Paul Auster

 4 Sterne bei 2,726 Bewertungen
Autor von Die New-York-Trilogie, Paul Austers Stadt aus Glas und weiteren Büchern.
Paul Auster

Lebenslauf von Paul Auster

Paul Auster und das Spiel mit Identitäten: Den im Jahr 1947 in Newark in New Jersey geborenen, US-amerikanischen Schriftsteller Paul Auster zieht es nach seinem Studium der vergleichenden Literaturwissenschaften und der Anglistik in den frühen 70er-Jahren für drei Jahre nach Frankreich. Anschließend lehrt er an der Columbia University. Mit der Veröffentlichung des Romans „Stadt aus Glas“, einem Teil seiner „New-York-Trilogie“, gelingt ihm 1987 der große Durchbruch als Schriftsteller. Alle drei Erzählungen dieses Werkes beginnen als klassische Detektivgeschichten, entwickeln sich aber später zu einem Experiment mit verschiedenen Identitäten. Zu den zentralen Themen des Schaffens von Paul Auster zählt neben den Fragen zur Identität der Zufall. Wiederholt greift er ebenfalls das Schreiben als Motiv auf. Bekanntheit erlangt er unter anderem mit seinen Romanen „Das Buch der Illusionen“ von 2002, „Sunset Park“ von 2010 und „4 3 2 1“ von 2017, einem im Stil einer Autobiografie gehaltenen Werk. Die Arbeiten von Samuel Beckett, Miguel de Cervantes und Jorge Luis Borges üben einen starken Einfluss auf Auster‘s Schreibweise aus. Der zusätzlich als Übersetzer, Herausgeber und Regisseur tätige Autor ist seit 1982 mit der Schriftstellerin Siri Hustvedt verheiratet.

Alle Bücher von Paul Auster

Sortieren:
Buchformat:
Die New-York-Trilogie

Die New-York-Trilogie

 (219)
Erschienen am 02.01.2012
Mond über Manhattan

Mond über Manhattan

 (179)
Erschienen am 02.01.2012
Paul Austers Stadt aus Glas

Paul Austers Stadt aus Glas

 (191)
Erschienen am 01.08.2005
Unsichtbar

Unsichtbar

 (154)
Erschienen am 02.01.2012
Die Brooklyn-Revue

Die Brooklyn-Revue

 (133)
Erschienen am 02.01.2012
Das Buch der Illusionen

Das Buch der Illusionen

 (134)
Erschienen am 02.01.2012
Nacht des Orakels

Nacht des Orakels

 (134)
Erschienen am 01.09.2005
Mann im Dunkel

Mann im Dunkel

 (107)
Erschienen am 01.04.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Paul Auster

Neu
F

Rezension zu "4 3 2 1" von Paul Auster

Die 4 Leben des Archibald Fergusons.
festatypevor einem Monat

Ein 1250 Seiten starkes Buch, was die USA in den 50-ern-60-ern beschreibt, und einen Mensch namens Archibald Isaac Ferguson durch sein Leben begleitet. 4 mal. In vier Variationen schickt Auster Archie durch sein eigenes Leben. Immer beginnt es gleich, aber im Verlauf der 4 Handlungsstränge verändert sich es immer wieder. 

Eigentlich ist es ein philosophisches Buch über das Leben. Das Leben ist generiert von Milliarden von Entscheidungen und Billionen von Zufällen. Und das beschriebt das Buch. Zufall. Liebe. Leben. Sex. Erwachsensein/werden. 

Sollte jeder gelesen haben.  -festatype

Kommentieren0
0
Teilen
F

Rezension zu "Timbuktu" von Paul Auster

Timbuktu v. Paul Auster
festatypevor einem Monat

Mein damals erster Roman von einem meiner Lieblingsautoren, der ähnlich wie Chuck Palahniuk in Deutschland leider viel zu unbekannt ist. Es ist Gesellschaftskritik aus der Sicht eines Hundes, der sein langen Weggefährten, den Penner Willy, verliert, und sich selbst auf dem Weg zu einer von Willys Bekannten findet, und einige fantasievolle Abenteuer erlebt. Eine nicht ganz 200 Seiten lange Parabel von Paul Auster, mit einem Ende, wo sich so mancher vielleicht die ein oder andere Träne verkneifen muss... Empfehlung, und vielleicht einer der besten Bücher von Auster.


-festatype

Kommentieren0
0
Teilen
The iron butterflys avatar

Rezension zu "Winterjournal" von Paul Auster

Wenn du dich einmal so lieben wirst, wie ich es tue...die Dinge ändern sich so schnell
The iron butterflyvor 2 Monaten

2011 schreibt Paul Auster im Alter von vierundsechzig Jahren eine ungewöhnliche Autobiographie mit dem Titel „Winterjournal“. Sehr berührend erzählt er von Begegnungen und Menschen, Kinderkrankheiten und Verletzungen, prägenden Ereignissen und Lebensumständen, aber vor allem von seinen Emotionen und damit gewährt er seinen Lesern einen intimen Zutritt in sein innwändig Innerstes. Dabei scheint er sich selbst von einer übergeordneten Ebene aus zu betrachten und dieser wunderbar offene, von allen Hüllen befreite Blick offenbart einen liebenswerten Menschen, der in seinem Leben, wie viele andere auch mit allen Widrigkeiten zu kämpfen hatte. Dennoch bleibt er sich wohlgesonnen, auch wenn er sich kritisch mit Entscheidungen oder Verhaltensweisen auseinandersetzt. Besonders berührend ist der liebevolle Blick auf seine zweite Ehefrau Siri Hustvedt. Da haben sich zwei besondere Menschen gefunden und lieben sich mit Seele, Haut und Haar.

Winterjournal – eine tiefgründige, intime Lebensbilanz, die mich uneingeschränkt berührt hat. Danke, Paul Auster! Sie stehen auf der kurzen Liste, der Menschen, die ich gerne kennengelernt hätte.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Anlässlich des Welttags des Buches gibt es bei uns im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" 17 Bücher zu gewinnen - zum Beispiel dieses hier. Außerdem verlosen wir noch 2x10 booknerds-Lesezeichen.

WICHTIGER HINWEIS: DIE IM GEWINNSPIEL ANGEGEBENE VERSION IST NICHT DIE HIER ABGEBILDETE. IM GEWINNSPIEL GIBT ES DIE RECLAM-EDITION IN ENGLISCHER SPRACHE ZU GEWINNEN!


Das Gewinnspiel findet direkt im folgend verlinkten Beitrag statt. Bitte auch dort kommentieren und nicht hier.

Hier geht es zum Gewinnspiel!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Paul Auster wurde am 03. Februar 1947 in New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Paul Auster im Netz:

Community-Statistik

in 2,243 Bibliotheken

auf 247 Wunschlisten

von 94 Lesern aktuell gelesen

von 109 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks