Geschichten aus Nian - Lindenreiter

von Paul M. Belt 
4,6 Sterne bei33 Bewertungen
Geschichten aus Nian - Lindenreiter
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Suse33s avatar

Hinter einem tollen Cover verstecken sich ganz märchenhafte Geschichten. Eine schöne Welt die Paul M. Belt da erschaffen hat.

Sternschnuppenklickss avatar

Ein Meisterwerk an Fantasie und Weisheit!

Alle 33 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Geschichten aus Nian - Lindenreiter"

Ein Land mit winzigen Menschen und Tieren sowie riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat vom Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als Erstes auf einem Blatt schweben konnte, hat die Kultur des Reitens auf Laub und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht.

Als Kai mit seiner Familie an der Küste Ferien macht, geschieht etwas Unglaubliches: Die Riesen, nur noch als Sagengestalten bekannt, kehren zurück! Kais Eltern und Bruder werden von ihm getrennt, und auf seiner Suche nach ihnen findet er nicht nur die uralte Begabung in sich, Hilfe von Pflanzen annehmen zu können, sondern auch zu seiner inneren Stärke.

Auch Lia als Tochter einer Großfamilie in Tokbergen erkennt in der Winterlandschaft des Gebirgslandes unvermittelt, welche machtvollen Kräfte in Bezug auf Wasser in ihr am Wirken sind. Als sie gerade erst zu verstehen beginnt, welche Verantwortung sie dadurch trägt, wird sie im folgenden Sommer in den Strudel der Ereignisse an der Küste hineingezogen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783947086511
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:276 Seiten
Verlag:Hunter Verlag
Erscheinungsdatum:01.08.2018

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne23
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    grit0707s avatar
    grit0707vor 14 Tagen
    Geschichten aus Nian: Lindenreiter - fantastisch und märchenhaft...

    Klappentext:
    Ein Land mit winzigen Menschen und riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat von Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als erstes auf einem Blatt schweben konnte, hat die Kultur des Laubreitens und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht. Können Lia und Kai mit ihren besonderen Begabungen dabei helfen, Nian vor einer dunklen und mächtigen Bedrohung zu bewahren und das Gleichgewicht wiederherzustellen?

    Meine Meinung:
    Ich kannte bis zu diesem Buch noch keine Geschichten von Paul M. Belt, aber ich hatte bereits einiges über seine Bücher gelesen und wollte mich nun selbst überzeugen. Das Cover hat mir bereits sehr gut gefallen und machte Lust auf fantasievolle Stunden. Der Einstieg in die Geschichte fällt leicht, da der Schreibstil angenehm ist und die eigene Fantasy anregt. Die Protagonisten sind liebevoll beschrieben und sehr sympathisch. Bäume, Wasser und Pflanzen haben ihre eigene Sprache und diese Idee fand ich Klasse, denn damit kann man Kindern erklären, dass alles was lebt zu achten ist. Durch alle Seiten hindurch fühlte ich mich sehr gut unterhalten und hätte auch gerne noch weitergelesen.

    Mein Fazit:
    Eine wundervolle Geschichte, die mit viel Fantasy geschrieben wurde. Vor allem die Themen wie Freundschaft, Vertrauen, Respekt und auch Mut machen das Buch für Kinder sehr lesenswert. Hier ist eben nicht nur eine Geschichte erzählt, sondern auch eine Botschaft verborgen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.  

    Kommentare: 1
    90
    Teilen
    mistellors avatar
    mistellorvor 25 Tagen
    Ein wunderbares Buch

    Dies ist der erste Band einer siebenbändige Reihe. Im Buch findet man 3 Geschichten, die sehr berühren. Der Autor beschreibt ein Phantasieland namens Nian und es leben sehr verschiedene kleine Menschen dort. Jede Siedlung ist sehr eigen, die Menschen beherrschen die an dieser Gegend notwendige Eigenschaften. Drei Jugendliche erkennen, dass die Regeln in den Siedlungen nicht immer stimmen, sondern dass die Bewohner viele ursprüngliche Regeln oder Möglichkeiten vergessen haben. Die Natur vertreten durch Bäume, Pflanzen, Wasser etc. gibt sich zu erkennen und die 3 Jugendlichen entdecken eine faszinierende Welt und sie erkennen, dass sich ihrer Welt eine Katastrophe nähert und ihre neuen Fähigkeiten dringend gebraucht werden.
    Dieser Band hat eine wunderbare und sensible Sprache, warmherzig und voller herrlichen phantasievollen neuer Wortschöpfungen. Der Autor hat sogar eine eigene Sprache entwickelt, von der man in diesem Band noch nicht so viel finden konnte. Absolut genial ist die Sprache der Bäume und Pflanzen. Mit vielen s-, f- und rollenden r-Lauten und fast unaussprechbaren Vokalverdoppelungen unterhalten sie sich mit den Jugendlichen. Hier ein Beispiel: Waaruum heeiißeen Trääuumeer miich soo, wiiee siiee miich neenneen. Oder : Riieeseen heeiißeen miich EEbeereeschee …..
    Das ganze Buch steckt voller Phantasie und Kreativität. Zugleich erkennt man eine Botschaft nach mehr Frieden, mehr Verbundenheit mit der Natur, mehr Glauben, mehr Anerkennung von nicht Angepassten und Respekt vor dem Überlieferten. Fast in jedem Buchstaben steckt die Sehnsucht des Autors nach einer anderen besseren Welt. Diese Botschaft ist unaufdringlich und spricht vermutlich auch die Sehnsucht vieler Leser an. Obwohl ich eigentlich keine Bücher mag, in der deutliche Botschaften verkündet werden, hat mich das in diesem Buch nicht gestört. Denn es war an keiner Stelle aufdringlich oder belehrend.
    Ist dieses Buch ein modernes Märchen? Es hat zu mindestens sehr märchenhafte Züge. Es ist spannend und sehr unterhaltsam. Es hat eine Moral. All dies sind Kriterien von Märchen. Trotzdem kann ich mich noch nicht entscheiden, ob dieses Buch in den Fantasy-Bereich oder in den Märchen-Bereich gehört. Ich werde wohl noch die nachfolgenden Bände lesen müssen. Und darauf freue ich mich schon.
    Und weil mir das Buch so gut gefallen hat, und weil das Buch das bzw. meine inneren und sehr lebendigen Kinder sehr erfreut hat und weil das Buch eine so warme phantasievolle Sprache hat gebe ich ihm wohlverdiente 5 Sterne.

    Kommentare: 5
    14
    Teilen
    Fantasy Girls avatar
    Fantasy Girlvor einem Monat
    war gene mit auf dieser Reise

    Klappentext:

    Ein Land mit winzigen Menschen und Tieren sowie riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat vom Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als Erstes auf einem Blatt schweben konnte, hat die Kultur des Reitens auf Laub und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht.

    Als Kai mit seiner Familie an der Küste Ferien macht, geschieht etwas Unglaubliches: Die Riesen, nur noch als Sagengestalten bekannt, kehren zurück! Kais Eltern und Bruder werden von ihm getrennt, und auf seiner Suche nach ihnen findet er nicht nur die uralte Begabung in sich, Hilfe von Pflanzen annehmen zu können, sondern auch zu seiner inneren Stärke.

    Auch Lia als Tochter einer Großfamilie in Tokbergen erkennt in der Winterlandschaft des Gebirgslandes unvermittelt, welche machtvollen Kräfte in Bezug auf Wasser in ihr am Wirken sind. Als sie gerade erst zu verstehen beginnt, welche Verantwortung sie dadurch trägt, wird sie im folgenden Sommer in den Strudel der Ereignisse an der Küste hineingezogen.

     

     

    Meine Meinung:

    Bin von einer tollen Lovelybooks Freundin auf dieses Buch hingewiesen worden, und ich würde nicht enttäuscht. Danke an Naibenak

    Habe vorher noch nichts von Paul M. Belt gelesen, was ich im Nachhinein nicht verstehe :) er schrieb diese Geschichte mit so viel Herz das man die Nians einfach lieben lernt .

    Sie leben eigentlich genau so wie alle anderen, nur mit dem kleinen Unterschied, das sie weiter von Bäumen Ihre Domizile aufgebaut haben, und das hat einen ganz besonderen Grund. Sie würden von den herab fallenden Früchten, Nüssen, Eicheln usw. schwer verletzt werden, denn die Nianianer sind winzig klein :)  und es hängen einige alten, fast vergessen Sagen um dieses Volk in der Welt, nur das die Nians lange nicht mehr gebraucht wurden. Und dann plötzlich passiert etwas, was die ruhige Situation völlig durcheinander bringt, und nun die " Lebensgeister " wieder hoch gefahren werden müssen :)

    In diesem Buch sind 3 Geschichten in einem geschaffen worden, die von Kinder getragen werden, die in der Natur besondere Erfahrungen machen, oder auch Begabungen erkennen lässt, die einem besonderen Zweck dient.  Dem Autor ist mit diesem Werk etwas tolles gelungen, was sowohl Kindern als auch Erwachsene begeistern wird. Er hat den Fokus auf Menschen und Natur gelegt mit seiner eigenen Sprache usw. Lest es und ihr werdet meine Punktezahl verstehen. Es ist flüssig, phantasievoll und auch für Kids verständlich geschrieben worden :)

     

     

     

    Mein Fazit:

    ein Buch ab 8  bis 99 + die eine Reise durch eine tolle Welt machen wollen mit den " Lindenreitern " den "Grasfederen" sowie der "Eisgleiterin" und zieht mit und lasst euch überraschen.

     

    Daher 5 volle Punkte

    Kommentare: 2
    3
    Teilen
    SabrinaMauss avatar
    SabrinaMausvor einem Monat
    Lindenreiter

    Inhalt:
    Ein Land mit winzigen Menschen und Tieren sowie riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat vom Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als Erstes auf einem Blatt schweben konnte, hat die Kultur des Reitens auf Laub und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht.

    Als Kai mit seiner Familie an der Küste Ferien macht, geschieht etwas Unglaubliches: Die Riesen, nur noch als Sagengestalten bekannt, kehren zurück! Kais Eltern und Bruder werden von ihm getrennt, und auf seiner Suche nach ihnen findet er nicht nur die uralte Begabung in sich, Hilfe von Pflanzen annehmen zu können, sondern auch zu seiner inneren Stärke.

    Auch Lia als Tochter einer Großfamilie in Tokbergen erkennt in der Winterlandschaft des Gebirgslandes unvermittelt, welche machtvollen Kräfte in Bezug auf Wasser in ihr am Wirken sind. Als sie gerade erst zu verstehen beginnt, welche Verantwortung sie dadurch trägt, wird sie im folgenden Sommer in den Strudel der Ereignisse an der Küste hineingezogen.

    Meine Meinung:
    Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
    Der Schreibstil war gut zu lesen und sehr flüssig geschrieben.
    Für Kinder ist das Buch auch gut geeignet zum alleine lesen ca. ab 9 - 10 Jahre aber vorlesen kann man es auch schon Kindern im früherem alter.
    Ich konnte mir die Geschichten gut Bildlich vorstellen und ich fand es gut das auch so kleine Bildchen noch abgebildet waren.

    Ich freue mich schon sehr auf Band 2

    Kommentare: 1
    23
    Teilen
    Sternschnuppenklickss avatar
    Sternschnuppenklicksvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein Meisterwerk an Fantasie und Weisheit!
    Komm mit mir nach Nian!

    Und entdecke das großartige Land mit 

    seinen kleinen Leuten. Und das im 
    wahrsten Sinne des Wortes, denn die 
    Ninianer sind winzig klein.

    "Geschichten aus Nian" umfasst drei 
    Geschichten, die zusammen verbunden sind
    und trotzdem für sich stehen.
    Wir lernen den Lindenreiter kennen, 
    Legenden und zwei mutige Kinder Nians 
    mit dem Herz am rechten Fleck.
    Von riesigen Bäumen, mystischer Energien,
    Kräuterweiblein, Riesen und so manch 
    besonderen Wesen erzählen die 
    Geschichten.

    Der Autor Paul M. Belt hat hier wirklich ein 
    kleines Meisterdwerk der Fantasie und 
    Weisheit erschaffen. Denn dieses Buch 
    vermittelt den Lesern auch ein Stück weit, 
    worauf es wirklich ankommt im Leben.

    "Geschichten aus Nian" kann den Kindern 
    vorgelesen werden oder man liest es selbst.
    Empfehlen würde ich es ab 10 Jahre, je nach
    Entwicklungsstand  des Kindes auch ftüher.
    Auf brutaler Gewalt wird hier verzichtet. Es ist 
    ein eher ruhiges Buch mit Tiefgang. Dabei sollte 
    man es aber auch nicht unterschätzen. Paul M. 
    Belt hat einen besonderen Schreibstil, der seinen 
    ganz eigenen Spannungsbogen enthält und 
    immer mal überrascht.

    Die Ninianer haben ihre ganz eigene Sprache zu 
    sprechen. Bäume, Gräser und andere Wesen 
    wurden in ihrer Sprache durch eine andere 
    Schriftform im Buch empor gehoben.
    Dadurch ist es ein wahres Lesevergnügen.
    Durch die wunderbare Erzählweise sieht man 
    Alles bildlich vor Augen und ist quasi live dabei.
    Das malerische Cover lädt zum Träumen ein und 
    rundet es hervorragend ab.
    Es lässt sich auch Dank der großen Schrift leicht 
    und locker Lesen.

    Den Lesern begegnen Themen wie Vertrauen, 
    Mut, Freundschaft,  Familie , Grundwerte des
    Lebens, Hingabe, Emotionen, Konfliktlösung 
    und so viel mehr...

    Die Geschichten aus Nian ist eine Reise in ein 
    fantastisches Land, geschrieben für Träumer, 
    Fantasyliebhaber und für alle großen und kleinen,
    inneren wie äußeren Kindern.
    Schnappt Euch ein Lindenblatt und auf geht es 
    nach Nian!

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    G
    Gisevor einem Monat
    Kurzmeinung: Zum Lesen und Vorlesen und Immer-wieder-neu-Lesen und dabei in den Bildern der Geschichte schwelgen
    Ein besonderes Fantasy-Märchen für alle Sinne

    Nian ist ein Land mit winzigen Menschen und riesigen Bäumen. Hier gibt es die Legende vom Lindenreiter, der sich trotz der Gefährlichkeit der Bäume traut, zu ihnen zu gehen, und dabei entdeckt, dass er nicht nur auf dem Lindenblatt reiten kann, sondern dass es ein gutes Zusammenleben mit den Bäumen geben kann. Überhaupt bringt dieses Land immer wieder Menschen mit besonderen Begabungen hervor, die sehr naturverbunden sind. Wird es ihnen gelingen, gemeinsam gegen die mächtige Bedrohung des Landes anzugehen?

    In einem zauberhaften Ambiente und einer äußerst poetischen Sprache lässt der Autor Paul M. Belt ein modernes Märchen entstehen, das mit vielen liebevollen Details aufwartet, sei es die besondere Sprache der Bäume, der Gräser und des Wassers, sei es die Illustrationen, die immer wieder den Text auflockern. Die große Schrift erleichtert das Lesen. Alles in allem lädt das Buch zum Lesen ein, zum Darin-Versinken. Die Hauptfiguren sind sehr sympathisch dargestellt, man findet schnell Zugang zu ihnen und zur Geschichte selbst. Die Erzählung hat einen ruhigen Grundton, und selbst bei Konflikten ahnt man unterschwellig, dass es eine gute Lösung geben wird.

    Der Autor betont, dass der Kern der Geschichte von einem Kind ersonnen wurde, und so spricht dieses Buch Kinder an, aber auch Erwachsene, wobei jede Altersgruppe sich etwas anderes aus der Erzählung herausholt. So gesehen, bietet sich das Buch an zum Immer-Wieder-Lesen, man wird sicherlich immer wieder was Neues für sich entdecken, je nach Alter, nach Laune, nach Vorlieben.

    Die märchenhafte Atmosphäre dieses Buches hat mich sehr schnell in ihren Bann gezogen, ich habe es genossen, in den Bildern dieser Geschichte zu schwelgen. Ganz klar ein Buch, das ich sehr gerne weiter empfehle, zum Lesen und Vorlesen und Immer-Wieder-Neu-Lesen.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    MellisBuchlebens avatar
    MellisBuchlebenvor einem Monat
    Kurzmeinung: Der gelungene Auftakt zu einer Fantasyreihe, der Groß und Klein begeistern dürfte. Ich habe es geliebt, in diese Welt abzutauchen.
    Gelungener Auftakt zu einer Fantasyreihe für Groß und Klein

    Zu Beginn gibt es sozusagen eine Einleitung, die meiner Meinung nach gelungen ist. Es sind nicht zu viele, aber auch nicht zu wenig Informationen. Der Leser lernt die Welt, die Figuren und die Größenverhältnisse kennen, denn die sind in Nian besonders.

    Das Buch ist mit kleinen Bildern illustriert, die die Handlung untermalen und zur Geschichte passen.

    Die beiden folgenden Geschichten, "Grasfederer" und "Eisgleiterin", konnten mich überzeugen. Die Protagonisten erleben fantasievolle Abenteuer, die kindgerecht aufgearbeitet sind. Es gibt viel zu entdecken, zum Beispiel neu erdachte Wesen und Bekanntes, das sich ungewöhnlich verhält. So haben z. B. Gras und Bäume sowie Wasser eine ganz eigene Sprache, die besonders hervorzuheben ist.

    Diese besondere Sprache ist vielleicht nicht für jeden etwas, aber ich hatte kein Problem damit. Der Autor bleibt hier in der deutschen Sprache, bedient sich aber besonderer Stilmittel wie Fett- oder Kursivdruck oder auch Dopplung von Buchstaben. Hiermit könnten meiner Meinung nach manche Kinder, die beispielsweise gerade selbst lesen lernen, nicht so gut zurecht kommen. Aber ich finde auch, dass wir die kleinen Wesen unter uns nicht unterschätzen sollten. Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch Kinder gibt, die es einfach lieben werden - nicht nur der besonderen Sprache wegen. 

    Die "Geschichten aus Nian - Lindenreiter" ist meiner Ansicht nach der gelungene Auftakt einer Fantasyreihe für Kinder und Erwachsene, die bestimmt viele Anhänger finden wird. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    MISHYs avatar
    MISHYvor einem Monat
    Geschichten aus Nian - Lindenreiter

    In einem Land, in dem winzige Menschen leben und riesige Bäume ihre Vorherrschaft haben, leben Kai und Lia. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, denn der eine kommt aus dem Mittelland, während die anderen in den Gebirgen Nians ihr Zuhause findet.

    Die verschiedenen Clane und die Kultur hat ein vermeintlicher Junge, der auf einem Blatt schweben konnte und den die Verbindung zu einem alten Baum antrieb, geschaffen.
    Die Clane vertragen sich. Und vorerst scheint auch sonst alles friedlich. Doch plötzlich scheint eine unbekannte, aber mächtige Bedrohung alles zu zerstören, was Nian bisher ausgemacht hat.
    Können Kai und Lia mit ihren besonderen Fähigkeiten den Frieden und das bisherige Nian retten? Oder wird alles zerstört werden? Wird Nian bleiben, wie es ist, oder wird es von einer unbekannten Macht zerstört?

    Ein interessant geschriebenes Fantasybuch mit drei zusammenhängenden Märchen darin. Es ist auf jeden Fall wert, gelesen zu werden. Der Schreibstil des Autors ist flüssig und man kann das gesamte Buch gut lesen. Ich würde es für Kinder um die zehn Jahre empfehlen, wobei es auch für jüngere schön geschrieben ist, sollten sie es vorgelesen bekommen.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Shaaniels avatar
    Shaanielvor einem Monat
    Kurzmeinung: Rezension folgt noch 💕
    Märchenhafte Fantasy Welt für Groß und Klein

    🍁🍁Rezensionsexemplar🍁🍁
    (unbezahlte Werbung)
    -Leserunde LovelyBooks Gewinn-

    🍁🍁🍁Geschichten aus Nian (1)🍁🍁🍁
    -Lindenreiter-
    -NIAN-ZYKLUS 1-

    Autorin: Paul M. Belt
    Verlag: Hunter Verlag (NEUER Verlag und NEU Ausgabe)
    Preis: 12,99€, Taschenbuch
    Seiten: 276 Seiten
    ISBN: 978-3-947086-51-1
    Alter: ab 8 Jahre
    Erscheinungsdatum: 01.08.2018

    5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

    🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁
    Inhaltsangabe:
    Entnommen von: hunter-verlag.de
    Ein Land mit winzigen Menschen und riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat von Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als Erstes auf einem Blatt schweben konnte, hat die Kultur des Laubreitens und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht. Können Lia und Kai mit ihren besonderen Begabungen dabei helfen, Nian vor einer dunklen und mächtigen Bedrohung zu bewahren und das Gleichgewicht wiederherzustellen?
    Drei zusammenhängende Fantasy-Märchen zum Lesen und Vorlesen.
    🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁
    Weitere Informationen:
    Leserunde:
    https://www.lovelybooks.de/autor/Paul-M-Belt/Geschichten-aus-Nian-Lindenreiter-1365768379-w/leserunde/1655903464/
    🍁
    https://hunter-verlag.de/autoren/paul-m-belt/
    🍁
    https://hunter-verlag.de/autoren/paul-m-belt/buecher-des-autors/lindenreiter/
    🍁
    https://www.lovelybooks.de/autor/Paul-M.-Belt/Geschichten-aus-Nian-Lindenreiter-1365768379-w/
    🍁
    https://www.lovelybooks.de/autor/Paul-M.-Belt/
    🍁
    http://www.geschichten-aus-nian.de
    🍁
    https://www.facebook.com/hunterverlag/
    🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁🍁
    Hey ihr Süßen💕
    Gerade habe ich den ersten Band, der Nian Saga beendet, soweit ich weiß, werden es 7 Bände werden, aber genaues kann ich dazu nicht sagen. Ich fand das Buch wirklich richtig gut, schon alleine das Cover ist ein Traum und lädt zum verweilen und Träumen ein. Darauf zu sehen einen wundervollen herbstlichen Wald und die unter gehenden Sonne oder geht diese auf? Ich denke das bleibt im Auge des Betrachters. Dann ist dort ein kleines Wesen zu sehnen, ein Wesen, das winzig ist und aussieht, wie ein kleines Kind, das auf einem Blatt fliegt. Jetzt ist nur die Frage ist dieses Wesen winzig und die Bäume riesig oder doch genau anders herum! Spannende Überlegung, zumindest sehe ich das so, denn was man zu Erst betrachtet ist nun mal einfach das Cover des Buches und danach den Klappentext und erst dann schaue ich in ein Buch hinein. Und dann lese ich den Klappentext und dort steht... "Ein Land mit winzigen Menschen und riesigen Bäume. Das ist Nian...". Das klingt so unglaublich gut, also müsste ich das Buch unbedingt lesen! In dem ganzen Buch befinden sich hin und wieder kleinere Illustrationen und eine Landkarte von Nian. Das Buch besteht aus drei Kurzgeschichten, jede steht für sich und doch sind sie eine große Geschichte in einer Sagenhaften und Märchenhaften Welt. Paul M. Belt, hat einen sehr Bildgewaltigen Schreibstil und ich konnte mir jedes kleinste Detail ganz genau vorstellen. Dennoch gibt es zwei kleine Punkte die ich zu bemängeln hätte, aber das ist nur Geschmackssache. Zum einen würde ich es schöner finden, wenn das Foto und die Beschreibung des Autors im Buch wären und nicht auf dem Klappentext, ich finde persönlich das macht ein wenig die Atmosphäre des Covers kaputt. Im Buch wäre es besser aufgehoben und man könnte dann noch etwas mehr über Paul M. Belt schreiben und erfahren. Dann habe ich festgestellt, daß das Buch ab 8 Jahre sein soll, wo ich persönlich denke das für diese Altersgruppe ein Glossar sehr hilfreich wäre, in dem die wichtigsten Begriffe und Wörter aus Nian noch einmal erklärt werden. Das war es auch schon, wie gesagt, das Buch war Fantastisch und es macht definitiv Süchtig, denn dies ist eine ruhige Geschichte, die einen Träumen lässt. Die Protagonisten und die ganze Welt sind wundervoll beschrieben, daran habe ich nichts auszusetzen. Es ist einfach ein Fantasy Märchen für Groß und Klein. Ganz lieben Gruß
    Sonja/Shaaniel

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    Saphira1415s avatar
    Saphira1415vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Es entführt in ein anderes Land und lädt zum träumen ein. Es ist wunderschön geschrieben und erklärt. Sehr gutes Fantasybuch. <3
    Geschichten aus Nian lädt zum Träumen ein

    Die "Geschichten aus Nian - Lindenreiter" von Paul M. Belt umfassen 260 Seiten. Das Buch erschien im Verlag 3.0. Ich hatte das Buch schon vor einer Weile bei einer Leserunde, aber durch viele private Gründe komme ich leider erst jetzt zu einer Rezension. 


    Inhalt:

    Ein Land mit winzigen Menschen und riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat von Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als erstes auf einem Blatt schweben konnte,hat die Kultur des Laubreitens und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht. Können Lia und Kai mit ihren besonderen Begabungen dabei helfen, Nian vor einer dunklen und mächtigen Bedrohung zu bewahren und das Gleichgewicht wiederherzustellen?

    Meine Meinung:

    Ich habe alle 3 Geschichten in diesem Buch sehr gern gelesen und habe mich einfach mit ihnen weggeträumt. Nian ist ein wunderbar erdachtes Fantasyland.
    Am besten gefiel mir die Geschichte von der "Gleiterin". Vor allem wegen unserer Hauptprotagonistin Lia (zumindest in dieser Geschichte). Sie ist ein so liebevoller Charakter gewesen und die Geschwisterverbundenheit zwischen der Schwester und ihr war einfach unglaublich stark und für den Leser wirklich spürbar gewesen. Fantastisch. <3
    Toll war auch das man am Anfang eine kurze Einführung hatte, in der die Geschichte der Lindenreiter erklärt wird. So hatte man nicht das Gefühl reingeschmissen zu werden, sondern der Leser konnte sofort was mit der Legende anfangen. Es war wirklich ein guter Einstieg in diese Geschichte gewesen. 
    Aber am schönsten an dem ganzen Buch war definitiv das alles einfach eine eigene Sprache hatte und diese auch erkenntlich dargestellt wurde (sei es mit Kursivschrift oder anderen Änderungen der Schrift). Das Gras, die Bäume und das Wasser konnten "sprechen" und auch im Kopf, während des Lesens, hatte man als Leser unterschiedliche Sprechweisen. Unfassbar faszinierend wie der Autor das hinbekommen hat. 
    Insgesamt sind es 7 Bände und ich werde die folgenden sicherlich auch noch lesen. <3

    Cover:

    Ehrlich? An dem Cover wäre ich wahrscheinlich in der Buchhandlung vorbeigelaufen. Es hat auf dem ersten Blick nichts was mich reizen würde es zu kaufen, außer der Klappentext. Aber damit wäre mir auch eine wunderbare Geschichte entgangen. 
    Nachdem man das Buch gelesen hat, ist es einfach so passend gestaltet. Wunderbar. 
    Fazit: Man sollte nie etwas nach dem ersten Blick beurteilen, sondern auch mal tiefer nachforschen. :)

    Bewertung:

    Das Buch bekommt 4 von 5 Sterne von mir.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    paulsbookss avatar

    Weihnachtsgelegenheit: Ein Fantasy-Märchenbuch als Geschenk

    Die "Geschichten aus Nian" sind eine auf 7 Bände ausgelegte All-Age Fantasy-Märchen-Serie (andere nennen es "Magischer Realismus") mit geplanten Spin-Offs. Die Serie ist "familienfreundlich", d.h. für alle Altersgruppen von Grundschule aufwärts an geeignet. Erfahrungsgemäß sind die Bücher für Kinder zum Vorlesen, vor allem aber auch für Erwachsene zum Selberlesen geeignet. Erwachsene verstehen die Bücher auf einer anderen Ebene - die bisher beste Beschreibung, die mich erreichte, ist: "sie sprechen zum inneren Kind".

