Paul Ikin The Other Side of Eve

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Other Side of Eve“ von Paul Ikin

This enchanting narrative shares two abstract tales as one singular journey. Entwined by action and consequence, the key protagonists are teenagers Evelin Boots and Belleny Vera. Both girls exist and are placed in time across two lands. One is in a reality as we know it, the other, created as a metaphysical realm where its fate is destined by the energy of the ethereal and the mental health of Evelin Boots. This is a pastiche of the lives of others. A premonition is forewarned. Now it’s a race against time for young Evelin to find solace and peace within herself before her anxieties bring eternal darkness into her life and manifest as tyranny and terror, in the metaphysical realm of Mare-Marie.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • The Other Side Of Eve - Erfrischend magisch

    The Other Side of Eve

    blattzirkus

    10. April 2016 um 12:22

    (Das Buch gibt es bis jetzt nur in Englisch, aber ich finde, es verdient mehr Anerkennung als es eigentlich bekommt. Also liebe Englisch-Belesene, holt es euch! Es gibt auch oft Aktionen, in denen das Buch als Kindle-Edition gratis ist <3) Liebe Leser, ihr müsst euch im Kopf behalten, dass, obwohl es ein Kinder-Jugendbuch ist, es nicht zwingend nur für diese Zielgruppe geeignet ist. Das berühmteste Beispiel hierwohl mal kurz genannt: Harry Potter. Bevor ich detaillierter anfange zu schreiben, gibt es etwas extra Informationen, die ich ziemlich gut finde: Paul Ikin hat nicht nur dieser über 600 Seiten lange Buch geschrieben, sondern auch illustriert und auch selbst publiziert! Ich finde seinen Stil sehr besonders und sehr mutig, dass nur schwarz-weiße Illustrationen vorzufinden sind, was aber wiederum mit der Geschichte zu tun hat. Für ein Kinderbuch kann das sehr riskant sein, aber Paul hat eine Lösung gefunden, um es einzigartig zu gestalten und es schön ist anzusehen. Paul Ikin ist ein Illustrator und Fantasy-Autor von Melbourne in Australien. Der Grund, wie ich überhaupt zu The Other Side of Eve gekommen bin ist, weil er mich eines Tages über Twitter kontaktiert hat um sein Buch zu bewerben. Nachdem ich ein paar Wochen darüber nachgedacht habe, es mir zu holen, hab ich mich überwunden und es mir zugelegt. Yay! Paul ist auch sehr nett wenn ich ihn mal Fragen gestellt habe wenn es sich auf Eve und seine Karriere bezogen hat, also war die Entscheidung, dieses Buch zu kaufen mehr als wertvoll. Besonders wenn man merkt, dass eine Person mit Herz dahintersteckt, möchte man ihn doch umso lieber unterstützen. Aber von was handelt The Other Side Of Eve? Hier geht es um Eveline Boots, ein dreizehn Jahre alter Teenager welcher mit Dysphorie/Beklemmtheit/Angst zu kämpfen hat. Sie kommt damit klar, indem sie eine eigene Welt in ihren Gedanken schafft, die Welt von Prinzesson Belleny Vera. Belleny ha aber eigene Probleme, denn sie muss die böse Hexe bekämpfen und so das Königreich von Mare-Marie retten. Also macht sich Belleny in das größte Abenteuer ihres Lebens auf. Mit ihren Freunden, den Kreaturen welche „die Waisen“ genannt werden und einem neu angekommenen Freund, dem zwei-schwänzigen Bateau, schafft sie es aus ihrem eigens geschaffenen Gefängnis zu entkommen. Bellany schafft es, ihre Angst vor der Außenwelt zu besiegen, die Welt außerhalb ihres Schlosses. Doch was wird sie in dieser großen, weiten Welt finden, in der Welt welche weit außerhalb ihres Königreiches liegt? Wird sie es schaffen, die böse Hexe zu besiegen und Mare-Marie zu retten? Wird Eve es schaffen, ihre Angst zu besiegen? Die Charaktere Bevor ich etwas auf die Geschichte eingehe, muss ich die tollen Charaktere erwähnen, welche den Weg in das Buch geschafft haben. Eve, Milton, Robin, Mr. Brackenback, Cory, Esta aus der Welt von Evelin und Belleny, Bateaz, King Vera, Danté, die Waisen, Gonzo, Kale, Garon und so viele mehr von Mare-Marie. Es gibt sicher viel mehr Charaktere als die, welche ich jetzt erwähnt habe (es ist wie bei Herr der Ringe und Der Hobbit, es ist egal wie sehr ich die Bücher liebe, ich habe dennoch Probleme mit den Namen). Man kann diese Charaktere einfach nicht hassen und sie alle bringen dem Leser etwas bei, es ist einfach so erfrischend zu lesen. Nun ist es Zeit für meine Meinung! Endlich gibt es eine Geschichte, welche so neu im Gegensatz zu anderen Büchern in dem Genre ist. Die Welten von Evelyn und Belleny wirken so einzigartig und besonders, man kann davon einfach nicht gelangweilt sein. Tatsache ist, frühere Ereignisse und Mysterien werden nach und nach aufgelöst und es ist toll darüber zu lesen. Es gibt keine Flut an Informationen, an denen man sich überfordert sieht und der Leser entdeckt auch nach und nach die beiden Welten. Das ist auch der Grund wieso ich dem Buch fünf von fünf Sternen gebe. Der Aufbau der Welten ist zauberhaft (man merkt trotzdem, dass noch Luft nach oben besteht) und es war großartig die Charaktere kennenzulernen und zu lesen, wie gut sie geschrieben waren. Jeder von ihnen war auf seine Art und Weise liebenswert (bis auf die bösen Charaktere, aber man konnte sie auf eine gute Art und Weise hassen!). Was ich außerdem gut fand war, dass sich die Geschichten von Eve und Bellany gegenseitig vervollständigten. Wie ähnlich sich die beiden doch sind wird von Zeit zu Zeit immer klarer und das war echt cool herauszufinden. Es gab ein paar Mal Stelen an denen ich dachte, Eve und Belleny seien ein und dieselbe Person, jedoch sollte einem schon von Anfang an klar sein, dass Belleny ein Teil von Eves Persönlichkeit ist. Gerne hätte ich auch mehr von Eves Geschichte gelesen, aber als Leser bemerkt man auch bald, wieso dem nicht so war. Ich hoffe, ich kann hiermit ein paar Leute dazu bewegen, das Buch zu lesen, denn obwohl es nicht so bekannt ist, sollte man ihm eine Chance geben! Alles Liebe, Annina

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks