Patrik Stalder , Daniela Gauch Die roten Engel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die roten Engel“ von Patrik Stalder

Ein Kristallsucher wird von einem Felsen fast erschlagen, sieht das weisse Licht und bleibt schwer verletzt liegen. Der Kampf um sein Leben beginnt. Tage und Nächte verbringt er unter freiem Himmel und muss Wind, Wetter und Kälte trotzen. Eine detaillierte Beschreibung seiner ungewöhnlichen Gedanken und Gefühle geben diesem fesselnden Erlebnisbericht seinen unglaublichen Charakter. Die in diesem Buch geschilderten Stunden sind tragisch, aber auch von Hoffnung und Humor geprägt. Die Lebensphilosophie des Kristallsuchers, der nur mit unvorstellbar viel Glück überlebt hat, wird auf einfache Weise ins normale Leben übertragen. Der Nutzen für jeden Einzelnen wird aufgezeigt, da sich alle Überlebensstrategien auch im Alltag wunderbar anwenden lassen. Diese Quintessenzen der Sicht auf die Welt, gepaart mit der hochemotionalen Geschichte, sind praktische Psychologie der Extraklasse, verpackt in einen Erlebnisbericht, den man so schnell nicht mehr vergisst.

lesen lohnt sich

— Diezwinkerlinge
Diezwinkerlinge

Sehr nachvollziehbar und kämpferisch. Rezension folgt

— Diezwinkerlinge
Diezwinkerlinge

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Packendes Buch über die Sklavin Cora. Der letzte Bereich versucht alles Handlungsstränge zu einem Ende zu bringen.

Alexlaura

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die roten Engel

    Die roten Engel
    Diezwinkerlinge

    Diezwinkerlinge

    04. October 2016 um 17:36

    Meine Meinung Ganz klar Positiv.  Das Buch packte mich schon mit den ersten Seiten.  Der Autor hat es geschafft eine kurze prägnante Einleitung in das Thema zu geben, ohne lange um den heißen Brei herumzureden. Ich persönlich mag es nämlich nicht, wenn die erste Hälfte des Buches lediglich der Grund beschreiben ist, weshalb etwas zu dem eigentlich Thema führt. Dies hat der Autor Patrick Stalder hier wirklich sehr gut gelöst. Er kam schnell zum Punkt - zum eigentlichen Thema. Und diesen hat er so fesselnd beschrieben, dass ich immer weiter lesen musste.  Das Buch an sich teilt sich in zwei Teile. Im ersten geht es um die Geschichte selbst und im zweiten um seine Lebensphilosophie sowie Überlebensstrategien. Dabei geht es aber nicht nur um die Extremsituationen, sondern um die Philosophien und Strategien des alltäglichen Leben.  Ich war sehr beeindruckt wie er mit der lebensbedrohlichen Situation umging und im Endeffekt gelöst hat. Es war einfach fantastisch. Ich als Leser habe einen riesen großen Respekt, vor dem was dieser Mann geschafft hat. Seine Strategien sind genial und sehr motivierend, was durch den zweiten Teil wirklich nochmals unterstrichen wird. Ich konnte mir einiges auch für mein eigenes Leben mitnehmen. Fazit: Es lohnt sich das Buch zu lesen. Und auch wenn man nichts mit Kristallen am Hut hat, ist es doch eine sehr gute Lektüre. Und nun hoffe ich, dass ich das Fieber wecken konnte. Die komplette Rezension findet ihr auf unserem Blog: http://www.zwinkerlingsbibliothek.de/2015/06/jules-rezi-patrik-stalder-die-roten.html

    Mehr