’Reilly ist zwar auf den ersten Blick ein lauter, arrogant und egoistisch wirkender Mensch, hinter seiner exzentrischen Fassade verbirgt sich aber ein mitfühlender und engagierter Arzt. Ein Patient, der ihn am Sonntag rausklingelt, wird zunächst einmal tüchtig zusammengefaltet aber anschließend vorbildlich versorgt. Wenn es drauf ankommt, kann man sich auf ihn verlassen und das weiß auch Barry. Es fehlt ihm noch an Erfahrung, aber er ist ein wirklich guter Arzt und ein freundlicher Mensch. Gerne habe ich seine Anstrengungen verfolgt, das den zweifelnden Menschen im Ort begreiflich zu machen.

 

Ich finde es auch spannend zu verfolgen, wie sich die Landärzte bei der Diagnose und Behandlung ihrer Patienten schlagen. Die Medizin war natürlich zu Beginn der 60er Jahre noch auf einem ganz anderen Stand, zudem fehlt es einem Arzt auf dem Land schlicht an technischen Möglichkeiten. Als Ausgleich kennt er aber seine Patienten viel besser und weiß um beispielsweise familiäre oder berufliche Belastungen, die die Gesundheit arg beeinträchtigen können.

 

Haushälterin Kinky ist eine Seele von Mensch und sorgt mit ihrer robusten Art immer wieder für unterhaltsame Momente. Daneben gibt es nette Running Gags, wie zum Beispiel den Hund O’Reillys, der vor lauter Liebe ständig Barrys Hosen ruiniert. In der Summe ergibt das für mich ein richtig schönes Wohlfühlbuch, das ich hochzufrieden zuklappe.

 

Fazit: Wie schade, dass es von dieser Reihe nur drei Bände auf Deutsch gibt! Ich war wieder sehr gerne in Ballybuckleboo!

Cover des Buches Ein irischer Landarzt (ISBN: 9783499013287)
S

Rezension zu "Ein irischer Landarzt" von Patrick Taylor

Bezaubernd
Streifivor 4 Monaten

Barry Laverty hat sein Studium gerade beendet und beginnt nun seine ersten Stelle als Landarzt in Ballybucklebo als Assistent von Dr. O’Reilly. Dessen Methoden entsprechen nicht immer dem, was Barry im Studium gelernt hat. Doch Barry muss erkennen, dass im echten Leben manchmal andere Wege notwendig sind um den Menschen zu helfen, als das, was man im Studium gelernt hat.

Das Buch spielt Anfang der 1960er Jahre in Nordirland. Das Landleben ist noch recht einfach und Ballybucklebo (was für ein Name  ) ist ein typisches Dorf, in dem jeder jeden kennt und natürlich auch seine Originale hat. Da gibt es verschrobene Männer und Frauen, ein geldgieriges Gemeinderatsmitglied, Simulanten und einen ganzen Schwung einfacher Menschen, die nichts mit medizinischen Fachwörtern anfangen können. Barry muss erstmal lernen anders zu kommunizieren, um von seinen Patienten ernst genommen zu werden. O’Reilly ist ein echtes Original, der über die Jahre ganz eigene Methoden entwickelt hat um mit ihnen zurecht zu kommen. Er ist ein guter Lehrer für Barry und ein Strippenzieher vor dem Herrn, der am Ende aber immer nur das Beste im Sinn hat.

Ich fand das Buch ganz bezaubernd, die Gegend rund um Belfast ist gut beschrieben und der Autor lässt auch die Schwierigkeiten in der nordirischen Gesellschaft nicht aus. Ich mochte O’Reilly und Barry richtig gerne, die beiden geben ein gutes Gespann ab und ich fand es schön gelöst, wie O’Reilly zum Mentor von Barry wird. Die beiden passen richtig gut zusammen und ergänzen sich. Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft. Die Charaktere haben ihre Ecken und Kanten, sind aber gut auseinanderzuhalten. Ich mochte die Dorfgemeinschaft sehr, auch wenn da wirklich einige sehr seltsame Gestalten dabei sind.

Ich freue mich, dass es noch mehr Bücher über die beiden geben wird. Band zwei und drei der Reihe sind bereits erschienen und stehen auch schon weit oben auf meiner to-Read-Liste.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 9 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks