Paul Hoepner

Lebenslauf von Paul Hoepner

Paul Hoepner, am 6. April 1982 fünf Minuten nach seinem Bruder Hansen geboren, hat nach dem Abitur ein Work&Travel-Jahr in Australien verbracht, anschließend Mediendesign in Köln studiert und in Berlin als Web- und App-Konzeptioner gearbeitet. Zuletzt schloss er den Studiengang "Human Factors" an der TU Berlin ab.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Paul Hoepner

Cover des Buches Zwei nach Shanghai (ISBN: 9783492405737)

Zwei nach Shanghai

 (21)
Erschienen am 13.04.2015
Cover des Buches Zwei um die Welt – in 80 Tagen ohne Geld (ISBN: 9783492406260)

Zwei um die Welt – in 80 Tagen ohne Geld

 (11)
Erschienen am 02.11.2018

Neue Rezensionen zu Paul Hoepner

Cover des Buches Zwei nach Shanghai (ISBN: 9783492405737)R

Rezension zu "Zwei nach Shanghai" von Hansen Hoepner

Der authentischste Reisebericht, den ich je gelesen habe!
ricavor 7 Monaten

Die Zwillingsbrüder Paul und Hansen sind mit Fahrrädern von Berlin nach Shanghai gefahren, waren sieben Monate unterwegs und haben das Erlebnis in eine Art Logbuch verpackt.


Die Kapitel sind abwechselnd von den Brüdern geschrieben, so lassen sich beide durch Eigen- und Außenwahrnehmung betrachte. Sehr spannend, zwei Leute so fast schon kennenzulernen und ihre Dynamik zu betrachten. Sehr eherlich geschrieben geht es fast eher um die Beziehung der Brüder zueinander, als um die Strecke an sich. Sie haben eine außergewöhnliche und anstrengende Reise unternommen und da ist eben nicht immer alles eitel Sonnenschein.


Wer einen Reisebericht lesen möchte, um viel über eine konkrete Kultur zu erfahren, ist mit diesem Buch wahrscheinlich schlecht beraten. Als Reisebericht über das Unterwegssein hat, samt Begegnungen, Höhen und Tiefen und unglaublichen Zufällen.


Geschönte Reiseberichte, bei denen alle scheinbar nur fröhliche Abenteuer erleben, immer gutes Wetter haben und nie gestresst sind, mag ich persönlich nicht so. Denn die haben sich nie mit meinen Reiseerfahrungen gedeckt, reisen ist toll, aber eben zwischendurch auch mal anstrengend und das gehört auch dazu.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Zwei nach Shanghai (ISBN: 9783492405737)

Rezension zu "Zwei nach Shanghai" von Hansen Hoepner

Abenteuer pur - mit dem Fahrrad von Berlin nach Shanghai
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Hansen und Paul Hoepner haben zusammen eine ganz besondere Reise mit Fahrrädern unternommen. Ein Abenteuer, das sicherlich viele Leser gerne auch erleben würden. Nur mit den Bikes und Zelt von Berlin nach Shanghai. Da sind diverse Abenteuer unterwegs vorprogrammiert.

Wer Fernweh und Abenteuerlust besitzt wird sich diesen Band der Zwillingsbrüder nicht entgehen lassen. Natürlich wiederholt sich das Eine oder Andere, doch trotzdem sind die Beschreibungen der Reise mitreisend, animierend und spannend zu lesen.

Ein ganz toller Bericht von einer Reise, die nicht durch viel Luxus und Schnickschnack, sondern durch ihre Schlichtheit und den Zusammenhalt der Brüder besticht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Zwei nach Shanghai (ISBN: 9783890294407)T

Rezension zu "Zwei nach Shanghai" von Hansen Hoepner

Interessante Extremreiselektüre
Torsten78vor 3 Jahren

Paul und Hansen sind Zwillingsbrüder und entschließen sich mit dem Fahrrad nach Shanghai zu fahren.

Das Buch beginnt direkt mit einer Gefahrensituation. Nachdem ich nun selbst auf dem Pacific Crest Trail unterwegs war, kann ich das etwas besser nachvollziehen.

Im stillen Kämmerlein liest (trocken, warm, sicher) sich die Situation weit witziger / angenehmer, als sie in der Realität war. Das lässt sich einem Leser oder Zuhörer nur schwer vermitteln. Solche Situationen ergeben sich aber zwangsläufig auf einer Derartigen Reise.

Die Zwillingsbrüder sind vom Typ her sehr verschieden (bisher, dachte ich immer, dass das Gegenteil der Fall ist), sind sich aber trotzdem sehr nah aber es fliegen auch oft genug die Fetzen. Das Buch ist abwechselnd von beiden Perspektiven geschrieben.

Das Buch pickt sich diverse Situationen aus der Vorbereitung und der Reise heraus und lässt aber auch größere Teile aus. Insgesamt hatte ich aber das Gefühl einen ganz guten Überblick zu bekommen. Das Buch gibt realistisch wieder, dass eine derartige Tour einerseits ein Traum aber eben auch oft beinhart ist.

Die Reise beginnt in Deutschland und geht über Polen, Litauen, Lettland, Russland, Kasachstan, Kirgisistan nach China.

Wie heißt es so schön? Wenn einer eine reise tut, dann kann er was erzählen. Bei den beiden ist auch einiges an Glück dabei. Von versehentlichen fast Grenzübertritten bis zum Entkommen von gewaltbereiten und betrunkenen Verfolgern ist alles dabei.

Man sieht auch, dass so eine Reise - die auf Bildern und vor dem geistigen Auge ganz toll aussieht, eben nicht nur toll ist und man irgendwann einfach die Nase voll hat. Das kenne ich so auch von meiner PCT Tour.

Wie so oft in derartigen Reiseberichten menschelt es sehr. Manchmal hilft es einfach mit den Leuten zu reden und Probleme lassen sich aus der Welt schaffen. Ob es verlorene Pässe oder andere Dinge sind, auch wenn es eigentlich nicht gehen sollte.

Die vollständige Rezension findet sich hier:

https://www.torstens-buecherecke.de/5326/

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks