Pattie Mallette Hoffnung auf den zweiten Blick

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hoffnung auf den zweiten Blick“ von Pattie Mallette

Justin Bieber weiß: Seine Mutter blickt auf schwere Zeiten zurück, geprägt von Schmerz, Armut und tragischen Entscheidungen. Offen und ehrlich bekennt Pattie Mallette ihre Drogensucht, ihren Selbstmordversuch und ihre ungewollte Schwangerschaft. Doch als sie kaum tiefer sinken konnte, begann ihr Weg der Heilung. §Hier schildert sie, wie das gelang. Und sie macht Mut: Derselbe Gott, der ihr Leben verändert hat, kann jeden Menschen berühren und wieder aufrichten. Auch Fans von Teenie-Idol Justin Bieber kommen nicht zu kurz: Mallette erzählt von seiner Kindheit und was hinter den Kulissen geschah, als der begabte Junge plötzlich ein Mega-Star wurde.

Eine leicht verdauliche Kost...gut am Stück durchzulesen. Und ein Beispiel dafür, dass soziale Vererbung nicht immer zwangsläufig greift.

— MonikaSabarini
MonikaSabarini

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leicht zu lesen... macht Spaß

    Hoffnung auf den zweiten Blick
    MonikaSabarini

    MonikaSabarini

    06. August 2017 um 14:15

    Ein Paradebeispiel dafür, dass die soziale Vererbung nicht immer zwangsläufig greifen muss! Leider eine Ausnahme. 

  • Wie sich Menschenleben verändern können...

    Hoffnung auf den zweiten Blick
    booksandthemusic

    booksandthemusic

    24. June 2013 um 16:31

    Ich bin beeindruckt, wie Gott Menschen und Situationen zum guten verändern kann. Pattie Mallette ist die Mutter von dem Popstar Justin Bieber. Ihr Vater hat die Familie verlassen, als sie 2 Jahre alt war. Er fehlte ihr und ihrem Bruder sehr, außerdem hat sich das Fehlen ihres Vater auch auf die Entwicklung ihrer eigenen Persönlichkeit ausgewirkt. Sie hatte keine schöne Kindheit. Sie wurde beschattet von Angst, Scham und Missbrauch. Pattie hatte kein Selbstwertgefühl und dachte, dass niemand sie braucht. Also suchte sie Zuflucht in Drogen und Alkohol. Sie rutschte immer tiefer, bis sie versucht hat sich umzubringen. Zwischendurch hatte Pattie Kontakt zu Christen und als sie einmal im Krankenhaus war, besuchte einer von ihrer christlichen Freunde sie regelmäßig, wo sie sich auch bekehrte. Sie hatte eine schwierige Beziehung mit Jeremy Bieber. Aber nach ihrer Bekehrung fing sie ein neues Leben an. Doch da ihre Familie kein Halt für sie war rutschte sie schnell wieder ab und wurde dann auch noch schwanger. Zu dem Zeitpunkt war sie erst 17 Jahre alt. Es war eine schwere Zeit für sie, aber sie hat gelernt, dass Gott einen nie loslässt, immer für einen da ist und jedem Menschen immer wieder neue Chancen gibt. Sie durfte das erleben und nur so konnte sie ihre Vergangenheit hinter sich lassen und ein neues Leben mit Gott beginnen. Das Buch hat mich sehr beeindruckt. Pattie Mallette hat ein sehr schweres Leben hinter sich, was sie natürlich auch nie vergessen wird. Ich finde sie schreibt sehr persönlich und das ist es, was das Buch auch so besonders macht. Sie schreibt nicht einfach nur ihr Leben auf, sondern hat da auch sehr viel Gefühl hinter. Pattie schreibt sehr flüssig, daher lässt sich das Buch sehr leicht lesen und man merkt gar nicht, wie die Seiten nur so dahin fliegen. Mich hat ihre Geschichte sehr beeindruckt und ich bin mir sicher, dass ich das Buch nicht zum letzten mal gelesen habe. Pattie Mallette ist ein Beweis dafür, dass sich Menschen durch Jesus verändern und somit ein neues Leben beginnen können.

    Mehr
  • Justin Biebers Mutter

    Hoffnung auf den zweiten Blick
    Arwen10

    Arwen10

    19. April 2013 um 07:06

    Dies ist nun die Geschichte von Justin Biebers Mutter Pattie Malette. Justin Bieber kenne ich eigentlich nur aus den Negativ-Schlagzeilen und habe mich wegen diesem Buch etwas näher mit ihm beschäftigt. Die Geschichte von Justin Biebers Mutter ist sehr interessant und auch schmerzhaft. Pattie Malette wurde als kleines Mädchen sexuell mißbraucht. Schon früh musste sie mit dem Verlust des Vaters zurechtkommen, der die Familie verlassen hatte. Pattie weiß nicht, wie sie mit dem inneren Schmerz zurechtkommen soll und flüchtet sich in Alkohol, Drogen und Beziehungen. Mit ihrer Familie gibt es oft nur Krach, weil sie nicht weiß, wie sie mit ihnen sprechen soll. Der Kontakt zur Kirche und dem christlichen Glauben ist nur sporadisch , aber immer wieder mal. Als Pattie eines Tages in der Psychiatrie ist, nachdem sie versucht hat, sich das Leben zu nehmen, besucht sie der Leiter der christlichen Einrichtung und er sagt etwas zu ihr, was ihr Leben verändert.Pattie Malettes Hinwendung zu Gott ist eindrucksvoll, besonders die Zeichen , die Gott ihr schickt. Egal, welche Umwege Pattie noch geht, an Gott hält sie weiter fest. Auch als sie ungewollt schwanger wird mit gerade 17 Jahren. Ich finde es sehr beeindruckend, wie sich Pattie Malette mit Hilfe von Gott aus ihrer Vergangenheit befreit hat. Auch dass sie sich trotz aller Widerstände für ihr Baby entschieden hat, sogar als die eigene Mutter sie deshalb vor die Türe setzt. Es zeigt sich aber, dass nicht alles aus der Vergangenheit so schnell bereinigt werden kann, gerade die Erinnerungen an den sexuellen Mißbrauch kommen immer wieder hoch. Am Ende vom Buch fehlt mir ein wenig ihre weitere Entwicklung, nur von Justin Biebers Entwicklung lesen wir. Wobei sie am Rande schreibt, wie es ihr so geht. Aber ich hätte lieber noch was von ihr gelesen, als darüber wie Justin trommelt und wie sein Auftritt bei einem Wettbewerb läuft. Zum Schluß habe ich mich gefragt, was sie heute über Justin schreiben würde. Im Buch werden nur die Anfänge beschrieben, das ist noch weit entfernt von dem, was er heute macht. Fazit: Pattie Malettes Geschichte ist sehr interessant und kann anderen Menschen helfen, die in ähnlicher Situation sind. Das Buch wird vor allem auch für Justin Bieber Fans interessant sein, die alles über ihn wissen möchten

    Mehr
  • Wie sich Menschenleben verändern können...

    Hoffnung auf den zweiten Blick
    booksandthemusic

    booksandthemusic

    04. April 2013 um 17:51

    Ich bin beeindruckt, wie Gott Menschen und Situationen zum guten verändern kann. Pattie Mallette ist die Mutter von dem Popstar Justin Bieber. Ihr Vater hat die Familie verlassen, als sie 2 Jahre alt war. Er fehlte ihr und ihrem Bruder sehr, außerdem hat sich das Fehlen ihres Vater auch auf die Entwicklung ihrer eigenen Persönlichkeit ausgewirkt. Sie hatte keine schöne Kindheit. Sie wurde beschattet von Angst, Scham und Missbrauch. Pattie hatte kein Selbstwertgefühl und dachte, dass niemand sie braucht. Also suchte sie Zuflucht in Drogen und Alkohol. Sie rutschte immer tiefer, bis sie versucht hat sich umzubringen. Zwischendurch hatte Pattie Kontakt zu Christen und als sie einmal im Krankenhaus war, besuchte einer von ihrer christlichen Freunde sie regelmäßig, wo sie sich auch bekehrte. Sie hatte eine schwierige Beziehung mit Jeremy Bieber. Aber nach ihrer Bekehrung fing sie ein neues Leben an. Doch da ihre Familie kein Halt für sie war rutschte sie schnell wieder ab und wurde dann auch noch schwanger. Zu dem Zeitpunkt war sie erst 17 Jahre alt. Es war eine schwere Zeit für sie, aber sie hat gelernt, dass Gott einen nie loslässt, immer für einen da ist und jedem Menschen immer wieder neue Chancen gibt. Sie durfte das erleben und nur so konnte sie ihre Vergangenheit hinter sich lassen und ein neues Leben mit Gott beginnen. Das Buch hat mich sehr beeindruckt. Pattie Mallette hat ein sehr schweres Leben hinter sich, was sie natürlich auch nie vergessen wird. Ich finde sie schreibt sehr persönlich und das ist es, was das Buch auch so besonders macht. Sie schreibt nicht einfach nur ihr Leben auf, sondern hat da auch sehr viel Gefühl hinter. Pattie schreibt sehr flüssig, daher lässt sich das Buch sehr leicht lesen und man merkt gar nicht, wie die Seiten nur so dahin fliegen. Mich hat ihre Geschichte sehr beeindruckt und ich bin mir sicher, dass ich das Buch nicht zum letzten mal gelesen habe. Pattie Mallette ist ein Beweis dafür, dass sich Menschen durch Jesus verändern und somit ein neues Leben beginnen können.

    Mehr