Paul Maar

(1.481)

Lovelybooks Bewertung

  • 1057 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 10 Leser
  • 216 Rezensionen
(700)
(558)
(189)
(30)
(4)

Lebenslauf von Paul Maar

Paul Maar wurde am 13. Dezember 1937 in Schweinfurt geboren. Bekannt wurde er als deutscher Kinderbuchautor, Illustrator, Übersetzer, Drehbuch - und Theaterautor. Er hatte keine leichte Kindheit. Seine Mutter war früh verstorben, seine Hausmädchen wechselten häufig und sein Vater befand sich viele Jahre in Kriegsgefangenschaft. Sein Großvater brachte ihn als erstes in Berührung mit Geschichten und Büchern. Er förderte Paul Maars Fantasie und motivierte ihn seine Fantasiegeschichten aufzuschreiben. Als Maars Vater aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrte, zog die Familie wieder an den alten Wohnort zurück. Von nun an wuchs Paul Maar in einer lese feindlichen Umgebung auf und galt als "missratener" Sohn. Da es ihm verboten war zu Hause zu lesen, versteckte er seine Bücher bei einem Freund, den er des öfteren besuchte um, dort "Hausaufgaben" zu machen. Während sein Freund mit seinem Bruder draußen Fußball spielte, konnte Maar in dessen Zimmer in aller Ruhe lesen. Als kleiner Junge hatte er kein Verständnis dafür wieso Erwachsene ihr Leben lang den gleiche Beruf ausübten und stellte sich diese Tatsache entsetzlich langweilig vor. Für ihn war klar, wenn er selber einmal erwachen sei, wolle er mindestens alle sieben Jahre den Beruf wechseln. Mittlerweile ist er der Meinung, dass man nur den richtigen Beruf finden muss, um ihn ein Leben lang gerne machen, denn er habe den richtigen Beruf gefunden. Was das Schreiben von Kinderbüchern angeht erklärte er in einem Interview mit dem Hamburger Abendblatt die Theorie, dass Kinderbuchautoren eine extreme Kindheit hatten: „Entweder waren sie so wohlbehütet wie Astrid Lindgren, die von dieser sonnigen Kindheit zehrte. Oder aber sie hatten es schwer und erfinden sich später die Kindheit, die sie nicht gehabt hatten. Ich zähle mich zu den Zweiten.“ Er studierte Malerei und Kunstgeschichte an der Kunstakademie in Stuttgart. Nach Beendigung des Studiums war er sechs Jahre lang als Kunsterzieher tätig und wechselte dann zum Schreiben. Heute lebt Paul Maar zusammen mit seiner Frau Nele in Bamberg als freier Autor und Illustrator. Er ist Vater von mittlerweile drei erwachsenen Kindern. Zusammen mit seiner Frau übersetzt Paul Maar außerdem diverse Kinderbücher aus dem Englischen, reist im Auftrag des Goethe-Instituts zum Thema Kinderliteratur durch die Welt und gilt mittlerweile als der »meist gespielte lebende deutsche« Theaterautor. Seine Kinderbücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Der Autor illustriert nicht nur die Figuren seiner Gesichten selber, sonder auch die von fremden Texten. Seine bekanntesten Figuren sind das Sams, ein gewieftes Fabelwesen, der träumende Lippel und das kleine Känguruh.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Woche voller Samstage

    Eine Woche voller Samstage

    GothicQueen

    16. April 2018 um 10:07 Rezension zu "Eine Woche voller Samstage" von Paul Maar

    Der erste Band „Eine Woche voller Samstage“ von Paul Maar ist tatsächlich schon von 1973. Ich habe ihn in den 90ern gelesen. Die Geschichte handelt von Herrn Taschenbier, der folgerichtig bemerkt, dass am Sonntag die Sonne schien, am Montag Herr Mon zu Besuch kam, am Dienstag hatte er Dienst, am Mittwoch war Mitte der Woche, am Donnerstag gab es Donner und am Freitag hatte er frei. Schließlich ist ihm klar, dass das Wesen, welches ihm begegnet am Samstag ein Sams sein muss. Das Wesen kommt mit ihm mit und nennt ihn Papa. Da das ...

    Mehr
  • Amüsant

    Am Samstag kam das Sams zurück

    Malka

    05. April 2018 um 19:06 Rezension zu "Am Samstag kam das Sams zurück" von Paul Maar

    In dem zweiten Band der Sams-Geschichten geht es lustig zu. Das Sams reimt wie eh und je, spielt lustige Streiche und hat immer einen frechen Spruch auf den Lippen. Ich habe den ersten Band zwar nicht gelesen, sondern für mich war dieser zweite Band der erste Band der Sams Reihe. Ich denke, die Geschichte ist nicht nur für Kinder eine gute Unterhaltung, auch wenn Erwachsene sie wahrscheinlich sehr schnell durchgelesen haben werden. Aber als Lektüre für zwischendurch, um einfach mal etwas mit weniger Anspruch zu lesen, ist sie ...

    Mehr
  • Jung sollten nie die Mädchen unterschätzen

    Jakob und der grosse Junge

    Waschbaerin

    27. March 2018 um 22:38 Rezension zu "Jakob und der grosse Junge" von Paul Maar

    Paul Maar machte sich hauptsächlich einen Namen mit den Sams Büchern. Doch dieser Autor hat noch viel mehr Kinderbücher geschrieben. Auch "Jakob und der große Junge" stammt von seiner Feder. Ein Buch über Freundschaft und gegenseitiges Helfen. Es geht um den Grundschüler Jakob, dem auf dem Heimweg von der Schule ein großer Junge auflauert, ihn anfangs ärgert, danach Geld erpresst, später auch dessen Freund verprügelt. Doch die Attacken des großen Jungen hören erst auf, als er sich mit einem Mädchen anlegt, das Kampfsporterfahrung ...

    Mehr
  • Geschichten, Lieder und Gedichte von Hexen und Zauberern auch als Projekt geeignet.

    Zauberspaß

    kidsfun72

    24. March 2018 um 10:01 Rezension zu "Zauberspaß" von Paul Maar

    Eine CD für kleine Hexen und Zauberer wo sowohl was Klassisches von Johann Wolfgang von Goethe zu finden ist und zwar der Zauberlehrling als auch spannende Geschichten, Gedichte und Lieder aus der heutigen Zeit. So lässt Josa mit seiner Zauberfiedel Menschen, Tiere und a Ende sogar den Mond wachsen und schrumpfen. Antons Zauberkreidezeichnungen werden plötzlich Wirklichkeit und die jüngste Hexenschwester hext ein Gewitter, weil sie nicht zur Walpurgisnacht kommen darf. Das ganze wird von verschiedenen Personen gesprochen die ...

    Mehr
  • Was will dieses Buch sagen??

    Die Kuh Gloria

    emma_vandertheque

    27. February 2018 um 14:31 Rezension zu "Die Kuh Gloria" von Paul Maar

    Die Kuh Gloria ist unattraktiv und so fett, das sie sogar ihre Kleider selbst nähen muss. Sie will singen, ist aber, vollkommen talentfrei, ihre Zuhörer rennen nach dem ersten Lied entsetzt davon. Also entschließt sie sich zu tanzen – und bricht durch ihr Gewicht in die Bühne ein, fällt auf das Orchester, ramponiert sämtliche Instrumente, kurz: macht sich komplett zum Affen und wird natürlich von allen ausgelacht. Also geht so fort, zu den Nilpferden, die sind nämlich noch fetter und tollpatschiger und finden es toll, wie sie ...

    Mehr
  • Für Kinder zugänglich geschrieben

    Lippels Traum

    Flaventus

    09. February 2018 um 09:39 Rezension zu "Lippels Traum" von Paul Maar

    Manchmal muss ich ja schon schmunzeln, wenn ich so manche Kundenbewertung lese. Bei Lippels Traum ist eine Amazon-Rezension besonders auffallend, weil dort mit Kundenbildern auf ein „fragwürdiges Lehrmaterial“ hingewiesen wird. Stereotypen Direkt vorab: Dieses Buch ist kein Lehrmaterial, sondern ein Kinderbuch. Der Stein des Anstoßes ist aber (u.a.) dieses Zitat: „Aber das sind ja Ausländer, oder?“, fragte sie.„Ja, es sind Türken“, sagte Lippel.„Türken? Die kommen mir nicht ins Haus!“, sagte Frau Jakob energisch. Ist das Buch ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Das Sams feiert Weihnachten Jubi von Paul Maar

    Das Sams feiert Weihnachten

    Bernd Weinmann

    via eBook 'Das Sams feiert Weihnachten Jubi' zu Buchtitel "Das Sams feiert Weihnachten" von Paul Maar

    Schöne Geschichte, aber die Illustrationen der früheren Bücher waren wesentlich freundlicher und harmonischer. Herr Maar sollte wieder selbst zeichnen.

    • 2
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 952
  • Sehr lustig und frech

    Das Sams feiert Weihnachten

    RickysBuchgeplauder

    03. January 2018 um 16:50 Rezension zu "Das Sams feiert Weihnachten" von Paul Maar

    RezensionDas Sams feiert Weihnachten von Paul MaarGenre: KinderbuchSeiten: 158Verlag: Klappentext:Für das Sams ist es das allererste Weihnachten! Und natürlich hat es viele Fragen: Warum stellt man sich Bäume ins Zimmer? Warum hat Papa Taschenbier Geheimnisse? Und warum backt man Plätzchen eigentlich nicht mit Würstchen-Geschmack? Wie gut, dass in der Weihnachtszeit so viel gesungen und gereimt wird, denn damit kennt das Sams sich aus. Und noch eine Sache weiß das Sams genauestens genau: Ein Fest ohne Gäste ist kein richtiges ...

    Mehr
  • Das Sams feiert Weihnachten

    Das Sams feiert Weihnachten

    Kellerbandewordpresscom

    29. December 2017 um 13:02 Rezension zu "Das Sams feiert Weihnachten" von Paul Maar

    Meine Buchbewertung:  Den Anfang der Geschichte des Sams könnt ihr in meiner Rezension zu „Eine Woche voller Samstage“ nachlesen. Die lustige Figur Sams war Teil meiner Kindheit. Umso mehr freue ich mich übet das neue Weihnachtsabenteuer mit dem kleinen Kerl. Meine Kinder hörten mir sehr gespannt zu beim Vorlesen. Das wurde für die beiden auch nie langweilig. Sie hatten durch die liebevoll gestalteten Zeichnungen immer was zu gucken. Schön fand ich auch die Erläuterung von Maar, dass die Geschichte in den vergangenen Büchern ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.