Paul Finch Die Spinne - Kurzthriller

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(2)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Spinne - Kurzthriller“ von Paul Finch

Manchester 1997: PC Mark »Heck« Heckenburg fährt in den frühen Morgenstunden Streife durch die leeren Straßen der Stadt, als er zu einem Einbruch gerufen wird und seine schlimmste Befürchtung sich bewahrheitet – »die Spinne«, ein berüchtigter Gewalttäter, hat sich sein nächstes Opfer gesucht ... Detective Mark Heckenburgs erster Fall – inklusive einer Leseprobe des neusten Heck-Thrillers »Spurensammler«

Schon spannend! Aaaber...

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Sehr kurz, aber dennoch spannend. Für zwischendurch super.

— Papiertaenzerin

Zu kurz geraten!

— Janosch79

rasend, spannend und gut gemacht!

— dieFlo

Kurz und rasant!

— Stups

Paul Finch mit einer kurzen aber spannenden Geschichte

— Kerstin_KeJasBlog

Stöbern in Krimi & Thriller

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Spannende, dunkle Abgründe.

Grossstadtheldin

Die perfekte Gefährtin

Grandioser Reihenauftakt!

Lotta22

Tausend Teufel

Authentisch, spannend und der interessante Schauplatz Dresden 1947

faanie

Dominotod

Klassische Ermittlungsarbeit der Polizei mit flacher Spannungskurve und zu wenig schwedischer Atmosphäre. Leider nur Durchschnitt.

jenvo82

Stille Wasser

Spannend bis zum Schluss.

Himmelsblume

Fiona

Komplexer Fall, komplexe Hauptfigur. Insgesamt überzeugender Krimi.

Gulan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schon spannend! Aaaaber...

    Die Spinne - Kurzthriller

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. May 2016 um 20:06

    Herr Finch versteht es gut Spannung aufzubauen, was besonders in der Leseprobe für den Thriller "der Spurensammler" der Fall ist die es am Ende des Buches gibt. Auch ist mir der Protagonist "Heck" sympatisch. Heck ist ein ziemlich sturer Brocken mit Moral. Mutig, sportlich, rau, zäh... für mich als Frau ziemlich attraktiv. Aaaaber... leider sind es nur 3 Sterne geworden da mich zwei Kleinigkeit ziemlich störten: Er ist Polizist... WIESO um Himmels Willen verwendet er im Kurzthriller nicht seine Schusswaffe? Sowohl im  Kurzthriller "die Spinne", als auch in der Leseprobe sind Frauen die Opfer und es sind immer sexuelle Übergriffe - hier fehlt mir leider ein wenig Abwechslung. Bzw mir kam der Fokus auf diese Art der Kriminalität etwas seltsam vor. Mehr möchte ich nicht veraten, da man besonders bei einer Kurzgeschichte viel zu schnell Spoilern könnte. Ich muss aber wirklich sagen, dass die Leseprobe mich sehr neugierig machte. In beiden Büchern ist Heck der Protagonist - der mich sowieso schon überzeugte. ;) Ich bin nicht abgeneigt mir weitere Romane von Paul Finch zu kaufen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. September 2015 um 16:10
  • too much

    Die Spinne - Kurzthriller

    Janna_KeJasBlog

    Inhalt: "Die Spinne" schlägt wieder zu! Heckenburg ist als erster am Tatort & nimmt die Verfolgung auf... 3 von 5 Sternen: Ich muss gestehen, dies ist das erste was ich von Finch lese und ein Kurzthriller ist vielleicht nicht die beste Einstiegslektüre ... Dem Leser wird zunächst der Protagonist Mark Heckenburg vorgestellt, um dann rasant in die Verfolgungsjagd einzusteigen. Und darin begründet liegen auch meine 2 Sterne Abzug: Die Verfolgungsjagd ist zu viel des Guten! Meines Erachtens zu Hollywood-lastig, leider! Spannung ist gegeben, das will ich gar nicht verneinen, jedoch ist die Action höher angesiedelt. Und leider ist es nun mal so, das häufig der Tiefgang und das Sympathisieren mit einem (oder mehreren) Protagonisten, sowie der Spannungsbogen (hier nicht so stark) auf der Strecke bleiben ... Fazit: Schnell zu lesen, jedoch zu viel Hollywood in der Verfolgungsjagd

    Mehr
    • 7
  • Hat mich nicht gepackt!

    Die Spinne - Kurzthriller

    Janosch79

    Kurze Thriller sollen Geschmack machen, um sich auf weitere Bücher des Autors einzulassen. Im Fall von "Die Spinne" hielt sich meine Begeisterung in Grenzen. Inhalt: Manchester 1997: PC Mark »Heck« Heckenburg fährt in den frühen Morgenstunden Streife durch die leeren Straßen der Stadt, als er zu einem Einbruch gerufen wird und seine schlimmste Befürchtung sich bewahrheitet – »die Spinne«, ein berüchtigter Gewalttäter, hat sich sein nächstes Opfer gesucht ... Ich will nicht sagen, dass Paul Finch nicht schreiben kann, doch mir war der ganze Thriller eine Art "Einmann-Show" von Detective Mark Heckenburg. Die gesamte Geschichte wird aus seiner Sicht erzählt. Kurz-Thriller haben das Problem, dass dabei keine wirklichen Charaktere gebildet werden können.  Damit könnte man zur Not auch noch leben. Doch zu Beginn wird Heckenburg´s Streifendienst dargestellt und anschließend die Verfolgungsjagd. Diese Jagd ist das einzige Stilmittel, wodurch Spannung gezogen wird. Für mich zu wenig, um bei mir für Begeisterung zu sorgen.  So wirkt der Thriller, der sicher Potential hätte, eher langweilig. Sehr schade, denn hier wäre wesentlich mehr möglich gewesen. 