    Es handelt sich nicht um Fantasy, bei denen sich vieles um große Schlachten oder Kriege zwischen Völkern dreht, sondern um mehr sanfte Geschichten. Das Thema Erotik wird nicht berührt, das Thema Gewalt nur dort, wo es notwendig ist (und wo man die Sinnlosigkeit dieser "Lösung" erkennen kann).

    Wer vorher einmal zusammenfassend schauen möchte, worum es geht: es sind schon diverse Rezensionen hier erschienen. Ansonsten der Link zum gesamten Material:

    www.lindenreiter.de

    Dies führt zur Verlagsseite des Buches. Dort gibt es Leseproben, Grafiken, ein Video und auch von mir eingesprochene Hörproben. Die Besonderheit der Geschichten ist, dass Naturwesen eine eigene Sprechweise haben, die sich im Buch auch durch Veränderung des Schriftsatzes manifestiert. Hier Beispiele:

    "Diiees iist diiee Baauumspraachee"

    "...ssso wissspert dasss Grasss ..."

    "und so singt das wasser mit den menschen"

    Die Hörproben auf der Verlagsseite enthalten Auszüge, wie ich dies beim Vorlesen umsetze. Der eigenen Fantasie des Vorlesers sind natürlich keine Grenzen gesetzt!

    Verlost werden Printexemplare. Das Buch ist aber auch als E-Book erhältlich. Band 2, "Landwandlerin" ist bereits erschienen; Band 3, "Atalan", erscheint in Kürze. Alle Bände sind mit dieser Leserunde verlinkt.

    Da dies nicht die erste Leserunde ist, sondern eine private Weihnachts-Aktion ohne Verlagsunterstützung, würde ich mich über Bewerber freuen, die die "Geschichten aus Nian" noch nicht kennengelernt haben. Danke an die Interessierten fürs Mitmachen!

    Zur Leserunde
    paulsbookss avatar

    Hallo liebe Lesergemeinde,

    die "Geschichten aus Nian" sind eine auf 7 Bände ausgelegte All-Age Fantasy-Märchen-Serie (andere nennen es "Magischer Realismus") mit geplanten Spin-Offs. Die Serie ist "familienfreundlich", d.h. für alle Altersgruppen von Grundschule an aufwärts geeignet. Erfahrungsgemäß sind die Bücher für Kinder zum Vorlesen, vor allem aber auch für Erwachsene zum Selberlesen geeignet. Erwachsene verstehen die Bücher auf einer anderen Ebene - die bisher beste Beschreibung, die mich erreichte, ist: "sie sprechen zum inneren Kind".

    Es handelt sich nicht um Fantasy, bei denen sich vieles um große Schlachten oder Kriege zwischen Völkern dreht, sondern um mehr sanfte Geschichten. Das Thema Erotik wird nicht berührt, das Thema Gewalt nur dort, wo es notwendig ist (und wo man die Sinnlosigkeit dieser "Lösung" erkennen kann).

    Wer vorher einmal zusammenfassend schauen möchte, worum es geht: es sind schon diverse Rezensionen hier erschienen und es gibt eine Gruppe namens "Geschichten aus Nian", in denen Neues bekanntgegeben wird:


    Ansonsten hier der Link zum gesamten Material beim Verlag:

    www.lindenreiter.de

    Weiterhin ein Link zu einem befreundeten Blog, in dem in unregelmäßigen Abständen (meist monatlich) kleine Veröffentlichungen und Anekdoten aus dem Lande Nian erscheinen:



    Eine Besonderheit der Geschichten ist, dass Naturwesen eine eigene Sprechweise haben, die sich im Buch auch durch Veränderung des Schriftsatzes manifestiert. Hier Beispiele:

    "Diiees iist diiee Baauumspraachee"

    "...ssso wissspert dasss Grasss ..."

    "und so singt das wasser mit den menschen"

    Bei mir sprechen Bäume sehr tief und langsam, das Gras flüstert tatsächlich und der Wassergesang ist simpel pentatonisch (tatsächlich ist auch eine Hörbuchfassung in Vorbereitung). Der eigenen Fantasie des Vorlesers sind natürlich keine Grenzen gesetzt!

    Hier findet man Hörproben, wie ich die Geschichten vortrage:

    https://www.youtube.com/watch?v=nXBw8XUluiY


    Verlost werden Printexemplare, die der Hunter Verlag Kiel  ( https://hunter-verlag.de) liebenswürdigerweise zur Verfügung gestellt hat. Es handelt sich um spezielle Promotion-Exemplare: Der Inhalt ist identisch mit den finalen Drucken, jedoch ist das Papier dünner und glatter, wodurch auch das Buch deutlich dünner und leichter ist als normal. Wer weiß, vielleicht werden diese Erstexemplare ja mal zu Raritäten :).
    Sehr wichtig: Die Gewinnexemplare werden direkt vom Verlag aus verschickt. Wer sich bewirbt, erteilt damit implizit die Zustimmung, dass ich seine Adressdaten im Gewinnfall an den Verlag - ausschließlich zwecks Versand des Gewinns - weitergeben darf. Nach erfolgtem Versand werden die Daten beim Verlag wieder gelöscht.

    Das Buch ist auch als E-Book erhältlich.
    Band 2 "Landwandlerin" erscheint vermutlich im Oktober neu; Band 3 "Atalan" erscheint erstmalig - und voraussichtlich rechtzeitig - zu Weihnachten.

    Der hier behandelte Band 1 ist soeben neu im Hunter Verlag erschienen. Da dies jedoch nicht die erste Leserunde zum Lindenreiter ist, würde ich mich über neue Bewerber freuen, die die "Geschichten aus Nian" noch nicht kennengelernt haben.

    Danke an die Interessierten fürs Mitmachen!

    Alles Liebe - wir lesen uns,
    Paul :)
    paulsbookss avatar
    Letzter Beitrag von  paulsbooksvor 10 Tagen
    Zur Leserunde
    paulsbookss avatar

    Liebe Lesergemeinde,

    die "Geschichten aus Nian" sind eine auf 7 Bände ausgelegte Fantasy-Märchen-Serie mit geplanten Spin-Offs. Die Serie ist "familienfreundlich", d.h. für alle Altersgruppen von Grundschule aufwärts an geeignet. Erfahrungsgemäß sind sie für Kinder zum Vorlesen, aber auch für Erwachsene zum Selberlesen geeignet.
    Es handelt sich nicht um Fantasy, bei denen sich vieles um große Schlachten oder Kriege zwischen Völkern dreht, sondern um mehr sanfte Geschichten. Das Thema Erotik wird nicht berührt, das Thema Gewalt nur dort, wo es notwendig ist (und wo man die Sinnlosigkeit dieser "Lösung" erkennen kann).

    Da mich hier zurzeit noch niemand kennt und ich auch die Sitten hier noch nicht "live" erlebt habe, beginne ich zunächst mit 5 Exemplaren von Band 1, "Lindenreiter". Sollten sich mehr Interessenten melden, kann sich das nochmal ändern! Dies ist meine erste Leserunde; ich würde mich freuen, wenn mir jemand, der besser im Thema drin ist, ein wenig "auf die Sprünge hilft", falls ich etwas übersehe.

    Wer vorher einmal zusammenfassend schauen möchte, worum es geht:
    www.lindenreiter.de

    Dies führt zur Verlagsseite des Buches. Dort gibt es Leseproben und auch von mir eingesprochene Hörproben. Die Besonderheit der Geschichten ist, dass Bäume, Gras und Wasser eine eigene Sprechweise haben, die sich im Buch auch durch Veränderung des Schriftsatzes manifestiert. Hier Beispiele:

    "Diiees iist diiee Baauumspraachee"

    "...ssso wissspert dasss Grasss ..."

    "und so singt das wasser mit den menschen"

    Die Hörproben auf der Verlagsseite enthalten Auszüge, wie ich dies beim Vorlesen umsetze. Der eigenen Fantasie des Vorlesers sind natürlich keine Grenzen gesetzt!

    Danke an die Interessierten fürs Mitmachen!

    Band 2 soll im Dezember oder Januar erscheinen.

    Wir lesen uns,
    Paul!

    P.S.: Es gibt vom "Lindenreiter" jetzt Printexemplare und E-Books!
    paulsbookss avatar
    Letzter Beitrag von  paulsbooksvor 8 Monaten
    Hallohalli noch einmal! Durch meinen Wechsel zum Hunter Verlag (https://hunter-verlag.de) sind die bisherigen Ausgaben der "Geschichten aus Nian" bald im Handel nicht mehr verfügbar. Band 3, ATALAN, wird nicht mehr beim Verlag 3.0 erscheinen. Alle Bände 1-7 werden zukünftig beim Hunter Verlag herauskommen. Liebe Grüße vom Paul!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks