Paul Friester , Philippe Goossens Heule Eule

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Heule Eule“ von Paul Friester

Zielgruppe: Kinder ab 4 Jahren Wer sitzt da im Wald und heult und heult? Es ist die kleine Heule Eule. Die Waldbewohner geben sich größte Mühe, die Heule Eule zu beruhigen. Sie wiegen sie in einem alten Spinnennetz hin und her und schenken ihr Nüsse. Aber sogar der Blumenkranz des Maulwurfs kann sie nicht beruhigen. Ob Mama Eule helfen kann? Der Bestseller Heule Eule, eine witzige Geschichte über die einzig richtige Art zu trösten, liegt als zweisprachige Ausgabe Deutsch/Englisch bei NordSüd/bi:libri vor. So können Kinder ab vier Jahren, die mehrsprachig aufwachsen, die Geschichte in ihrer Muttersprache und in Deutsch lesen und dadurch spielerisch ihre Sprachkenntnisse festigen. Neben Fremdsprachenkenntnissen werden den Kindern auch wichtige Werte vermittelt. Die Hörversion der Geschichte wurde von Muttersprachlern eingelesen und steht als MP3-Hörbuch zum Download bereit. Auch lieferbar in den Sprachversionen Deutsch/Arabisch, Deutsch/Französisch, Deutsch/Griechisch, Deutsch/Italienisch, Deutsch/Russisch, Deutsch/Spanisch und Deutsch/Türkisch.

Die "Heule Eule" ist ein kleines Schmuckstück für Kinder ab 3 Jahren, das sowohl zum Vorlesen als auch zum Durchblättern einlädt!

— Koehler-trifft-Buch
Koehler-trifft-Buch

Schöne kindgerechte Geschichte mit überraschendem Ende. Die Zeichnungen könnten aber ein wenig farbenfroher sein.

— Linker_Mops
Linker_Mops

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Heulen ist gar nicht so schlimm

    Heule Eule
    Koehler-trifft-Buch

    Koehler-trifft-Buch

    05. May 2017 um 11:36

    Eine kleine Eule sitzt im Wald und weint ganz fürchterlich. So beginnt die „Heule Eule“ von Paul Friester und Philippe Goossens, die erstmals 2004 im NordSüd Verlag erschienen ist. Von dem Lärm aufgeschreckt, schauen die anderen Tiere des Waldes dann nach, was das für ein Geheule ist. Es könnte ja ein Wolf sein. Aber nein, es ist nur eine kleine Eule. Sie muss irgendwie ganz traurig sein, denn sie hört gar nicht mehr auf zu weinen. Da hilft kein Nachfragen, keine Einladung zum Spielen, kein Essen, keine Strenge, kein Verständnis und auch kein Wiegen. Aber am Schluss geht doch alles gut aus. So wie das halt mit kleinen Babys ist, die mal ordentlich weinen müssen. Die "Heule Eule" ist ein sehr schönes kleines Buch (mit Hard-Cover 32 Seiten), das Philippe Goossens toll illustriert hat. Paul Friesters Text dürfte am Schluss für den einen oder anderen Leser auch eine neue Erkenntnis bieten: Nämlich, dass kleine Kinder einfach mal nur so Weinen müssen. Und der Kummer mit einer festen Umarmung ganz schnell wie verflogen ist.

    Mehr