Patti Callahan

 4,8 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Mrs. Lewis.

Lebenslauf von Patti Callahan

Patti Callahan ist eine New York Times-Bestsellerautorin und bekannt für das Erzählen großer Liebesgeschichten. Bei Bastei Lübbe erschienen bereits viele ihrer begeistert aufgenommenen Bücher u. a. „Herbstmond“, „Delphinsommer“, „Die Schwere des Lichts“. Sie lebt mit ihrem Mann in Alabama sowie South Carolina.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Patti Callahan

Cover des Buches Mrs. Lewis (ISBN: 9783961401468)

Mrs. Lewis

 (8)
Erschienen am 18.03.2020

Neue Rezensionen zu Patti Callahan

Neu
Cover des Buches Mrs. Lewis (ISBN: 9783961401468)smaragdeidechses avatar

Rezension zu "Mrs. Lewis" von Patti Callahan

Geschichte einer bemerkenswerten Frau ...
smaragdeidechsevor 10 Monaten


Patti Callahan


Mrs.Lewis


Historischer Roman



Worum es geht, Klappentext:


Als die Dichterin und Schriftstellerin 

Joy Davidman im Jahr 1950 anfing, 

Briefe an C. S. Lewis zu schreiben, 

suchte sie nach Gott. 

Denn nach einer überraschenden 

wie spürbaren Glaubenserfahrung hatte 

die Atheistin mehr Fragen als Antworten. 

Was zwischen ihr und dem Oxford-Gelehrten 

Clive Staples Lewis als loser Briefwechsel begann, 

sollte sich über die Jahre 

zu einer der unwahrscheinlichsten Liebesgeschichten 

der Neuzeit entwickeln. 

Denn die Lebenswelt von Joy Davidman 

sie stammte aus einer jüdischen Familie, 

war Kommunistin und unglücklich 

mit einem Alkoholiker verheiratet 

war so ganz anders als die von Jack , 

dem brillanten Schriftsteller hinter Büchern 

wie Die Perelandra-Trilogie , 

Die große Scheidung und den Chroniken von Narnia . 

Und dennoch: 

Ihr Geist verband sich miteinander 

über ihre Briefe. 

Als Joy Davidman sich dann in das Abenteuer 

ihres Lebens stürzte, 

reiste sie von Amerika nach England und zurück, 

sah sich mit Herzschmerz und Armut konfrontiert, 

fand echte Freundschaft und Glauben 

sowie gegen alle Widerstände eine Liebe, 

die selbst der Tod nicht zerstören konnte. 

Zweifach prämiert mit dem Christy Award 

für herausragende christliche Inhalte: 

Buch des Jahres 2019 Bester historischer Liebesroman.



Meine Meinung:


Ein ganz wundervolles Buch über eine bemerkenswerte,

bewundernswerte Frau, die niemals aufgegeben hat um

ihr Glück und ihren Glauben zu kämpfen.

Die Geschichte hat mich sehr beeindruckt und berührt.


Die Autorin hat mich mit ihrer Art zu schreiben

gefesselt und begeistert.

Sie schreibt sehr einfühlsam und die Figuren 

sind sehr authentisch und menschlich.


Ich habe nun eine ganz andere Sicht auf Mr.Lewis,

von dem ich bisher nur seine Bücher kannte.

Nun kenne ich auch ein wenig, 

die Schicksale, die sich mit und um seine Bücher ranken.

Aber am meisten hat mich Joy inspiriert,

sie ist für mich zu einem richtigen Vorbild geworden!


Eine Frau, an der man sich wirklich orientieren kann,

denn sie hat sehr viel Stärke und Ausdauer gezeigt

in jeder Hinsicht und hat sich niemals unterkriegen lassen,

auch dann nicht, wenn es ihr wirklich schlecht ging!


Ein Schicksal, das mich oftmals zu Tränen gerührt hat

und eine Geschichte,

die nur aller bestens weiterempfehlen kann.


Dafür kann es nur glänzende 5 Sterne geben!!!



Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mrs. Lewis (ISBN: 9783961401468)danzlmoidls avatar

Rezension zu "Mrs. Lewis" von Patti Callahan

Eine tolle Liebesgeschichte
danzlmoidlvor einem Jahr

Meine Meinung:

Dieses Buch musste ein wenig kämpfen, bevor es mich in seinen Bann gezogen hat, doch kaum war ich verfallen, konnte ich es nicht mehr loslassen. Allerdings muss man die Zeit dafür haben, sich ganz fallen zu lassen,... Einfach in die Hand nehmen und drauf los lesen funktioniert hier nicht. 

Ich habe mich sofort in den liebevollen Autoren C.S. Lewis verliebt. Bis jetzt kannte ich nur die Narnia-Bücher, bzw. habe davon gehört, nicht einmal gelesen habe ich sie, ein Film, das wars. Aber das wird sich auf jeden Fall jetzt ändern. Denn was hat dieses Buch mit mir gemacht? Es hat mich nicht nur C.S. Lewis näher kennen lernen lassen, sondern auch Mrs. Lewis oder besser gesagt Joy Davidman. Denn so durften wir sie erst einmal kennenlernen. 

