Paul Maar

 4.3 Sterne bei 1,542 Bewertungen
Paul Maar

Lebenslauf von Paul Maar

Renommierter und bedeutender Kinderbuchautor, Illustrator und Übersetzer: Paul Maar wurde 1937 in Schweinfurt geboren. Er hatte keine leichte Kindheit, denn seine Mutter war früh verstorben, seine Hausmädchen wechselten häufig und sein Vater befand sich viele Jahre in Kriegsgefangenschaft. Sein Großvater brachte ihn als erstes in Berührung mit Geschichten und Büchern. Er förderte Paul Maars Fantasie und motivierte ihn dazu seine Fantasiegeschichten aufzuschreiben. Als Maars Vater aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrte, zog die Familie wieder an den alten Wohnort zurück. Trotz einer lesefeindlichen Umgebung versuchte Maar alles mögliche um seiner Leidenschaft nachgehen zu können. Für ihn war klar, wenn er selber einmal erwachen sei, wolle er mindestens alle sieben Jahre den Beruf wechseln. Mittlerweile ist er der Meinung, dass man nur den richtigen Beruf finden muss, um ihn ein Leben lang gerne machen, denn er habe den richtigen Beruf gefunden. Er studierte Malerei und Kunstgeschichte an der Kunstakademie in Stuttgart. Nach Beendigung des Studiums war er sechs Jahre lang als Kunsterzieher tätig und wechselte dann zum Schreiben. Heute lebt Paul Maar zusammen mit seiner Frau Nele in Bamberg als freier Autor, Illustrator, Drehbuch- und Theaterautor. Er ist Vater von mittlerweile drei erwachsenen Kindern und reist im Auftrag des Goethe-Instituts zum Thema Kinderliteratur durch die Welt. Er gilt als der »meist gespielte lebende deutsche« Theaterautor. Seine Kinderbücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Seine bekanntesten Figuren sind "das Sams", "ein gewieftes Fabelwesen", "der träumende Lippel" und "das kleine Känguru".

Neue Bücher

Das samsige Quatsch- und Rätselbuch

Erscheint am 01.01.2019 als Taschenbuch bei Oetinger Taschenbuch.

Ein Sams für Martin Taschenbier

 (133)
Neu erschienen am 22.10.2018 als Hardcover bei Oetinger.

Ein Sams für Martin Taschenbier

Erscheint am 25.02.2019 als Hörbuch bei Oetinger Media GmbH.

Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund

 (22)
Neu erschienen am 24.09.2018 als Hardcover bei Oetinger.

Alle Bücher von Paul Maar

Sortieren:
Buchformat:
Eine Woche voller Samstage

Eine Woche voller Samstage

 (358)
Erschienen am 24.07.2017
Am Samstag kam das Sams zurück

Am Samstag kam das Sams zurück

 (223)
Erschienen am 01.03.2012
Neue Punkte für das Sams

Neue Punkte für das Sams

 (151)
Erschienen am 23.07.2018
Ein Sams für Martin Taschenbier

Ein Sams für Martin Taschenbier

 (133)
Erschienen am 22.10.2018
Lippels Traum

Lippels Traum

 (100)
Erschienen am 01.05.2011
Sams in Gefahr

Sams in Gefahr

 (78)
Erschienen am 15.04.2019
Das Sams feiert Weihnachten

Das Sams feiert Weihnachten

 (32)
Erschienen am 25.09.2017
Onkel Alwin und das Sams

Onkel Alwin und das Sams

 (29)
Erschienen am 01.01.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Paul Maar

Neu
milapferds avatar

Rezension zu "Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund" von Paul Maar

Für Jungs und Mädchen
milapferdvor einem Monat

Als Snuffis Mensch Niko einen neuen Freund kennen lernt, vergisst er ihn leider. Doch Snuffi will nicht vergessen werden und so versucht er zurück zu Niko zu kommen. Aber Niko sieht ihn nicht mehr. Snuffi muss sich etwas anderes einfallen lassen.

Die Geschichte behandelt das Thema „unsichtbarer Freund“ so selbstverständlich, dass gar keine Zweifel aufkommen, dass es unnormal sein könnte. Schließlich gibt es auch mehrere unsichtbare Freunde die sich zusammen tun. Ganz nebenbei bekommen die Leser auch vermittelt, dass es super ist einen unsichtbaren Freund zu haben, aber alles eine Frage der Zeit ist.

Das Buch ist sehr schön illustriert. Meiner 8 Jährigen Selbstleserin gefiel die Comic-Aufmachung die das Buch teilweise hat am besten. Für sie ist es wichtig einen Lesefortschritt zu sehen, sonst vergeht ihr noch schnell die Lust am weiterlesen. Das war hier nicht so, allerding bekommt sie es (3. Klässlerin) auch in ca. 30 Minuten durchgelesen. Sie hatte auch keine Rückfragen beim Lesen und konnte danach das Antolin Quiz lösen. Ich habe sie jetzt nicht explizit gefragt, ob sie etwas aus der Geschichte gelernt hat, aber irgendwas bleibt ja eigentlich immer hängen.
Für die Kleine (3 Jahre) ist die Geschichte noch zu kompliziert. Sie guckt sich die Bilder an, aber sobald ich anfange zu lesen schaltet sie ab.



Kommentieren0
2
Teilen
Ramgardias avatar

Rezension zu "Komm mit ins Land der Fantasie" von Paul Maar

So viele tolle Geschichten in einem Buch!
Ramgardiavor einem Monat

Dieses Buch ist eine Geschichtensammlung zum Vorlesetag 2018. Ein dickes, schweres Buch mit ganz vielen Geschichten von noch mehr Autoren.

Martin Baltscheit, Kirsten Boie, Cornelis Funke, Janosch, Astrid Lindgren, Erich Kästner, Paul Maar und Ottfried Preußler um nur einige zu nennen.

Es gibt sechs Unterteilungen, die von drei Illustratoren bebildert wurden. Im Anhang gibt es ein Verzeichnis mit kleinen Texten zu den Illustratoren und Autoren.

Die Geschichten sind unterschiedlich lang und werde durch die Bilder aufgelockert. Ich denke sie eignen sich gut als Gutenachtgeschichte.

Mich begeistert, dass der Oetinger Verlag zusammen mit "Der Zeit" dieses tolle Buch für nur 30 € auf den Markt gebracht haben. Da sind so viele gute Geschichten von namhaften Autoren drin, das sollte man sich und seinem Kind einfach gönnen. Es muss ja nicht zum Vorlesetag sein, es kommen ja noch so viele Fest.

Kommentieren0
0
Teilen
blueoceans avatar

Rezension zu "Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund" von Paul Maar

Snuffi Hartenstein
blueoceanvor einem Monat

Inhaltsangabe:

Unsichtbare Hunde gibt es wirklich! Und echte Freunde auch!

„Mops Mucki, kannst du mich sehen?“, fragt Snuffi. „Doofe Frage! Ich bin doch nicht blind“, sagt Mucki. „Das ist der Beweis!“, ruft Snuffi. „Wenn du mich sehen kannst, dann muss es mich auch geben!“

 

 

Unsere Meinung:

Uns hat das Lesen sehr viel Spaß gemacht und das Cover gefällt uns sehr gut. Der Autor hat einen schönen Schreibstil, der sich durch die ganze Geschichte zieht. Das Abenteuer wurde sehr gut beschrieben, wir konnten uns die Geschichte sehr gut vorstellen. Der Schreibstil ist leicht, flüssig und bildlich. Die Charaktere hat der Autor sehr gut getroffen. Wir konnten uns sehr gut in alle Charaktere hineinversetzten und mit ihnen mitfühlen. Die Geschichte war sehr spannend und unterhaltsam. Die Zeichnungen sind sehr schön illustriert. Von uns gibt es fünf Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

Mit Charme, Witz und Fantasie - Snuffi Hartenstein

Willkommen zu einer neuen Kinderbuch-Leserunde - mit im Gepäck haben wir diesmal »Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund« von Paul Maar .
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren


Autoren oder Titel-Cover
Eine neue Geschichte von Paul Maar: Unsichtbare Hunde gibt es wirklich - und echte Freunde auch!
Bevor Niko und Ole sich kannten, hatte jeder der beiden einen unsichtbaren Freund: Hund Snuffi gehörte zu Niko, Mops Mucki zu Ole. Doch jetzt sind auf einmal Niko und Ole beste Freunde, haben jede Menge Spaß und brauchen ihre unsichtbaren Begleiter nicht mehr. Die Hunde wollen nicht glauben, was mit ihnen passiert: Heißt das etwa, nur weil sie unsichtbar sind, gibt es sie nicht? Das kann doch nicht sein! Und so machen sich Snuffi und Mucki gemeinsam auf die Suche nach einem neuen menschlichen Freund.


Autoren oder Titel-Cover
Paul Maar, 1937 in Schweinfurt geboren, studierte Malerei und Kunstgeschichte. Heute lebt er als freier Autor und Illustrator in Bamberg. Er ist einer der bedeutendsten Kinder- und Jugendschriftsteller deutscher Sprache, Autor zahlreicher Kinder- und Jugendbücher, Funkerzählungen, Kindertheaterstücke und Illustrator. Zu seinen beliebtesten und meistgelesenen Werken gehören die Geschichten vom Sams, einem hintergründig-frechen Fabelwesen, vom Träumer Lippel und vom kleinen Känguru. Paul Maar wurde mit vielen namhaften Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem DEUTSCHEN JUGENDLITERATURPREIS, dem ÖSTERREICHISCHEN STAATSPREIS, dem BRÜDER-GRIMM-PREIS, dem GROSSEN PREIS DER DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR KINDER- UND JUGENDLITERATUR und dem SONDERPREIS DES DEUTSCHEN JUGENDLITERATURPREISES für sein Gesamtwerk.

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, dieses Kinderbuch von Paul Maar    »Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund«    zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.   


Aufgabe:    Schreib uns in 2-3 Sätzen, warum du gerne mitlesen möchtest 

Zur Leserunde
NetzwerkAgenturBookmarks avatar

Weihnachten werden Wünsche wahr, ein neues Sams ist da!

Wir feiern Weihnachten schon im September mit euch.  Bewerbt euch direkt für die Jubiläumsausgabe »Das Sams feiert Weihnachten« von Paul Maar, welcher in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiert!

www.dassams.de

Weihnachten werden Wünsche wahr! So etwas hat das Sams noch nicht erlebt! Was sind das nur für Flügelwesen, die angeblich im Himmel wohnen? Wieso hat Papa Taschenbier auf einmal so viele Geheimnisse? Und warum stellt man sich Bäume ins Wohnzimmer? Als das Sams zu seinem Weihnachtsfestdebüt noch ein paar Kollegen aus der Welt der Samse einlädt, geht so mancher gewünschter, allerdings auch mancher ungewünschter Wunsch in Erfüllung. Aber am Ende bescheren die vielen Samse Herrn Taschenbier einen stürmischen, wirklich absolut unvergesslichen Weihnachtsabend. 

Kinderbuch ab 7 Jahren

Leseprobe via Blick ins Buch

Paul Maar ist einer der beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er wurde 1937 in Schweinfurt geboren, studierte Malerei und Kunstgeschichte und war einige Jahre als Lehrer und Kunsterzieher an einem Gymnasium tätig, bevor er den Sprung wagte, sich als freier Autor und Illustrator ganz auf seine künstlerische Arbeit zu konzentrieren. Der Schritt hat sich gelohnt! Sein Werk wurde mit zahlreichen bedeutenden Auszeichnungen gewürdigt, u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem Friedrich-Rückert-Preis und dem E.T.A.-Hoffmann-Preis. Für seine Verdienste um Kunst und Bildung wurde er vom Bayerischen Staatsministerium geehrt.
Mehr

Wir suchen 20 Leser, die bei turbulenten Kinderbüchern nicht "Nein" sagen können und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. 

Bewerbungsaufgabe: Kennt ihr schon Bücher von Paul Maar? Wie findet ihr die Leseprobe?

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplars ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches. 
Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Paul Maar wurde am 13. Dezember 1937 in Schweinfurt (Deutschland) geboren.

Paul Maar im Netz:

Community-Statistik

in 1,115 Bibliotheken

auf 65 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks