Die Kleine Hallig (Heinz Gödecke)

Cover des Buches Die Kleine Hallig (Heinz Gödecke) (ISBN:9781484155400)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Kleine Hallig (Heinz Gödecke)"

Anfang des 20. Jahrhunderts wuchs Heinz Gödecke unter armen Verhältnissen in Norddeutschland auf. Sein Lehrer erkannte früh das Talent und gewann mit dem örtlichen Pastor einen Förderer, sodass der Junge auf eine weiterführende Schule gehen konnte. Aber das Glück war nicht ewig auf seiner Seite. Für ein Fischerleben war er aber auch nicht geboren, so suchte er sich nach Abbruch der Schule in der Stadt eine Arbeit. Als dort seine Jugendliebe sich das Leben nahm, setzte er kurzerhand seine Auswanderungspläne mit dem bereits einmal in Brasilien gewesenen Freund um. Die Erlebnisse in Brasilien lassen den jungen Mann erwachsen werden, übernimmt Verantwortung für ein Findelkind und schlägt das Angebot eines Großgrundbesitzers uneigennützig aus. Er fühlte noch nicht den Mut in sich, mit einer Frau ein Schäferstündchen zu suchen. Ganz unausdenkbar war das. Oder noch schlimmer: eine entsetzliche Blamage, weil man vollkommen ratlos stand vor den Feuern, um die die Frau wusste. Dann passierte es aber doch! Ein Jahr war vergangen, zurück aus der Ferne, wo er nebenbei ein kleines Vermögen zusammentrug, konnte er damit jetzt studieren. Ausgerechnet in der Tochter eines Adeligen fand er die Liebe seines Lebens. Da hatte er als Bürgerlicher bald den ganzen Adelsstand am Hals. Einer erhob so schwere Vorwürfe, dass der Schwiegervater in spe Hausverbot erteilte. So verteidigte er sich vor einem Ehrengericht und der Schuss ging für die Neider nach hinten los. Der Roman Heinz Gödecke ist spannend, aber auch einfühlsam geschrieben. Die Geschichte hält einen gefangen und man fiebert bis zum Schluss mit. Gespickt mit zusätzlichen Lebensumständen aller mitspielenden Personen, die dem Roman die notwendige Würze hinzufügen und den Spannungsbogen hoch halten. „IN MEMORIAM HEINZ GOEDECKE, Erfinder der Wunschkonzerte des Großdeutschen Rundfunks...“. DER SPIEGEL

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781484155400
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:111 Seiten
Verlag:Wimma Verlag
Erscheinungsdatum:11.12.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Biografien

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks