Patti Smith

 4,4 Sterne bei 165 Bewertungen
Autorin von Just Kids, Just Kids und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Patti Smith

Die Mutter des Punk: Patti Smith kam 1946 in Chicago im US-Bundesstaat Illinois zur Welt. Bekannt wurde sie als Singer-Songwriterin, Musikerin und Lyrikerin. Auch als Malerin und Fotografin ist sie weltweit erfolgreich. Mit 16 Jahren schmiss Patti Smith die Schule und jobbte zunächst in einer Fabrik. Zwei Jahre später wurde ihre Tochter geboren, die sie zur Adoption freigab. 1967 zog sie nach New York und lebte dort mit dem Fotografen Robert Mapplethorpe zusammen. Schon damals schrieb sie Gedichte, die sie in Zeitschriften zu veröffentlichen begann. Sie waren stark von der Beat Generation beeinflusst. 1972 erschien mit „Seventh Heaven“ (dt: „Der siebente Himmel“; 1978) Smiths erster Gedichtband. Ihr erstes Album „Horses“ (1975) mit der späteren Patti Smith Group wurde zum Vorbild für die Punk- und New-Wave-Bewegung. Bis heute hat Smith zahlreiche Alben und Lyrikbände herausgebracht. Für ihr autobiografisches Buch „Just Kids“ (dt: „Just Kids – Die Geschichte einer Freundschaft“; 2011) erhielt sie 2010 den National Book Award in der Sparte Sachbuch. Smith war bis zu dessen Tod mit dem Musiker Fred „Sonic“ Smith verheiratet. Mit ihm bekam sie zwei weitere Kinder. 2017 kaufte sie das Haus des Dichters Arthur Rimbaud im französischen Roche.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Freiheit zu sein (ISBN: 9783311140412)

Die Freiheit zu sein

Erscheint am 23.03.2023 als Gebundenes Buch bei Kampa Verlag.
Cover des Buches Buch der Tage (ISBN: 9783462004120)

Buch der Tage

 (5)
Neu erschienen am 15.11.2022 als Gebundenes Buch bei Kiepenheuer & Witsch.

Alle Bücher von Patti Smith

Cover des Buches Just Kids (ISBN: 9783596188857)

Just Kids

 (91)
Erschienen am 09.09.2011
Cover des Buches M Train (ISBN: 9783596701193)

M Train

 (12)
Erschienen am 22.08.2018
Cover des Buches Traumsammlerin (ISBN: 9783462045703)

Traumsammlerin

 (10)
Erschienen am 07.11.2013
Cover des Buches Im Jahr des Affen (ISBN: 9783462053845)

Im Jahr des Affen

 (7)
Erschienen am 07.05.2020
Cover des Buches Buch der Tage (ISBN: 9783462004120)

Buch der Tage

 (5)
Erschienen am 15.11.2022
Cover des Buches Hingabe (ISBN: 9783462051681)

Hingabe

 (2)
Erschienen am 09.05.2019
Cover des Buches Im Jahr des Affen (ISBN: 9783596706884)

Im Jahr des Affen

 (1)
Erschienen am 28.09.2022
Cover des Buches Die Freiheit zu sein (ISBN: 9783311140412)

Die Freiheit zu sein

 (0)
Erscheint am 23.03.2023

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Patti Smith

Cover des Buches Buch der Tage (ISBN: 9783462004120)
KataRafs avatar

Rezension zu "Buch der Tage" von Patti Smith

Buchkalender
KataRafvor einem Monat

Patti Smith, ich denke, das muss ich niemandem erklären, wer sie ist, Patti Smith hat ein charmantes Buch herausgebracht, ein Kalenderbuch. 365 Bilder hat sie zusammengesucht, 365 Fotos, eine Auswahl ihrer Bilder, die sie zunächst beiläufig, dann mit zunehmender Devotion auf ihrem großen und großartigen Instagramaccount veröffentlichte. Sie hat sie datiert, Tag für Tag durch das Jahr und mit ihren Gedanken versehen. Und ja, den 29. Februar hat sie nicht vergessen, falls mensch es einfach wiederholen möchte in 2024.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Buch der Tage (ISBN: 9783462004120)
Haverss avatar

Rezension zu "Buch der Tage" von Patti Smith

Ein Jahr, ein Tag, ein Bild, ein Text
Haversvor 2 Monaten

Patti Smith. Godmother of Punk. Hat schon seine Berechtigung, aber beschreibt nicht einmal in Ansätzen die vielfältigen Talente dieser Ausnahmekünstlerin, die über die Jahre bewiesen hat, dass sie neben Singer-Songwriterin auch noch Lyrikerin, Malerin und Fotografin ist.

In den vergangenen Jahren hat sie uns immer wieder in Form von Fotos und/oder Texten an ihren Erinnerungen teilhaben lassen, wobei leider deutscher Übersetzung lediglich Just Kids, Traumsammlerin, M Train, Hingabe sowie Im Jahr dessen Affen erhältlich sind. Neu hinzugekommen ist kürzlich „Buch der Tage“, eine Sammlung von 366 alten und neuen Fotos aus dem Privatarchiv der Künstlerin samt Text. Auf jeder Seite ein Bild für jeden Tag des Jahres (plus eines zusätzlich für das Schaltjahr), versehen mit reduzierten Bildunterschriften, die oft beschreiben, aber auch erinnern und damit zugleich intim, manchmal humorvoll, aber immer zutiefst menschlich sind. Eine gelungene Mischung aus alltäglichen und außergewöhnlichen Motiven, immer mit dem ihr eigenen Blick für die Details. Gleichzeitig ist diese persönliche Sammlung auch ein kulturelles Zeitzeugnis der vergangenen Jahrzehnte, getragen von Erinnerungen an Weggefährten und Verstorbene, nicht nur aus dem persönlichen Umfeld, sondern auch solche, die Patti Smith zeit ihres Lebens inspiriert haben.

Ergänzt wird dieses immerwährende Kalendarium im Anhang durch eine Leseliste, auf der neben vielen Werken der Weltliteratur auch Gerhard Richters „The daily practice of painting“ und überraschenderweise auch Mankells „Wallander-Romane“ zu finden sind.

In der Einleitung schreibt Smith „Einträge und Bilder sind Schlüssel, um die eigenen Gedanken freizuschalten.“ Dieser Aussage kann ich vorbehaltlos zustimmen, denn dieser großartige, ungewöhnliche Text- und Fotoband, der vollgepackt mit klugen Gedanken ist, lädt zum Innehalten und Nachdenken ein und wird im kommenden Jahr mein täglicher Begleiter sein.

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Buch der Tage (ISBN: 9783462004120)
aus-erlesens avatar

Rezension zu "Buch der Tage" von Patti Smith

So und nicht anders
aus-erlesenvor 2 Monaten

Patti Smith schreibt seitdem sie schreiben kann. Den meisten ist sie als Sängerin bekannt. Vielen sind ihre Bilder – bis vor wenigen Jahren waren Polaroids ihr bevorzugtes Stilmittel – ein Begriff. Auch als Schriftstellerin hat sie sich einen Namen gemacht. Eine Künstlerin durch und durch, 24/7.

Vor ein paar Jahren hat sie sich dazu entschlossen einen Instagram-Account zu eröffnen. Wie sie selbst sagt, um denen, die in ihrem Namen Spenden einheimsen wollen, die echte Patti Smith entgegenzustellen. Das harte Los einer berühmten Persönlichkeit. Aber was wäre eine Künstlerin, wenn sie nicht auch diese Plattform als Ausdrucksmittel einzusetzen verstünde?!

Und nun das „Buch der Tage“. Ein Buch, das so schon existiert. Da gibt es doch tatsächlich Bücher, die die Posts von Instagram einfach noch mal in Buchform auf den Markt schmeißen. Manchmal sogar nicht einmal von echten Menschen, sondern ihren Haustieren. Das geht oft bis immer schief, weil es wirklich niemanden interessiert, wann die Miezi etwas schräg in die Kamera glotzt und man sich – als Mensch – darüber vor Lachen krümmt. Irgendwann ist jeder Gag einmal ein gelutschter Drops.

Diese Gefahr besteht bei Patti Smith nicht. Ihr Bilderarchiv muss wie das Weltall unendliche Weiten umfassen. Nicht nur, was die Quantität betrifft, nein, auch die Qualität – sprich Themenvielfalt – ist fast unüberschaubar. Und so taucht man in eine Welt ein, die man sich – egal, ob Fan oder nicht – kaum zu erträumen gehofft hat. Pattis Smith behält sich natürlich das Recht vor nur das zu zeigen, was sie möchte. Sie muss nicht jeden Tag ihr Frühstück mit der Welt teilen. Auch nicht ihr neues It-Piece. Und schon gar nicht irgendwelchen anderen belanglosen Trash, den nur seelenlose Follower als Einblick ins Seelenleben der Stars erkennen wollen.

Hier ist eine Zeitreise in Buchform für einen Kreis von Menschen, die sich nicht nur oberflächlich verführen lassen. Von Rom und Paris über New York reist man in Bildern und Gedanken (den eigenen und denen von Patti Smith) um die Welt, die immer kleiner zu werden scheint. Was sie natürlich nicht tut, aber das Bilder, das vermittelt wird, hat auch seine Vorteile. Da man scheinbar ungezwungen binnen Bruchteilen von Sekunden in eine andere Welt eintauchen kann.

Von Ballettschuhen und dem Portrait von Greta Thunberg, vom dichten Wald bis zu Glenn Gold, von Bobby Fischer Grab bis zu einem Hufeisen, das sie auf dem Anwesen von Arthur Rimbaud gefunden hat – Patti Smiths Auge entgeht nichts. Wer schon einmal das stakkatoartige „Horses, horses, horses, horses“ auf einem verlassenen Industriegelände gehört hat, an dem ein endloser Güterzug vorbeirattert, kennt die Kraft, die Patti Smith verströmen kann. Immer tiefer ziehen ihre Bilder und kurzen Texte denn Leser in ihre Welt, ohne jemals ernsthaft in Gefahr zu geraten. Es ist eine Kunst sich selbst zu inszenieren ohne dabei selbst zum Objekt der Begierde zu werden. Patti Smith for real and forever.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Patti Smith wurde am 30. Dezember 1946 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Patti Smith im Netz:

Community-Statistik

in 253 Bibliotheken

auf 44 Merkzettel

von 10 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks