Neuer Beitrag

PatrikStaebler

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Essensliebhaber, Liebe Reisefreunde, Liebe Heimatforscher,

in diesem Monat ist mein neues Buch erschienen: "Speisende soll man nicht aufhalten - Eine Deutschlandreise über den Tellerrand hinaus". Nun würde ich gerne mit euch gemeinsam über das Buch und meine Reise diskutieren, plaudern und ratschen. Deshalb verlose ich 15 Exemplare und lade ich euch herzlich zu dieser Leserunde ein.

Zum Buch

Wie isst Deutschland? Und wie ist Deutschland? Diese Fragen haben mich zu einer abenteuerlichen Reise durch meine Heimat inspiriert. Drei Monate lang bin ich durch alle 16 Bundesländer getourt, um mich auf die Suche zu machen nach traditionellen, landestypischen Gerichten. 

Unter anderem habe ich dabei in der Pfalz beim Stammmetzger von Helmut Kohl einen Saumagen verkostet, das Grüne-Soße-Festival in Frankfurt besucht und im Ruhrpott die Currywurst eines Imbissbudenbesitzers probiert, der einst im Sterne-Restaurant gearbeitet hat. Doch nicht nur Experten wollte ich nach ihren Lieblingsrezepten und Essgewohnheiten befragen: Um mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen, bin ich ausschließlich per Anhalter gereist und habe bei Fremden übernachtet, die ich über die Internetseite Couchsurfing kennengelernt hatte. 

Mehr über die kulinarischen und kulturellen Erlebnisse auf meiner Reise findet ihr auf meiner Webseite. Dort können Interessierte auch in eine Leseprobe von "Speisende soll man nicht aufhalten" hineinschnuppern. Auf der Facebookseite zum Buch gibt es zudem eine Bildergalerie mit allen Gerichten, die ich auf meiner Reise gegessen habe.

Zur Leserunde

Der Rowohlt-Verlag hat mir netterweise 15 Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt. Wenn ihr eines davon gewinnen wollt, dann tragt euch einfach in die Rubrik "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" ein und beantwortet folgende Frage:

Was ist Dein liebstes deutsches Regionalgericht? Und warum?

Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, den 7. Juli; tags darauf werde ich die 15 Gewinner auslosen. Die Leserunde startet dann offiziell am 14. Juli (ich freue mich aber auch schon vorher über Kommentare/Fragen).

Als Video:

Und hier noch für die Lesefaulen unter euch (gibt's das überhaupt bei LovelyBooks?) - mein Aufruf zur Leserunde als Video:


Ich freu mich auf euch und eine hoffentlich angeregte Buchdiskussion,

Patrik

Autor: Patrik Stäbler
Buch: Speisende soll man nicht aufhalten

Buchraettin

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich lese super gern Reiseberichte.. und Couchsurfing und lecker Essen hört sich super an. Ich denke mal, das ist eine gant tolle Idee ein Land kennen zu lernen, die Menschen hautnah in ihrem Zu Hause und dann schauen, was essen die gern.. da kamen bestimmt interessante Gespräche bei raus..
Ich mag am liebsten Braunkohl mit Salzkartoffeln und Bregenwurst.. warum? Weils lecker ist, besonders wenn draussen so kalt ist.. Ich würde gern mitlesen

PatrikStaebler

vor 4 Jahren

Gewinner

An dieser Stelle werde ich am Montag, 8. Juli, die Gewinner der 15 Rezensionsexemplare bekanntgeben. Darüber hinaus freue ich mich natürlich über jeden Leser, der bereits ein Buch besitzt, ein Buch geschenkt bekommen oder ein Buch auf der Parkbank gefunden hat - und sich an dieser Diskussionsrunde beteiligt.

(In einem ersten Post war irrtümlich vom 15. Juli die Rede - gemeint war natürlich der 8. Juli, einen Tag, nachdem die Bewerbungsfrist endet)

Beiträge danach
474 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

PatrikStaebler

vor 4 Jahren

@Cappuccino-Mama

Wow! Ich hätte dich mal besser vor dem Druck kontaktieren sollen...

Zu den Fotos: Ja, das habe ich schon häufiger gehört, und tatsächlich wäre es wahrscheinlich besser gewesen, zumindest Bilder von den Gerichten irgendwo unterzubringen. Ob man damit unter der 10-Euro-Grenze hätte bleiben können? Ganz ehrlich: Das kann ich nicht beurteilen.

Die Idee mit den regionalen Spezialitäten nach jedem Kapitel gefällt mir sehr gut. Allerdings hätte das schnell allzu umfangreich werden können. Denn nur die Namen (Dibbelabbes, Mutzbraten & Co.) bringen dem Lesern wenig - zumindest eine kurze Erklärung hätte da mit rein gehört.

Und bei der Karte im Buchdeckel gebe ich dir völlig recht: Das wäre schön gewesen. Zumal ich selbst eher skeptisch war, als ich die Karte zum ersten Mal gesehen habe. Doch zahllose Leser haben mir jetzt schon bestätigt, dass sie diese Karte klasse fanden und sehr oft zurückgeblättert haben, um die Reise auf der Karte zu verfolgen.

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

@PatrikStaebler

Rezi ist noch in Arbeit - viele Ideen hatte ich erst im Nachhinein...

Cappuccino-Mama

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Und hier mein Buch (ähhh - meine Rezension) zum Buch:
http://www.lovelybooks.de/autor/Patrik-St%C3%A4bler/Speisende-soll-man-nicht-aufhalten-1007856347-w/rezension/1056601830/

Ganz herzlichen Dank an den Autor und den Verlag für das Buch, das tatsächlich meinen Horizont erweitert hat - und das nicht nur kulinarisch. Dich, lieber Patrik, werde ich weiterhin besuchen - dank dem "Gesichtsbuch" ist das ja wunderbar möglich.

Ach so: Diese Rezi erschien auch bei Amazon und Ciao.

PatrikStaebler

vor 4 Jahren

Eure Rezensionen
@Cappuccino-Mama

Wow! Ich bin tief beeindruckt. Das ist mit Sicherheit die ausführlichste Rezension, die ich bisher zu meinem Buch gelesen habe. Du hast dich offenbar wirklich mit den einzelnen Kapiteln auseinandergesetzt - und dass am Ende ein positives Fazit herauskommt, freut mich natürlich ganz besonders.
Dir noch mal vielen Dank für Mitdiskutieren hier in der Leserunde. Deine Rezension werde ich demnächst auch noch auf meiner Webseite verlinken.
Liebe Grüße und guten Appetit!,
Patrik

moorlicht

vor 4 Jahren

Wie so oft, geb ich den Nachzügler. ;)
Hier also meine Rezi:

http://moorlicht.wordpress.com/2013/11/05/schlemmerreisen-in-alte-zeiten/

http://www.lovelybooks.de/autor/Patrik-St%C3%A4bler/Speisende-soll-man-nicht-aufhalten-1007856347-w/rezension/1063461143/

PatrikStaebler

vor 4 Jahren

@moorlicht

Auch auf diesem Wege vielen Dank für die Rezension - hab ich sehr gerne gelesen.
lg, Patrik

moorlicht

vor 4 Jahren

@PatrikStaebler

Danke für die Leserunde - und sorry, daß ich so lange gebraucht habe. Mit Rezensionen ist es bei mir immer so eine Sache. Ich muß warten, bis die Muse sich dafür meldet. :)

Freut mich, daß du sie gerne gelesen hast.

Neuer Beitrag