Patrizia Prudenzi Verdammt zur Ewigkeit 3

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verdammt zur Ewigkeit 3“ von Patrizia Prudenzi

Verdammt zur Ewigkeit - Reihe ICH KOMME WIEDER Horror Thriller - Teil 3 Eines Tages öffnen sich die Tore der Hölle für dich. Du wirst heimgesucht und kannst nichts dagegen tun... Für Olaf ist das Gedankenlesen von Kindheit an stets ein leichtes Spiel. Eine Fähigkeit, die er immer für sich behalten hat. Aber plötzlich ist es kein Spiel mehr: Beängstigende Spuk-Phänomene quälen ihn und verwandeln sein Leben in eine Hölle. Als er sich auf die Suche nach den Ursachen macht, offenbart sich ein düsteres Geheimnis, das für jeden Menschen eine tödliche Gefahr darstellt. Wer darauf stößt, kann sich nur wünschen, endgültig sterben zu können. Kann das alles tatsächlich nur die Folge eines jahrhundertealten Fluches sein? Vergiss das, was du kennst. Es gibt eine Wirklichkeit, die grauenvoller ist als deine schlimmsten Albträume. Die Welt ist nicht so, wie es scheint, es existiert viel mehr zwischen Himmel und Erde als uns lieb und vertraut ist. VAMPIRE?? ZOMBIES?? DAS WAR GESTERN! Heute sind die DRUGHULS da! LESERSTIMMEN »...Die Autorin versteht es, mit der Angst des Lesers zu spielen. So habe ich beim Lesen, vor allem am Anfang des Buches, oft Gänsehaut bekommen. Gerade weil man nicht weiß, was ist echt, und was nur Vorstellung? Aber die Story entwickelt sich weiter und wird immer mysteriöser.« »...Das Buch ist für jeden etwas, der sich gruseln und trotzdem nicht auf eine gute Handlung verzichten möchte...« »...Ich muss sagen, dass mich schon lange kein Buch mehr so gegruselt hat wie dieses. Ich bekam eine Gänsehaut nach der anderen und war froh, dass ich nachts nicht alleine zu Hause war...« »...Einfach nur spannend! Genial! Ich bin nicht der typische Horror Leser, genauer gesagt überhaupt nicht... Aber das konnte ich nicht mehr weglegen...« »...spannend und fesselnd, dazu eine schaurig-schöne, keineswegs kitschige sondern gut durchdachte Horrorgeschichte. Die Zeichnung der Charaktere ist wunderbar gelungen, die Schauplätze prägen sich ein...« eBook und Taschenbuch bei Amazon erhältlich. Der Band Ich komme wieder besteht aus 4 Teilen (insgesamt ca. 900 Seiten) zum Preis von jeweils € 2.99 Weitere Informationen über die Homepage der Autorin www.patrizia-prudenzi.net und Facebook https://www.facebook.com/VerdammtZurEwigkeit Trailer auf Amazon-Autorenseite und in YouTube: http://www.youtube.com/channel/UCtjvu147S1CM_7X-xX6IZKw

wie seine Vorgänger spannend und Gänsehaut garantiert

— sibylle_meyer
sibylle_meyer

Stöbern in Krimi & Thriller

Seelenkinder

Wer Gänsehaut mit „echtem“ Monster möchte, für den ist „Seelenkinder“ genau richtig.

StMoonlight

Oxen. Das erste Opfer

Ich kam leider überhaupt nicht rein und habe es dann abgebrochen. Nicht Meins :(

noita

Wildfutter

Zu Beginn ein toller Regiokrimi, der leider immer mehr in einer Posse endete

katikatharinenhof

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 3. Band der Verdammt-zur-Ewigkeit-Reihe

    Verdammt zur Ewigkeit 3
    Kerry

    Kerry

    Olaf Rieger musste in letzter Zeit einiges durchstehen. In seinem Haus spukt es, sein Vater Bruno verstarb und irgendwie ist sein ganzes Leben gerade recht chaotisch, doch es scheint einen Silberstreifen am Horizont zu geben, denn eine Sache, eine Sache scheint sich zum Guten zu wenden: Er hat wieder mehr Kontakt zu seiner Ex-Freundin Lisa, mit der er auch die letzte Nacht verbracht hat. Sie hatte gute Gründe, sich seinerzeit von ihm zu trennen, doch diese Schwächen Olafs scheinen nunmehr überwunden und auch Lisa, die lange Jahre die Frau an Olafs Seite war, steht ihm in dieser schweren Zeit bei und die Gefühle waren bei Beiden niemals wirklich verschwunden. Mit diesem Hoffnungsschimmer macht sich Olaf auf dem Weg nach Kaliningrad, denn er will wissen, warum sein Vater sterben musste, denn Kaliningrad war auch dessen Ziel gewesen, kurz bevor er starb. Außerdem will Olaf den Informanten im "Hotel Bernstein" ausfindig machen, der seine Bekannte Berta gewarnt hat. Schnell macht Olaf in dem Hotel Bekanntschaft mit dem freundlichen Pagen Pawel, der der deutschen Sprache mächtig ist. Pawel verspricht ihm, Olaf bei der Suche nach Antworten auf seine Fragen zur Familie von Klorken zu helfen, denn das auf dieser Familie ein Fluch lastet, ist Olaf klar, nur weiß er nicht, was er mit der ganzen Sache zu tun hat. Es dauert nicht lange, da kann Olaf Pawel ebenfalls als Informanten entlarven, denn Pawel hat ganz eigene Gründe, Olaf bei seinen Recherchen zu unterstützen, denn seine Frau verschwand vor nicht allzu langer Zeit in Kaliningrad - und sie wusste einiges über die von Klorkens.   Bei seinen Recherchen trifft Olaf auf den pensionierten Lehrer für Geschichte und Philosophie Johann Hydenreich, der ihm, sozusagen als Freizeitbeschäftigung, ebenfalls seine Hilfe anbietet. Tatsächlich haben sie Erfolg und finden einige interessante Artikel in alten Zeitungen, doch als Olaf am nächsten Tag diese kopieren will, sind sie verschwunden und auch Johann Hydenreich kann er nicht mehr ausfindig machen. Was wird dort gespielt? Immer wenn er Hinweise findet, die endlich zur Lösung des Rätsels führen könnten, was er und seine Gabe mit der Familie von Klorken verbindet, verschwinden diese Beweise und die Personen, die ihm geholfen haben, diese zu finden, ebenfalls. Doch dann kann Olaf eine neue Spur aufnehmen, um endlich hinter das Geheimnis zu kommen und diese Spur führt ihn nach Lettland. Wird er dort endlich Antworten auf seine vielen Fragen finden? 3. Band der Verdammt-zur-Ewigkeit-Reihe! Der Plot wurde abwechslungsreich und spannend erarbeitet. Ich konnte förmlich die Frustration des Protagonisten miterleben, denn immer, wenn dieser einer Antwort nahe war, wurde ihm diese auf grausame Art und Weise entzogen und dabei gingen die Hintermänner über Leichen. Dieser Band umfasst den Zeitraum vom 6. August 2004 - 19. August 2004. Die Figuren wurden wieder sehr realistisch erarbeitet und ganz ehrlich, ich bin sowohl vom Protagonisten, wie auch von sämtlichen Nebenfiguren begeistert. Bisher hat mich noch nicht eine Figur enttäuscht bzw. bei mir einen Unwillen gegen die Figur hervorgebracht, auch nicht die "Bösen". Den Schreibstil empfand ich als sehr dynamisch, ja es war sogar so schlimm, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte und es am Stück lesen musste, was für mich im Endeffekt eine sehr kurze Nacht bedeutet, aber: für solch ein Buch opfere ich gerne ein paar Stunden Schlaf. Nun bin ich  natürlich gespannt, wie es weiter geht.

    Mehr
    • 4
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    19. January 2015 um 19:13