    Mehr
    • 5
  • Atemlose Leseminuten

    Die Spinne - Kurzthriller

    rokat

    Ich habe schon einiges von Paul Finch gehört, jedoch noch nie ein Buch von ihm gelesen. "Die Spinne" gab mir die Gelegenheit, in den Schreibstil des Autors reinzuschnuppern... Der erste Fall von Mark "Heck" Heckenburg: Heck fährt als PC Streife in der Nachtschicht, als er zu einem Einbruch gerufen wird: "Die Spinne" hat wieder zugeschlagen, ein berüchtigter Gewalttäter. Heck macht sich vom Tatort auf eine rasante Verfolgungsjagd... Ein toll geschriebener Kurzthriller, eine packende Verfolgungsjagd, ein brutaler Täter, ein spannender Ermittler - hier ist alles vorhanden, um den Leser für kurze Zeit total in den Bann zu ziehen. Der Schreibstil ist wirklich toll und macht Lust auf mehr - ich denke, ich sollte mich in Kürze intensiver um die Reihe um Marc Hackenburg von Paul Finch kümmern :-)

    Mehr
    • 2
  • Die Spinne eben

    Die Spinne - Kurzthriller

    dieFlo

    10. June 2015 um 08:04

    Ich mag Finch – und so war es nicht nur der Titel, der Lust auf das Buch machte, sondern auch der Autor. Marc Heckenberg arbeitet als Polizist in Manchester. er ist auf Nachtstreife und jagdt, wie alle anderen Polizisten die Spinne. Die Spinne ist ein Mann, der seit 3 Jahren durch die Stadt tobt, er bricht ein und das über Wege, wo kaum einer hindenken mag. Der Zufall will es, dass Marc in dieser Nacht zu einen Überfall gerufen wird und dort sieht es sie das erste Mal: die Spinne – die Jagd beginnt. Über Dächer, Bahnhöfe, Rohre, Gleise – sie ist schnell, aber er will sie … Ein Kurzthriller, der unheimlich rasant ist und der sich schnell liest, ohne Spannung zu verlieren!

    Mehr
  • Kurzthriller mit Mark Heckenburg

    Die Spinne - Kurzthriller

    eskimo81

    06. June 2015 um 17:02

    Die Spinne treibt ihr Unwesen. Sie bricht in Wohnungen mit älteren Frauen ein und verbreitet Angst und Schrecken. Als Mark um ca. 3 Uhr nachts von der Leitstelle aufgeboten wird, bei einer häuslichen Gewalt, die durch Nachbarn gemeldet worden ist, einzuschreiten, wird ihm schlagartig bewusst, dass ist keine häusliche Gewalt, das ist ein Einbruch - die Spinne schlägt wieder zu Ein Kurzthriller, der alles bietet. Spannung, Nervenkitzel, Gänsehaut Kurz, knackig - typisch Paul Finch Fazit: Wer auf den neuen Thriller von Paul Finch nicht warten mag, kann sich  mit diesem Buch sehr gut die Zeit vertreiben. Kurzeilig, für ne kurze Wartezeit, die man sich am liebsten mit was spannendem vertreiben möchte...

    Mehr
  • Mark Heckenburgs erster Fall

    Die Spinne - Kurzthriller

    Kerstin_KeJasBlog

    27. May 2015 um 23:05

    Detectiv Mark 'Heck' Heckenburg hat auch einmal klein angefangen. In dem Kurzthriller "Die Spinne", von Paul Finch ist Heck gerade zu Nachtzeit im Dienst, als Police Constable gerade mal seit 2 Jahren bei der Polizei. Es gibt etwas zu seinem persönlichem Werdegang und eine amüsante Story die er mit einem seiner Vorgesetzten erlebt hat. Eigentlich wartet er auf seine große Chance, denn in der Gegend treibt ein übler Verbrecher sein Unwesen. 'Die Spinne' wird dieser genannt, da er wohl über Kletterkünste verfügt und Nachts in Häuser einbricht. Während Heck sich gerade mit einer Kollegin im Auto unterhält kommt ein Notruf rein - Verdacht auf Einbruch, ganz in Hecks Nähe. Der junge Polizist kann den Täter auf frischer Tat stellen, aber er entwischt ihm. Ist es die Spinne und wer geht wem ins Netz? Toll geschrieben, kurz, knackig und spannend. Im Anschluss an diese Geschchte gab es noch eine Leseprobe zu Paul Finchs neuestem Thriller der bald erscheint "Spurensammler" , nach "Mädchenjäger" und "Rattenfänger" Band 3 aus der Mark 'Heck' Heckenburg Reihe. Ein Muss für alle Thrillerfans. Gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen. c)K.B. 05 / 2015

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks