Paul Andrews Delphi

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Delphi“ von Paul Andrews

Um die eben entdeckte künstliche Intelligenz unter Kontrolle zu halten, hat die Regierung im Rahmen des Delphi Projekts einen Weisenrat installiert, der für die Kommunikation mit ihr verantwortlich ist. Akai Tompson ist ein Mitglied dieses Rates und wird von seinem Mitarbeiter Jonas Constant auf Unregelmäßigkeiten aufmerksam gemacht, die beide zutiefst beunruhigen. Parallel dazu verfolgt Karn, ein Mitglied eines jahrhundertealten Geheimbundes, eigene Pläne in Bezug auf die künstliche Intelligenz. Und dann ist da noch der Student Daan, der seiner Kollegin Eve näherkommt und auf eigentümliche Weise ebenfalls mit dem Delphi Projekt verbunden ist. Nur zu schnell stellt sich die Frage, ob die Menschheit die Auswirkungen dieser Entdeckung tatsächlich abschätzen konnte...

Ein Buch aus verschiedenen Sichten und dabei vollkommen verständlich und super geschrieben.

— BuecherweltUndRezirampe
BuecherweltUndRezirampe

Stöbern in Science-Fiction

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Wunderbar! Es hat alles was man sich wümschen könnte, ich hätte es ewig weiterlesen können... ❤

Lily911

Straßenkötergene

Eine mitreißende Geschichte voller Intrigen, Machtspielen und Liebe. Besonders gefallen hat mir der bildhafte Schreibstil der Autorin.

Majainwonderland

Superior

Interessante Grundidee, die noch viel Potenzial für den zweiten Band hat.

SelectionBooks

Die Schwarze Harfe

...

widder1987

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Quantenmechanik meets Liebesroman. Interessante Geschichte.

Alesk

Zeitkurier

Sehr, sehr gutes Buch...Eins meiner Top-Reads dieses Jahr!

germanbookishblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Entdeckung die alles verändern wird (?)

    Delphi
    BuecherweltUndRezirampe

    BuecherweltUndRezirampe

    26. October 2016 um 12:56

    Worum geht es? Um die eben entdeckte künstliche Intelligenz kontrolliert einzusetzen, installiert die Regierung einen Weisenrat, der für die Kommunikation und Interaktion mit Maia verantwortlich ist. Als Akai, einer der Weisen, und Jonas, ein Mitarbeiter der Analyseabteilung, einen Angriff auf das Delphi Projekt aufdecken, stellt sich die Frage, ob die Menschheit die Auswirkungen dieser Entdeckung tatsächlich abschätzen können. Fazit: Das Cover ist so unscheinbar, dass es mich mitsamt Klapptentext absolut neugierig gemacht hat. Das gesamte Buch wird aus verschiedenen Sichten erzählt und wirkt doch klar strukturiert. Es wird alles gut beschrieben, was mit Maia, der künstlichen Intelligenz, zu tun hat und ist absolut verständlich. Das Buch ist absolut spannend und Paul Andrews zieht einen mit seinem flüssigen Schreibstil und den guten Beschreibungen in seinen Bann. Man wird von einer Vorahnung beschlichen, doch wird sich diese auch bestätigen? Lest es selbst. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen und volle 5 Sterne geben. Und wer weiß, vielleicht wird man irgendwann nochmal etwas zu Maia, Akai und den anderen lesen.

    Mehr