Patti Callahan hat dieses Buch mit einer Leidenschaft geschrieben, die auf die Leser überspringt. Sie hat es geschafft, einem diese beiden Menschen näher zu bringen, sie in unser Leben zu lassen. Man möchte sich mit diesem Buch eigentlich nicht zufrieden geben, sondern immer mehr lernen und vor allem kennen lernen. Ich werde auf jeden Fall noch weiter in das Leben dieser beiden Personen eintauchen, denn das bin ich ihnen schuldig. 

Fazit:
Unbedingt lesen, wenn man mehr über diese wundervolle Frau und einen tollen Autoren erfahren möchte. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mrs. Lewis (ISBN: 9783961401468)Buchbloggerins avatar

Rezension zu "Mrs. Lewis" von Patti Callahan

Wunderbare Geschichte über eine faszinierende Frau
Buchbloggerinvor einem Jahr

Am Montag habe ich einen Roman mit widersprüchlichen Gefühlen beendet – Mrs. Lewis von Patti Callahan. Es ist ein biographischer Roman, weshalb es mir gewisserweise schwer fällt, das Buch wie einen normalen Roman zu beurteilen, denn es geht hier um echte Menschen. Daher werde ich diese sehr mitreißende, an einigen Stellen auch verwirrende, Geschichte mehr in Hinblick auf die Umsetzung rezensieren.

Autorin: Patti Callahan, 496 S., Brendow Verlag, gebunden, Neupreis: 22,00 €, Originaltitel: Becoming Mrs. Lewis

Die bewegende Geschichte einer Jahrhundert-Liebe
Als die Schriftstellerin Joy Gresham 1950 anfängt, Briefe an C.S. Lewis zu schreiben, möchte sie endlich mehr erfahren über dieses „Größere“, das ihr so spürbar begegnet ist. War das Gott? Und so beginnt ein Briefwechsel zwischen der klugen New Yorker Jüdin und dem Oxford-Gelehrten, der wie sie einst Atheist war. Darin vertraut sich Joy, deren Ehe mit dem Autor Willian Gresham alles andere als glücklich verläuft, mehr und mehr dem brillanten Schöpfer der „Chroniken von Narnia“ an. Und obwohl seine Lebensweise eine vollkommen andere ist, entdeckt Lewis in ihren Briefen eine Frau, deren Verstand seinem gleichkommt. Zwischen Joy und „Jack“, wie Lewis von seinen Freunden genannt wird, wächst eine tiefe Freundschaft.
Als Joy Jahre später für eine Recherche nach England reist und Lewis besucht, beginnt das Abenteuer ihres Lebens. Joy blüht geradezu auf und auch Lewis scheint ihre Anwesenheit zu genießen. Wie aber hätte sie ahnen können, dass sie sich in den angesehenen Schriftsteller verlieben würde?
Trotz aller Widrigkeiten scheinen Jack und Joy um eine Liebe zu wissen, für die es sich zu kämpfen lohnt und die für immer Bestand haben wird.

Was ich auf jeden Fall sagen kann: Bei dem Gedanken daran, in dem Buch weiterzulesen, habe ich mich jedes Mal gefreut. Anfangs, als Joys Leben mit ihrem Mann und ihren Söhnen in New York beschrieben, in dem sie recht unglücklich war, hatte ich keine Ahnung, was mich erwartet. Mir war nicht bewusst, wie viel – Neues – in ihrem Leben noch geschehen würde. Wenn dieser Roman auch nur annähernd an das reale Leben der Joy Davidman heranreicht, dann hatte sie ein – wenn auch oft sorgenvolles und unglückliches, doch – spannendes Leben.

Ich fand ihre Freundschaft mit C.S. Lewis – Jack – sehr interessant und inspirierend. Sie hatte ihm eines Tages geschrieben, er hatte ihr geantwortet, und plötzlich entstand eine Brieffreundschaft, aus der sich später viel mehr entwickelte.
Joy war wirklich eine geistreiche Frau, auf der Suche nach dem großen Etwas, das die Leere in ihrem Inneren füllen könnte. Ich habe mich gefreut, dass sie auf dieser Suche Gott gefunden hat, auch wenn sie viel Kraft und Zeit gebraucht hat, um auf den Weg zu kommen, auf dem Er sie sehen wollte. Besonders nahe ging es mir, als sie in ihren letzten Jahren voller Krankheit immer noch Mut und Zuversicht in Ihm gefunden hat.

C.S. Lewis war mir schon länger ein Begriff, allerdings nur vom Hören. Von ihm selbst habe ich noch nichts gelesen, daher habe ich ihn erst in diesem Roman etwas „kennengelernt“. Mein Eindruck ist, dass er ein angenehmer Mann war, den ich selbst gerne kennen gelernt hätte, doch einige seiner Ansichten und Gedanken waren mir ein Rätsel. Beispielsweise sagte er an einer Stelle, dass er, mit meinen Worten ausgedrückt, nicht an die Schöpfungsgeschichte mit Adam und Eva im Garten Eden glaube. Da habe ich mich gefragt, wie man als Christ auch nur einen Satz in der Bibel anzweifeln könnte. Solche Stellen waren es, die mir das Lesen dieses ansonsten wirklich spannenden Buches „vermiesten“. Dennoch war der Glaube ein sehr großer Bestandteil in Joys Leben und das hat man sehr gut herauslesen können.

Im Nachwort hat die Autorin ein wenig darüber geschrieben, wie sie dazu kam, Joys Geschichte zu schreiben und wie das Schreiben an sich abgelaufen war. Sie hat sehr viel Arbeit in diesen Roman hineingesteckt und das nicht umsonst, denn die Geschichte lässt einen nicht kalt.
Besonders gefielen mir ihre Beschreibungen Englands. Ich habe bisher noch kein Buch gelesen, in dem dieses Land – und besonders London, noch mehr Oxford – so schön beschrieben wurde. Es war das erste Mal, dass ich den Wunsch hatte, am liebsten selbst dort (in England) zu sein.

Sicherlich versteht ihr jetzt meine gemischten Gefühle. Mrs. Lewis ist ein wunderbares Buch, doch einige Punkte haben mein Leseerlebnis etwas weniger schön gemacht, als es hätte sein können. Doch ich bin froh, Joy Davidman ein Stückchen näher kennengelernt zu haben, sie ist eine wirklich starke, inspirierende Frau.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Nach wahren Begebenheiten. Ein Roman über das Fragen nach Gott und die alles verändernde Kraft der Liebe.

Zweifach prämiert mit dem Christy Award als

-Buch des Jahres 2019

-Bester historischer Roman

Liebe Leser,

 wir freuen uns über euer Interesse am Buch. Es werden Printausgaben vergeben. Versand erfolgt direkt nach Erscheinen des Buches. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr Lust und Zeit habt, zeitnah mit dem Lesen zu beginnen und auch bereit seid, eine Rezension hier und möglichst auch woanders zu veröffentlichen. Wir freuen uns über eure Beiträge.


https://www.brendow-verlag.de/index.php/startseite/mrs-lewis.html

Die bewegende Geschichte einer Jahrhundert-Liebe
Als die Schriftstellerin Joy Gresham 1950 anfängt, Briefe an C.S. Lewis zu schreiben, möchte sie endlich mehr erfahren über dieses "Größere", das ihr so spürbar begegnet ist. War das Gott? Und so beginnt ein Briefwechsel zwischen der klugen New Yorker Jüdin und dem Oxford-Gelehrten, der wie sie einst Atheist war. Darin vertraut sich Joy, deren Ehe mit dem Autor Willian Gresham alles andere als glücklich verläuft, mehr und mehr dem brillanten Schöpfer der "Chroniken von Narnia" an. Und obwohl seine Lebensweise eine vollkommen andere ist, entdeckt Lewis in ihren Briefen eine Frau, deren Verstand seinem gleichkommt. Zwischen Joy und "Jack", wie Lewis von seinen Freunden genannt wird, wächst eine tiefe Freundschaft.
Als Joy Jahre später für eine Recherche nach England reist und Lewis besucht, beginnt das Abenteuer ihres Lebens. Joy blüht geradezu auf und auch Lewis scheint ihre Anwesenheit zu genießen. Wie aber hätte sie ahnen können, dass sie sich in den angesehenen Schriftsteller verlieben würde?
Trotz aller Widrigkeiten scheinen Jack und Joy um eine Liebe zu wissen, für die es sich zu kämpfen lohnt und die für immer Bestand haben wird.

Der Roman "Mrs. Lewis" wurde 2019 in zwei Kategorien mit dem amerikanischen Christy Award für herausragende christliche Literatur prämiert: Bestes Buch 2019 und Bester historischer Liebesroman

Patti Callahn ist eine New York Times-Bestsellerautorin, die ihre Romane (u.a. "Delphinsommer", "Herbstmond") auch unter ihrem Namen Patti Callahan veröffentlicht. Zuerst schrieb sie Kurzgeschichten, Artikel und Essays, widmete sich dann aber später, nach ihrer Zeit als Kinderkrankenpflegerin, hauptberuflich dem Schreiben. Sie ist Mutter von drei Kindern und lebt mit ihrem Mann sowohl in Mountain Brook, Alabama, als auch in Bluffton, South Carolina.
Für die Recherche zu "Mrs. Lewis" nahm sie Kontakt auf mit Douglas Gresham, der ihr unschätzbare Einblicke gab in das Leben seiner Mutter Joy Davidman mit C.S. ("Jack") Lewis. Patti Callahan hofft, dass durch ihr Buch einer bemerkenswerten Frau posthum Aufmerksamkeit und Wertschätzung zuteilwerden.


187 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Patti Callahan?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks