Paul Maar

 4.3 Sterne bei 1.604 Bewertungen
Autorenbild von Paul Maar (© Martin Timphus)

Lebenslauf von Paul Maar

Renommierter und bedeutender Kinderbuchautor, Illustrator und Übersetzer: Paul Maar wurde 1937 in Schweinfurt geboren. Er hatte keine leichte Kindheit, denn seine Mutter war früh verstorben, seine Hausmädchen wechselten häufig und sein Vater befand sich viele Jahre in Kriegsgefangenschaft. Sein Großvater brachte ihn als erstes in Berührung mit Geschichten und Büchern. Er förderte Paul Maars Fantasie und motivierte ihn dazu seine Fantasiegeschichten aufzuschreiben. Als Maars Vater aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrte, zog die Familie wieder an den alten Wohnort zurück. Trotz einer lesefeindlichen Umgebung versuchte Maar alles mögliche um seiner Leidenschaft nachgehen zu können. Für ihn war klar, wenn er selber einmal erwachen sei, wolle er mindestens alle sieben Jahre den Beruf wechseln. Mittlerweile ist er der Meinung, dass man nur den richtigen Beruf finden muss, um ihn ein Leben lang gerne machen, denn er habe den richtigen Beruf gefunden. Er studierte Malerei und Kunstgeschichte an der Kunstakademie in Stuttgart. Nach Beendigung des Studiums war er sechs Jahre lang als Kunsterzieher tätig und wechselte dann zum Schreiben. Heute lebt Paul Maar zusammen mit seiner Frau Nele in Bamberg als freier Autor, Illustrator, Drehbuch- und Theaterautor. Er ist Vater von mittlerweile drei erwachsenen Kindern und reist im Auftrag des Goethe-Instituts zum Thema Kinderliteratur durch die Welt. Er gilt als der »meist gespielte lebende deutsche« Theaterautor. Seine Kinderbücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Seine bekanntesten Figuren sind "das Sams", "ein gewieftes Fabelwesen", "der träumende Lippel" und "das kleine Känguru".

Neue Bücher

Das Sams und der blaue Drache

Erscheint am 20.07.2020 als Hardcover bei Verlag Friedrich Oetinger GmbH.

Die goldene Schildkröte

Erscheint am 24.08.2020 als Hardcover bei Verlag Friedrich Oetinger GmbH.

Wie alles kam

Erscheint am 26.08.2020 als Hardcover bei S. FISCHER.

Das Sams und der blaue Drache

Erscheint am 20.07.2020 als Hörbuch bei Oetinger Media GmbH.

Alle Bücher von Paul Maar

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Eine Woche voller Samstage (ISBN: 9783789108150)

Eine Woche voller Samstage

 (366)
Erschienen am 24.07.2017
Cover des Buches Am Samstag kam das Sams zurück (ISBN: 9783841500991)

Am Samstag kam das Sams zurück

 (228)
Erschienen am 01.03.2012
Cover des Buches Neue Punkte für das Sams (ISBN: 9783789108280)

Neue Punkte für das Sams

 (155)
Erschienen am 23.07.2018
Cover des Buches Ein Sams für Martin Taschenbier (ISBN: 9783789108266)

Ein Sams für Martin Taschenbier

 (136)
Erschienen am 22.10.2018
Cover des Buches Lippels Traum (ISBN: 9783841505385)

Lippels Traum

 (112)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Sams in Gefahr (ISBN: 9783789108310)

Sams in Gefahr

 (80)
Erschienen am 15.04.2019
Cover des Buches Das Sams feiert Weihnachten (ISBN: 9783789108167)

Das Sams feiert Weihnachten

 (37)
Erschienen am 25.09.2017
Cover des Buches Onkel Alwin und das Sams (ISBN: 9783789108303)

Onkel Alwin und das Sams

 (32)
Erschienen am 22.07.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Paul Maar

Neu

Rezension zu "Das Sams und die Wunsch-Würstchen" von Paul Maar

Fein essen gehen
buecherwurm1310vor 5 Monaten

Herr Taschenbier will mit dem Sams fein essen gehen. Vorher gibt es noch ein paar Verhaltensregeln. Als die beiden dann in dem noblen Restaurant sind, gibt es natürlich Probleme. Das Sams möchte natürlich die Regeln befolgen, doch wie so oft, nimmt es manche Redewendung zu wörtlich und der Kellner ist nicht erfreut, denn die anderen Gäste sind schon sauer. Als dann auch noch die Speisekarte im Bauch vom Sams verschwindet, verlassen die beiden schnellstens das Restaurant. An einer Würstchenbude opfert Herr Taschenbier dann einen Wunschpunkt, damit sie doch noch ein feines Mahl zu sich nehmen können.

