Paul Finch

 4 Sterne bei 397 Bewertungen
Autor von Mädchenjäger, Rattenfänger und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Paul Finch

Der Horror-König: Paul Finch wurde 1964 in Lancashire geboren, wo er auch heute noch mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt. Er war zunächst als Journalist und Polizist tätig, bevor er als Schriftsteller Karriere machte. Als solcher ist er nicht nur für seine (Horror-)Kurzgeschichten und Drehbücher bekannt, sondern vor allem auch für seine Thrillerreihe, in deren Mittelpunkt die Ermittlungen von Marc Heckenburg stehen. Paul Finch wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem British Fantasy Award und dem International Horror Guild Award.

Alle Bücher von Paul Finch

Cover des Buches Mädchenjäger (ISBN: 9783492304627)

Mädchenjäger

 (114)
Erschienen am 14.04.2014
Cover des Buches Rattenfänger (ISBN: 9783492305792)

Rattenfänger

 (61)
Erschienen am 13.10.2014
Cover des Buches Schattenschläfer (ISBN: 9783492306874)

Schattenschläfer

 (50)
Erschienen am 05.01.2016
Cover des Buches Spurensammler (ISBN: 9783492306836)

Spurensammler

 (37)
Erschienen am 01.06.2015
Cover des Buches Die Jagd - Kurzthriller (ISBN: 9783492968546)

Die Jagd - Kurzthriller

 (33)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Totenspieler (ISBN: 9783492309165)

Totenspieler

 (24)
Erschienen am 01.08.2016
Cover des Buches Schwarze Witwen (ISBN: 9783492310420)

Schwarze Witwen

 (20)
Erschienen am 12.01.2017
Cover des Buches Die Spinne - Kurzthriller (ISBN: 9783492972116)

Die Spinne - Kurzthriller

 (18)
Erschienen am 11.05.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Paul Finch

Cover des Buches Schattenschläfer (ISBN: 9783492306874)Zahirahs avatar

Rezension zu "Schattenschläfer" von Paul Finch

Guter 4. Teil
Zahirahvor 2 Monaten

Dieser neue und damit 4. Teil der Reihe um  Detective Sergeant Mark „Heck“ Heckenburg hat mir nach dem enttäuschenden 3. Teil wieder besser gefallen. Allein schon der Prolog hat mich gleich in die Story hineingezogen. Heckenburg arbeitet ja jetzt im Lake District, und dieses sehr naturbelassene Gebiet eignet sich hervorragend für die doch sehr schaurig und gruselige Story. Die Handlung ist spannend, da man lange nicht weis, wen es als nächsten erwischt. So liest man stetig weiter. Man spürt beim Lesen, dass der Autor ein Händchen für Horrorgeschichten hat, denn Gänsehaut-Feeling ist in diesem Thriller garantiert. Zum Ende des Buches hin versteht es Paul Finch noch einmal das Erzähltempo anzuheben. Und das Finale, was mit einigen Wendungen aufwartet ist heftig, wobei ich mit dieser Auflösung nicht gerechnet hätte. 

Kurzum: Dieser Teil der Heckenburg-Reihe war wieder um Längen besser als sein Vorgänger und deshalb vergebe ich hierfür 4 von 5 Sterne. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Schattenschläfer (Mark-Heckenburg-Reihe 4) (ISBN: 9783844912760)Zahirahs avatar

Rezension zu "Schattenschläfer (Mark-Heckenburg-Reihe 4)" von Paul Finch

Guter 4. Teil
Zahirahvor 2 Monaten

Dieser neue und damit 4. Teil der Reihe um  Detective Sergeant Mark „Heck“ Heckenburg hat mir nach dem enttäuschenden 3. Teil wieder besser gefallen. Allein schon der Prolog hat mich gleich in die Story hineingezogen. Heckenburg arbeitet ja jetzt im Lake District, und dieses sehr naturbelassene Gebiet eignet sich hervorragend für die doch sehr schaurig und gruselige Story. Die Handlung ist spannend, da man lange nicht weis, wen es als nächsten erwischt. So liest man stetig weiter. Man spürt beim Lesen, dass der Autor ein Händchen für Horrorgeschichten hat, denn Gänsehaut-Feeling ist in diesem Thriller garantiert. Zum Ende des Buches hin versteht es Paul Finch noch einmal das Erzähltempo anzuheben. Und das Finale, was mit einigen Wendungen aufwartet ist heftig, wobei ich mit dieser Auflösung nicht gerechnet hätte. 

Kurzum: Dieser Teil der Heckenburg-Reihe war wieder um Längen besser als sein Vorgänger und deshalb vergebe ich hierfür 4 von 5 Sterne. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Spurensammler (ISBN: 9783492306836)Zahirahs avatar

Rezension zu "Spurensammler" von Paul Finch

Enttäuschend
Zahirahvor 2 Monaten

Nachdem mir die ersten beiden Bände gut gefallen hatten, war ich auf den neuen Fall für Mark "Heck" Heckenburg echt gespannt. Aber ich muss leider sagen, hier wurde ich doch sehr enttäuscht. Im Ganzen betrachtet wollte der Autor von jedem zu viel. Zu viel Bösewichte, zu viele Verschwörungen in Politik und Polizeiapparat, zu viel Verfolgungsjagden und letztlich auch zu viel glückliche Fügungen für Mark Heckenburg. Nein, ich bin mit diesem Teil nicht warm geworden. Ich musste mich förmlich durch das Buch „quälen“, da ich immer noch gehofft habe, es würde noch etwas Wichtiges passieren. Aber ich wurde für mein Durchhalten leider nicht belohnt. Von mir gibt es auch nur 2 von 5 Sterne dafür.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Anlässlich des Welttags des Buches gibt es bei uns im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" 17 Bücher zu gewinnen - zum Beispiel dieses hier. Außerdem verlosen wir noch 2x10 booknerds-Lesezeichen.
Das Gewinnspiel findet direkt im folgend verlinkten Beitrag statt. Bitte auch dort kommentieren und nicht hier.

Hier geht es zum Gewinnspiel!
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Paul Finch im Netz:

Community-Statistik

in 418 Bibliotheken

auf 96 Wunschzettel

von 205 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks