Paul Auster Das rote Notizbuch

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(12)
(25)
(14)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das rote Notizbuch“ von Paul Auster

Wie wirkt der Zufall auf unser Leben, und was steckt hinter dieser seltsamen Macht? Diese Fragen durchziehen Paul Austers gesamtes schriftstellerisches Werk. In einem roten Notizbuch hat er über die Jahre Ereignisse aus seinem Leben festgehalten, in denen der Zufall eine unglaubliche Rolle spielte: dreizehn unglaubliche Erzählungen, allesamt wahr und doch so phantastisch, daß man sie am liebsten einer durchtriebenen Schriftstellerphantasie zuschreiben möchte, um sich nicht von ihrer Magie erschrecken zu lassen.

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das rote Notizbuch" von Paul Auster

    Das rote Notizbuch
    leserin

    leserin

    20. August 2011 um 20:58

    Wahre und ungewöhnliche Kurzgechichten

  • Rezension zu "Das rote Notizbuch" von Paul Auster

    Das rote Notizbuch
    nickido

    nickido

    03. July 2010 um 22:07

    einige Geschichten aus dem Leben... so wie es sein könnte, teilweise etwas herausgerissen.... wie Fragmente eines Notizbuches... einzigartig und kraftvoll...
    aber man muss Auster mögen....

  • Rezension zu "Das rote Notizbuch" von Paul Auster

    Das rote Notizbuch
    Duffy

    Duffy

    20. January 2010 um 10:31

    Auster einmal anders. 15 kleine Anekdoten, die auf wahre Begebenheiten zurück-
    gehen und in denen der Zufall eine große Rolle spielt. Interessant, weil auch ein
    sehr persönlicher Einblick in das Leben des Autors.

  • Rezension zu "Das rote Notizbuch" von Paul Auster

    Das rote Notizbuch
    buxe1877

    buxe1877

    19. June 2008 um 13:19

    Ein wunderbares kleines Büchlein, dass den Zugang zu Austers Gesamtwerk erleichtert, den Einfluss des Zufalls unpointiert und anekdotenhaft beschreibt und dennoch nie ins Metaphysische abgleitet.

  • Rezension zu "Das rote Notizbuch" von Paul Auster

    Das rote Notizbuch
    variety

    variety

    25. February 2008 um 14:30

    Ja, wer andere Bücher von ihm gelesen hat (und wer hat das nicht, wenn er/sie dieses kleine Taschenbuch zur Hand nimmt?), erkennt viele Elemente seiner Romane oder Geschichten wieder. Statt "Das rote Notizbuch" könnte das Werk auch "Zufall?" heissen, drehen sich doch alle Epsioden um anscheinend wahre Begebenheiten, bei denen der Zufall die entscheidende Rolle spielt. Ich habe mich oft dabei ertappt, mich zu fragen, ob der Ablauf wirklich so war, wie ihn Auster schildert. Aber das ist ja eben die Stärke von ihm: Er erzählt uns Dinge, die allen geschehen könnten (Telefonat für eine fremde Person --- und wie reagieren wir darauf?) und die uns einen Moment innehalten lassen. Vielleicht erkennt man die Bedeutung der Szene auch erst viel später. Auf alle Fälle lässt uns das Buch auch über unser Leben und unsere Gewohnheiten nachdenken!

    Mehr