Auch heutzutage sind die Kinder vom Sams begeistert, weil das Sams immer wieder für Missverständnisse und Chaos sorgt. Für Lesestarter gibt es Geschichten aus diesen Büchern, die gut für die Kinder zu bewältigen sind. Die Schrift ist groß und leicht zu lesen. Der Text ist kurzgehalten und viele bunte Bilder untermalen das Ganze. Das Buch ist als zum Vorlesen geeignet als auch für Leseanfänger.

Dieses Mal macht das Sams den Kellner wahnsinnig, der solche Gäste nicht gewohnt ist. Dabei möchte das Sams eigentlich alles richtig machen, aber irgendwie funktioniert das einfach nicht. An der Imbissbude sind die beiden dann zur Verwunderung des Würstchenverkäufers mit den verkokelten Würstchen zufrieden. Wie kann er auch ahnen, was Herr Taschenbier mit dem Wunschpunkt wünschen wird.

Ein sehr unterhaltsames Buch, das sehr viel Spaß macht.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ein Taucheranzug für das Sams" von Paul Maar

Es hat nur eingeatmet
buecherwurm1310vor 5 Monaten

Das Sams ist an einem Samstag bei Herrn Taschenbier aufgetaucht und benötigt dringend etwas zum Anziehen. Also machen sich die beiden auf dem Weg ins Kaufhaus. Wer das Sams kennt, weiß genau, dass das nicht ohne Zwischenfälle gehen kann. Anzüge passen dem Sams nur, wenn es nicht einatmet. Also muss eine andere Lösung her. Zum Glück ist ein Taucheranzug aus Gummi und damit dehnbar. Aber eine Lederhose schmeckt dem Sams besonders gut und als es dann auch noch einen Feueralarm auslöst, ist das Chaos perfekt.

Die Bücher mit dem Sams von Paul Maar sind sehr unterhaltsam und Kinder lieben diese Bücher. Für Lesestarter gibt es Geschichten aus diesen Büchern, die gut für die Kinder zu bewältigen sind. Die Schrift ist groß und leicht zu lesen. Der Text ist kurz gehalten und viele bunte Bilder untermalen das Ganze.

So ein Sams kann einen schon einmal in den Wahnsinn treiben und das gelingt ihm beim Verkäufer und Abteilungsleiter sehr gut. Wenn man alles sehr wörtlich nimmt, kann es zu Missverständnissen kommen. Zum Glück aber weiß Herr Taschenbier, wie er mit dem Sams umgehen muss.

Ein sehr unterhaltsames Buch, das sowohl zum Vorlesen geeignet ist, als auch für Leseanfänger.

Kommentare: 2
1
Teilen

Rezension zu "Das Sams feiert Weihnachten" von Paul Maar

Sehr schöne weihnachtliche Sams-Geschichte
Hermione27vor 6 Monaten

Das Sams feiert zum ersten Mal Weihnachten mit Herrn Taschenbier. Alles ist neu für das Sams und so muss es natürlich alle möglichen Bräuche erst einmal hinterfragen. 

Natürlich kommen auch wieder Vermieterin Frau Rotkohl und Taschenbiers Freund Herr Mon vor. 



Meine Meinung:

Der Band spielt irgendwann zwischendurch, bevor Herr Taschenbier mit seiner Frau zusammenkommt. Dank eines sehr gelungenen Prologs ist das Buch für Sams-Kenner und für solche, die das Sams noch nicht kennen, geeignet. 

Von Anfang an war ich aufgrund der locker-leichten Erzählweise und der schönen Gestaltung mit vielen Zeichnungen wieder mitten im Geschehen. 

Das Sams macht Späße, Reime und lustige Sprüche, wie man es kennt – und wie es leibt und lebt.

Ich fand es sehr gelungen, wie es für uns gewohnte Bräuche hinterfragt. Das ist zum einen sehr lustig, zum anderen bringt es einen aber auch zum Nachdenken. 


Natürlich hat das Buch auch wieder ein schönes Ende und man erfährt einige witzige Fun-Facts über die Sams-Welt und natürlich auch über Herrn Taschenbier. 



Fazit:

Das Sams-Weihnachtsbuch ist eine wunderbare Lektüre für die Feiertage – zum Lesen und Vorlesen für die ganze Familie. 


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Sams und der blaue Drache

Paul Maar gibt seinen Sams-Fans die Wunschmaschine zurück!

Liebe Leserinnen & Leser,

herzlich willkommen zur Leserunde »Das Sams und der blaue Drache« von Paul Maar. Bist du bereit für eine gute Portion Glück?

Dann bewerbt euch JETZT für eines insgesamt 20 Rezensionsexemplaren zur Leserunde.

Paul Maar gibt seinen Sams-Fans die Wunschmaschine zurück!

Liebe Leserinnen & Leser,

herzlich willkommen zur Leserunde »Das Sams und der blaue Drache« von Paul Maar. Bist du bereit für eine gute Portion Glück? Dann ist diese neue Geschichte mit erstmals gereimten Kapitelüberschriften genau das richtige für dich - eigens von Paul Maar illustriert! 

Für diese Leserunde suchen wir insgesamt 20 Leserinnen & Leser ab ca. 7 Jahren, welche das Buch gerne gemeinsam Lesen und anschließend rezensieren möchten. Du hast ausreichend Lesezeit ab dem 20. Juli? 

Perfekt! Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung: Lies dir die Leseprobe »KLICK HIER und du gelangst zu Amazon, mit einem weiteren Klick aufs Cover (Blick ins Buch) gelangst du zur Leseprobe« genau durch und spekuliere wie es weitergeht und welchen Wunsch du dir mit der verbotenen Wunschmaschine erfüllen würdest. 

Du willst mehr über das Sams erfahren, dann schau doch mal auf www.dassams.de vorbei!

Ein brandneues Sams – mit Illustrationen von Erfolgsautor Paul Maar. Nichts darf man! Und so muss sich das Sams den ganzen Tag langweilen, während Herr Taschenbier auf der Arbeit ist. Draußen beobachtet es, wie ein paar Kinder einen Drachen steigen lassen. So was hätte das Sams auch gern. Weil der Drachenladen aber geschlossen ist, benutzt das Sams ausnahmsweise die verbotene Wunschmaschine. Und plötzlich steht vor ihm ein echter kleiner Drache! Ein lustiges Versteckspiel beginnt, denn natürlich darf Frau Rotkohl auf keinen Fall etwas erfahren. Auffällig ist nur, dass alle plötzlich so viel Glück haben. Denn das Sams hat tatsächlich einen chinesischen Glücksdrachen herbeigewünscht! 

Wir sind sehr gespannt auf eure Bewerbungen und freuen uns auf eine gemeinsame Leserunde mit euch. Leser mit eigenem Buch können natürlich sehr gerne mit an der Leserunde teilnehmen.

20x zu gewinnenendet in 4 Tagen
Cover des Buches Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund

Mit Charme, Witz und Fantasie - Snuffi Hartenstein

Willkommen zu einer neuen Kinderbuch-Leserunde - mit im Gepäck haben wir diesmal »Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund« von Paul Maar .
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren


Autoren oder Titel-Cover
Eine neue Geschichte von Paul Maar: Unsichtbare Hunde gibt es wirklich - und echte Freunde auch!
Bevor Niko und Ole sich kannten, hatte jeder der beiden einen unsichtbaren Freund: Hund Snuffi gehörte zu Niko, Mops Mucki zu Ole. Doch jetzt sind auf einmal Niko und Ole beste Freunde, haben jede Menge Spaß und brauchen ihre unsichtbaren Begleiter nicht mehr. Die Hunde wollen nicht glauben, was mit ihnen passiert: Heißt das etwa, nur weil sie unsichtbar sind, gibt es sie nicht? Das kann doch nicht sein! Und so machen sich Snuffi und Mucki gemeinsam auf die Suche nach einem neuen menschlichen Freund.


Autoren oder Titel-Cover
Paul Maar, 1937 in Schweinfurt geboren, studierte Malerei und Kunstgeschichte. Heute lebt er als freier Autor und Illustrator in Bamberg. Er ist einer der bedeutendsten Kinder- und Jugendschriftsteller deutscher Sprache, Autor zahlreicher Kinder- und Jugendbücher, Funkerzählungen, Kindertheaterstücke und Illustrator. Zu seinen beliebtesten und meistgelesenen Werken gehören die Geschichten vom Sams, einem hintergründig-frechen Fabelwesen, vom Träumer Lippel und vom kleinen Känguru. Paul Maar wurde mit vielen namhaften Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem DEUTSCHEN JUGENDLITERATURPREIS, dem ÖSTERREICHISCHEN STAATSPREIS, dem BRÜDER-GRIMM-PREIS, dem GROSSEN PREIS DER DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR KINDER- UND JUGENDLITERATUR und dem SONDERPREIS DES DEUTSCHEN JUGENDLITERATURPREISES für sein Gesamtwerk.

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, dieses Kinderbuch von Paul Maar    »Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund«    zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.   


Aufgabe:    Schreib uns in 2-3 Sätzen, warum du gerne mitlesen möchtest 

211 BeiträgeVerlosung beendet
L
1 Beiträge
L
Letzter Beitrag von  LovelyBooks-Uservor 2 Jahren
Ich finde dass das Buch sehrlustig war.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Paul Maar wurde am 13. Dezember 1937 in Schweinfurt (Deutschland) geboren.

Paul Maar im Netz:

Community-Statistik

in 1.168 Bibliotheken

auf 77 Wunschzettel

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks