Paul Auster Report from the Interior

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Report from the Interior“ von Paul Auster

At once a story of the times and the story of the emerging consciousness of a renowned literary artist, this four-part work answers the challenge of autobiography in ways rarely, if ever, seen before. (Quelle:'Flexibler Einband/03.07.2014')

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Report from the Interior

    Report from the Interior
    butterflyinthesky

    butterflyinthesky

    29. October 2014 um 10:48

    Klappentext: From his baby's-eye view of the man in the moon to his childhood worship of the movie cowboy Buster Crabbe to the composition of his first poem at the age of nine to his dawning awareness of the injustices of American life, Report from the Interior charts Auster's moral, political and intellectual journey as he inches his way toward adulthood through the post-war fifties and into the turbulent 1960s. Meine Meinung: Ich fand das Buch leider gar nicht so gut. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich mir vorgestellt hatte, aber ich konnte mit dem Buch nichts anfangen. Es hat sich alles sehr lange gezogen und ehrlich gesagt konnte ich einige Gedankenstränge nicht nachvollziehen.

    Mehr