Patrizia Rodacki

 4.5 Sterne bei 36 Bewertungen

Lebenslauf von Patrizia Rodacki

Patrizia Rodacki, geboren 2002 in Weiden in der Oberpfalz, ist zweisprachig aufgewachsen und hat die Sprache polnisch vor deutsch gelernt. Sie lebt mit ihren Eltern derzeit in Waldthurn und ist eine Schülerin des Elly-Heuss Gymasiums in ihrem Geburtsort Weiden. Zu ihren Interessen zählen das Reisen, Chorsingen, Videospiele aber vor allem die Literatur und das Bücherschreiben. Das Schreiben ist ihre größte Leidenschaft, mit welcher sie auch ihre Zukunft gestalten möchte. Ihren ersten Fantasyroman „Chain of innocent souls” hatte sie mit dreizehn Jahren angefangen zu schreiben. Ihr Lebensmotto lautet:Das Leben ist wie ein Bumerang, der dich immer finden wird. Das Leid, das du anderen zufügst aber auch das Glück, das du gibst, kommen immer zu dir zurück.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Patrizia Rodacki

Cover des Buches Creeksculver (ISBN: 9783944648217)

Creeksculver

 (23)
Erschienen am 15.11.2019
Cover des Buches Chain of innocent souls (ISBN: 9783944648767)

Chain of innocent souls

 (13)
Erschienen am 01.10.2017

Neue Rezensionen zu Patrizia Rodacki

Neu

Rezension zu "Creeksculver" von Patrizia Rodacki

Creppy und spannend
wildberryvor 3 Monaten

Dies war es das erste Buch das ich von der Autorin gelesen habe. 

Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht auf die Story und deren Verlauf. 

 Nach den ersten Kapitel lesen war ich auch direkt gefangen in der Geschichte, auch was die Figuren mit ihren Charakteren so treiben in 

Creeksculver. 

Die Handlungsorte, Handlungen und Figuren werden auch wunderbar bildlich beschrieben so das ich alles vor meinem Auge abspielte. 

Auch ist der Schreibstil sehr angenehm und leicht verständlich zu lesen. 

 Das Buch war super spannend teilweise auch etwas gruselig , die Spannung blieb auch bis zu letzt erhalten. 

Auch war die Story nicht vorsehbar, so daß man richtig mitfiebern und rätseln konnte. 

Ich kann eine klare Lesermeinung aussprechen 


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Creeksculver" von Patrizia Rodacki

Cooles Buch
xbuchmagiexvor 3 Monaten

Aufjedenfall ein cooles Buch. Hier haben wir ein Fantasybuch mit einem Touch von Thriller, was ich besonders toll fand. Ich habe noch nie was vergleichbaren gelesen. Auch die Geschichte war für mich was ganz Neues.

 

Der Schreistil von Patrizia ist spannend und flüssig. Jedoch habe ich einige Seiten gebraucht um in die Geschichte reinzukommen. Danach konnte ich das Geschehene sehr gut nachvollziehen und es hat mir Spaß gemacht die Protogonisten zu begleiten und die Geheimnisse zusammen mit den Schülern aufzudecken.  Der Spannungsbogen blieb von Anfang bis Ende erhalten, obwohl sich in der Mitte des Buches einiges wiederholt hat, was ich jedoch nicht schlimm fand, so blieb einem alles in Erinnerung.

 

Wenn ihr also Fantasybücher und Thriller liebt, dann kann ich es euch empfehlen, denn hier habt ihr eine tolle Mischung von beiden.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Creeksculver" von Patrizia Rodacki

Mörderisch spannend
SteffisbunteLesezeitvor 5 Monaten

Klappentext:

Creeksculver: Das etwas andere Internat für Problemkinder. Ein Internat, in dem Schüler den Verstand verlieren.
Rosemarys Ankunft an ihrer neuen Schule wird immer mehr zum Albtraum. Anstatt zu lernen, stehen in Creeksculver Fächer an der Tagesordnung, die andere Namen tragen: Leid, Schmerz und Folter.
Gemeinsam mit Kate und Sam, dem Jungen, der ihr alles bedeutet, gilt es, die mysteriösen Todesfälle und Creeksculvers Geheimnisse zu ergründen. Dabei ahnen die drei Schüler zunächst nicht, dass sie nicht nur Creeksculvers System ausgeliefert sind, sondern auch ins Visier eines gefährlichen Mörders geraten, der im Internat sein Unwesen treibt.
 Was die drei über die dunkle Vergangenheit des Internats erfahren, wird ihre Leben für immer verändern.

 

Seiten: 379

Verlag: MASOU

 

Mein Fazit:

Das Cover sieht schon sehr vielversprechend aus und der Klappentext macht neugierig. Die Geschichte ist dann sehr gut umgesetzt. Die Protagonisten, jeder auf seine eigene Art besonders, und doch gibt es viele Gemeinsamkeiten. Das Thema Folter ist nicht ganz ohne und der Leser erlebt den einen oder anderen heftigen Moment. Insgesamt ist das Buch aber sehr spannend geschrieben und lässt sich kaum aus der Hand legen. Mir hat es gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Patrizia Rodacki?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks