Paul Kropp

 4.3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Ellen / Elena / Luna, Ein Coach fürs erste Mal und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Paul Kropp

Ein Coach fürs erste Mal

Ein Coach fürs erste Mal

 (2)
Erschienen am 22.01.2009
Getting Even

Getting Even

 (0)
Erschienen am 01.07.1986
Alle Macht dem Müsli?

Alle Macht dem Müsli?

 (0)
Erschienen am 01.12.1999

Neue Rezensionen zu Paul Kropp

Neu
L

Rezension zu "Ein Coach fürs erste Mal" von Paul Kropp

Rezension zu "Ein Coach fürs erste Mal" von Paul Kropp
loka123vor 7 Jahren

„So funktioniert das nicht, Al. Das ist wie beim Angeln. Erst musst du den Köder auf den Haken spießen, dann abwarten, ob daran geknabbert wird, und weiter warten, ob der Fisch anbeißt. Du nimmst nicht einfach einen Knüppel und haust ihm den Fisch auf den Kopf!“

Inhalt:
Alan ist 17 und hat ein Anliegen, DAS Anliegen: Er will endlich ein Mädchen rumkriegen. Zwei angeblich Talentierte wollen ihm dabei helfen – sein Freund Jeremy und Maggie, die er als Coach anheuert. Doch trotz Tipps, Fragebögen und Checklisten schlittert Alan von einem Fettnapf in den nächsten. Aber er gibt nicht auf. Vielmehr feilt er unter Maggies Anleitung so lange an seiner Taktik, bis er glaubt, sein Ziel auch ohne sie zu erreichen. Weit gefehlt…

Bewertung:
Das Buch hat einen lockeren Schreibstil und ist sehr leicht zu lesen. Die Geschichte rund um Alan und sein Liebesleben ist realistisch und sehr witzig. Da ist Alan, der Unerfahrene, der die Dates bei den ersten beiden Mädchen total versaut. Maggie, die Geschäftsfrau, die Alan ihre Dienste anbietet. Es ist sehr lustig, Maggies Tippblätter und ihre Rechnungen zu lesen. OK, ich selbst würde doch kein Mädchen engagieren, damit sie mir hilft, Mädchen rumzukriegen, wenn ich sie nicht kenne und das ganz schön ins Geld geht, doch Maggies Art und Weise, Alan zu helfen, ist einfach nur cool.
Jeremy, der Erfahrene, gibt seinem Freund immer wieder den Rat, den Mädchen sofort an die Wäsche zu gehen, doch dass bereut Alan, als er nach dem ersten Date damit vor einer Menschenmenge aufgezogen wird. Später stellt sich raus, dass Jeremy gar nicht so erfahren ist, wie er immer tut.
So kann man sagen, dass die Charaktere, verschiedener können sie nicht sein, echt gelungen sind. Die 3 Dates von Alan sind auch gut gewählt und schon beschrieben.
Das Happy-End ist leicht vorhersehbar, nachdem Alan sich von Rochelle, seinem 3.Date trennt, die zugibt, ihn betrogen zu haben mit einer nicht ganz unbekannten Person, wobei gesagt sein muss, dass er selbst Rochelle ziemlich belügt, da Maggie ihm nichts raten kann, weil er Rochelle vor ihr verheimlicht(mehr dazu im Buch).
Das Cover mit einem Mädchen, das die Arme verschränkt ist auch OK, höchstwahrscheinlich Maggie und es gibt keinen passenderen Titel als „Ein Coach fürs erste Mal“.

Fazit:
Dieses Jugendbuch, dass sich mit einem Thema behandelt, von dem es schon so viele Bücher gibt, ist für mich das gelungenste schlechthin. Witzig und eben cool! Man kann sich sehr gut in die Personen hineinversetzen. Ich würde das Buch 14-16 jährigen Jungs empfehlen, aber das Buch ist auch für Mädchen eine super Story!
5 von 5 Punkten. - Note 1

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Worüber schreibt Paul Kropp?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks