Paul Hawken

 4,4 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Drawdown - der Plan, Der Zauber von Findhorn und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Paul Hawken

Paul Hawken, geboren 1946, ist Unternehmensberater und Publizist. Er gründete zwei erfolgreiche Handelsunternehmen für ökologische Produkte. 1992 erhielt seine Firma Smith & Hawken den "Environmental Stewardship Award". Sein Buch "The Ecology of Commerce" wurde in 26 Sprachen übersetzt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Paul Hawken

Cover des Buches Drawdown - der Plan (ISBN: 9783579014722)

Drawdown - der Plan

 (10)
Erschienen am 22.04.2019
Cover des Buches Ausser Kontrolle (ISBN: 9783922708186)

Ausser Kontrolle

 (0)
Erschienen am 01.07.2000
Cover des Buches Wir sind der Wandel (ISBN: 9783939570905)

Wir sind der Wandel

 (0)
Erschienen am 01.09.2010
Cover des Buches Growing a Business (ISBN: 0671671642)

Growing a Business

 (1)
Erschienen am 01.09.1988
Cover des Buches Der Zauber von Findhorn (ISBN: 9783880340558)

Der Zauber von Findhorn

 (1)
Erschienen am 01.02.1990
Cover des Buches Natural Capitalism (ISBN: 0316353000)

Natural Capitalism

 (0)
Erschienen am 12.10.2000
Cover des Buches The Next Economy (ISBN: 0345313925)

The Next Economy

 (0)
Erschienen am 01.03.1984
Cover des Buches Oko-Kapitalismus (ISBN: 140003941X)

Oko-Kapitalismus

 (0)
Erschienen am 01.01.2003

Neue Rezensionen zu Paul Hawken

Cover des Buches Drawdown - der Plan (ISBN: 9783579014722)Aischas avatar

Rezension zu "Drawdown - der Plan" von Paul Hawken

Erderwärmung ist kein hoffnungsloses Schicksal, die Klimawende ist möglich!
Aischavor 10 Monaten

"Wow, was für ein Projekt!" Dieser Gedanke begleitete mich fast durch die komplette Lektüre dieses umfangreichen Sachbuchs.

Herausgeber Paul Hawken, Unternehmensberater und Publizist, hat 2014 die Nonprofit-Organisation "Drawdown" mitgegründet. Diese hat zum Ziel, bis 2050 die Treibgasemissionen in der Atmosphäre nicht nur zu stoppen, sondern freigesetzten Kohlenstoff daraus zu entfernen und so den Klimawandel schnellstmöglich zu stoppen.

Dazu haben über 200 WissenschaftlerInnen weltweit 100 Ideen untersucht und ausgewertet. Diese stellt das Buch komprimiert und dennoch anschaulich dar, zusammengefasst in Kapiteln zu Energie, Ernährung, Frauen und Mädchen, Gebäude und Städten, Landnutzung, Transportwesen und Materialien. Jedes Lösungskonzept wird mit wissenschaftlichem Hintergrund und Beispielen erläutert und es wird das Ranking für das Potenzial zur Emissionsreduzierung angegeben. Außerdem finden sich konkrete Zahlen, was die Einführung kosten würde, wieviel Tonnen Treibhausgase vermieden oder der Atmosphäre entzogen werden können und etwaige Einsparungskosten. Dabei werden die Zahlen des im Original bereits 2017 erschienenen Buchs verwendet. Das schmälert jedoch die Bedeutung der deutschen Ausgabe von 2019 keineswegs, denn zum einen werden durch aktuelle Zahlen die Lösungen eher bestätigt (etwa weil Solarmodule seither noch günstiger wurden), zum anderen lassen sich auf der Website drawdown.org jederzeit aktuelle Zahlen recherchieren.

Zukunftsvisionen und die Vorstellung der beteiligten Wissenschaftler runden dieses gleichermaßen wichtige wie faszinierende Sachbuch ab.

Das Buch ist klimaneutral produziert - alles andere wäre auch unglaubwürdig gewesen. Das stabile Paperback ist optisch sehr ansprechend, mit zahlreichen hochwertigen, ästhetisch anspruchsvollen Fotos, die die Lektüre sehr bereichern. 

"Drawdown - der Plan" macht begründete Hoffnung. Es gibt zahlreiche clevere Technologien und wissenschaftlich fundierte Ideen, anhand derer wir unseren Planeten noch retten können. Wir müssen es nur endlich tun. Daher mein Appell: Lest dieses Buch, schenkt es Entscheidungsträgern in Wirtschaft und Politik!

Kommentare: 4
6
Teilen
Cover des Buches Drawdown - der Plan (ISBN: 9783579014722)M

Rezension zu "Drawdown - der Plan" von Paul Hawken

Ein absolutes Muss für jeden und die Schule
Micha835vor 10 Monaten

Ein sehr interessantes Werk. Eigentlich ein Muss für jeden

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Drawdown - der Plan (ISBN: 9783579014722)MadameBuchfeins avatar

Rezension zu "Drawdown - der Plan" von Paul Hawken

viele fundierte Lösungsansätze
MadameBuchfeinvor 2 Jahren

Drawdown - der Plan 


Das Cover von Drawdown verheißt, dass die Menschheit in der Lage ist, den Klimawandel aufzuhalten. Und tatsächlich bin ich nach der Lektüre davon überzeugt, dass es im Rahmen der Möglichkeiten liegt, dieses Problem, an dessen Lösungsversuch sich die Existenz des Planeten messen lassen wird, anzugehen. 


In einer überaus erhitzten gesellschaftlichen Debatte, in der eine laute Minderheit sogar die Klimakrise an sich in Frage stellt, stellt nüchterne, wissenschaftliche Literatur ein wertvolles argumentatives Grundgerüst dar. Genau darum handelt es sich bei Drawdown: unaufgeregte Analysen diverser Möglichkeiten, wie klimaschädliche Gase gebunden werden bzw. gebunden bleiben können. Jede einzelne Analyse hat hierbei anscheinend den Anspruch, allein für sich gelesen werden zu können. Daher wird für meinen Geschmack z.B.  etwas zu häufig erwähnt, dass Methan eine um den Faktor 34 schädlichere Wirkung auf das Klima hat als CO2 (selbstverständlich ist die Info in jedem Fall essenziell). Die Bandbreite der untersuchten Möglichkeiten ist sehr hoch und betrifft verschiedene Sektoren. 


In meinem Fall hat das Buch definitiv meinen Horizont erweitert und dafür gesorgt, dass ich manche Dinge nun differenzierter betrachte. 


Die Schreibweise ist für Interessierte Laien geeignet, jedoch merkt man stark, dass das Buch von Wissenschaftlern geschrieben wurde.  Es erfordert daher schon Durchhaltevermögen, es tatsächlich durchzulesen. 


Das Cover von Drawdown verheißt aber auch, dass es einen Plan gibt, wie der Klimawandel in den Griff zu bekommen ist. An der Stelle schwächelt es leider. Jede, bzw. die meisten Einzelmaßnahmen umzusetzen wäre sicherlich sinnvoll. Erwähnt wird, dass manche Maßnahmen Subventionen und/oder begleitende Maßnahmen benötigen und teilweise werden auch Vorschläge gemacht, wie diese aussehen sollten. Das als Plan zu bezeichnen geht aber meines Erachtens etwas zu weit. 


Leider kommt der letzte Teil des Buches deutlich zu kurz. Darin werden Visionen skizziert, welche Maßnahmen in Zukunft möglich sein könnten. Selbstverständlich finden hier keine Sci-Fi-Lösungen Platz, sondern nur solche, die auf begründeten Annahmen beruhen. Da der derzeitige Maßnahmenkatalog, um den sich quasi das komplette Buch dreht, häufig „nur“ beschreibt, wie es gelingen kann, nicht noch mehr Gase zu emittieren wäre hier noch mehr Raum für Visionen und Hoffnung.

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks