Paul Maar , Paul Maar Ein Sams für Martin Taschenbier

(123)

Lovelybooks Bewertung

  • 136 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(56)
(51)
(15)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Sams für Martin Taschenbier“ von Paul Maar

Martin Taschenbier ist der Viertkleinste in der Klasse und der Zweitschwächste. Dabei wäre er so gern wie die anderen. Aber Martin ist einfach zu schüchtern. Bis er nach den Weihnachtsferien mit der Klasse zum Skilaufen fährt. Dort lernt er nämlich das Sams kennen, ein vorlautes, respektloses Wesen, das sich vor nichts und niemandem fürchtet. Und es kann auf geheimnisvolle Weise Wünsche erfüllen. So hilft das Sams ihm, mutiger und selbstbewusster zu werden, und endlich findet auch Martin seinen Platz in der Klasse.

Ich liebe die Sams-Reihe <3

— StMoonlight
StMoonlight

Wunderschöne Geschichte

— cat10367
cat10367

Im Vergleich zu den ersten drei Bänden fällt dieser hier mMn durch. Hier fehlen sowohl der Charme als auch der Witz der ersten Geschichten.

— Katharina_Rambeaud
Katharina_Rambeaud

Das Sams reimt und singt wie eh und je! Sehr lustig wie immer :)

— TanyBee
TanyBee

Herrlich witzig.

— Fruehlingsfee
Fruehlingsfee

Das ebook ist leider voller Fehler, aber trotzdem: Das Sams ist der Heldenheld!

— RikeDrust
RikeDrust

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Selbstvertrauen stärkendes Sams

    Ein Sams für Martin Taschenbier
    StMoonlight

    StMoonlight

    13. August 2017 um 18:15

    Martin Taschenbier, der Sohn des früheren Protagonisten, ist genauso ängstlich wie früher sein Vater. Außerdem ist er total unsportlich, was dazu führt das sein Sportlehrer Herr Daume total gemein zu ihm ist. Martin ist alles andere als begeistert als eine Klassenfahrt an die Rhön ansteht. Sein bester Freund Roland kann auch nicht mitkommen, weil seine Mutter schwer krank ist. Im Schullandheim angekommen landet Martin, wie erwartet, in einem Einzelzimmer. Als er seinen Koffer auspackt findet er die S.R.Tr. (die Rückholtropfen für das Sams) und nimmt diese sofort ein. Sofort erscheint das Sams und die beiden haben viel Spaß. Martin wünscht sich u.a. das sein Freund aussehen soll wie er und so geht das Sams für ihn Skilaufen. Dadurch wird Martin zum besten Skifahrer der ganzen Klasse. Doch am Donnerstag gehen dem Sams die Punkte aus, so muss Martin einen Wettkampf mit der Parallelklasse ohne Wünsche beschreiten - und fällt von den Skiern. Der Wettkampf endet unentschieden. Martin nimmt das Sams mit nach Hause und überrascht so seine Eltern. Ich bin der Samsreihe verfallen! Es ist immer wieder amüsant was das Sams für Streiche ausheckt. Dieser Band stärkt zudem das Selbstvertrauen. Schließlich kann Martin ja ein unentschieden erreichen. Ganz ohne einen Wunsch dafür zu gebrauchen! Die Geschichte behandelt die Ängste des Jungen (Außenseiter, Freund kann nicht mit, Versagensängste,...) sehr anschaulich.Die Illustrationen sind witzig und die Schrift ist relativ groß gehalten, was den Kindern das lesen (oder den Eltern das Vorlesen ;o) erleichtert. Der Text kindgerecht geschrieben und liest sich flüssig.Ich finds klasse! :o)

    Mehr
  • Martins Rettung

    Ein Sams für Martin Taschenbier
    sommerlese

    sommerlese

    Der vierte Band der Sams-Reihe von "*Paul Maar*" aus dem Jahre 1996 ist das Buch "*Ein Sams für Martin Taschenbier*". Es erscheint im "*Oetinger Verlag*". Herr Taschenbier ist inzwischen glücklich verheiratet und hat einen 10-jährigen Sohn, Martin. Er ist ein ängstlicher Junge, der Viertkleinste und der Zweitschwächste in der Klasse. Sein einziger Freund ist Roland, der auch klein, aber mutig ist. Als die Klasse zu einer Skifahrt aufbricht, ist Roland krank und Martin steht allein da. Doch plötzlich naht Hilfe in Gestalt des Sams, das nach 12 Jahren mal wieder auftaucht. Als Martin auf dem Dachboden einen Taucheranzug entdeckt, ahnt er noch nicht, dass der Besitzer bald in seinem Leben eine große Rolle spielen wird. Das Sams kehrt auf raffinierte Art und Weise zurück, seine Sams-Rückhol-Tropfen machen es möglich. Es landet in Martins Schullandheim. Nun ist für Martin die Zeit der Angst und Einsamkeit vorbei. Das vorlaute Sams zeigt den anderen Klassenkameraden wo es langgeht. Langsam gewinnt Martin an Mut und Selbstvertrauen und wird in der Klasse respektiert. Die Geschichte ist wieder mit lustigen Szenen versetzt, der Hauptaugenmerk liegt aber auf der Tatsache, dass auch schüchterne Kinder ihren Weg gehen  und sich zu selbstbewussten Menschen entwickeln können. Wie die Kinder, die Martin ärgern,  vom Sams auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden, macht Spaß zu lesen. Es gibt Kindern einen Ansporn tapfer zu sein und keine Angst zu haben. Da dieses Buch schon vor fast 20 Jahren geschrieben wurde, haben die Schüler noch Skischuhe aus echtem Leder und statt Handys benutzte man den guten alten Münzfernsprecher. Doch das tut der Handlung keine Abbruch, ganz im Gegenteil, es zeigt wie es schon seit Generationen von Menschen schüchterne Kinder gab und sie zu starken Erwachsenen wurden. Ein Mut-mach-Buch, das mit den lustigen Einfällen des Sams gespickt ist und gut zu lesen ist. Wieder ein tolles Buch aus der beliebten Sams-Reihe, das zeigt, wie gut Paul Maar Kinder versteht und welchen Humor er hat.

    Mehr
    • 2
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. August 2015 um 22:02
  • Würdiger Nachfolger

    Ein Sams für Martin Taschenbier
    fraeuleinbuecherwald

    fraeuleinbuecherwald

    15. September 2014 um 11:49

    Mittlerweile ist Herr Taschenbier glücklich verheiratet und hat einen 10-jährigen Sohn, Martin Taschenbier. Martin ist ein vernünftiger und lieber Junge, aber er hat eine entscheidende Eigenschaft von seinem Vater geerbt: Die Ängstlichkeit. Martin ist in seiner Klasse der viertkleinste und zweitschwächste und sein einziger Freund ist Roland Steffenhagen, der noch kleiner ist als er, aber auch ein bisschen mutiger. Und dann gibt es noch Tina aus der 4b, der Parallelklasse, in die Martin heimlich verliebt ist, die er aber niemals ansprechen würde, weil er dafür viel zu schüchtern ist. Zu Beginn des Buches entdeckt Martin auf dem Dachboden einen geheimnisvollen Taucheranzug. Als er seinen Vater darauf anspricht, weicht er ihm aus und möchte ihm die Geschichte des Taucheranzugs erst in einigen Jahren erzählen. Doch Martin und Roland wollen dem Geheimnis auf den Grund gehen. Und bekommen schon kurze Zeit später Gelegenheit dazu: Als Martins Klasse, die 4a, einen neuen Sportlehrer bekommt, beschließt dieser, mit der Klasse und der Parallelklasse, eine Klassenfahrt in die Rhön zu machen, zum Skifahren. Doch Martin kann kein Skifahren und ist sowieso viel zu ängstlich. Als dann auch noch Roland zu Hause bleiben muss, weil er krank ist, fühlt Martin sich endgültig allein und einsam. In der Medizin, die seine Mutter ihm für Notfälle eingepackt hat, findet er ein Fläschchen mit sogenannten „S.R.Tr.“. Wie er meint, könnte es sich dabei um „Schluckbeschwerden- Rachenrötungs- Tropfen“ handeln. Doch weit gefehlt: Es sind die „Sams- Rückhol- Tropfen“, die das Sams Herrn Taschenbier vor 12 Jahren dagelassen hat, falls er mal dringend Hilfe benötige. Und peng, hinter Martin Taschenbier sitzt das Sams im Schullandheim, frech und mutig wie immer. Nun beginnen goldene Zeiten für Martin: Er wünscht sich beispielsweise, dass er 10 Mal stärker wird als der Rowdy der Klasse und verprügelt ihn kräftig. Er traut sich endlich, Tina anzusprechen. Und seinen Lehrer in den Wahnsinn zu treiben. Und nebenbei übernimmt das Sams auch noch in seiner Gestalt die Skikurse für ihn. Und am Ende muss Martin sich ganz alleine seinen Ängsten stellen, so wie seinerzeit sein Vater und er schafft es, sich zu überwinden. Der vierte Band der beliebten Sams- Reihe kommt deutlich ernster daher als die drei vorherigen. Hier geht es nicht primär um lustige Situationen, die das Sams provoziert, sondern um die Moral, dass am Ende jeder selbst seine Angst überwinden muss. Martin Taschenbier ist dabei die perfekte Identifikationsfigur für jedes schüchterne Kind, das sich auch wünscht, mal den anderen Kindern, die es immer ärgern, tüchtig eins reinzuwürgen. So kann man diesen Band als Weiterentwicklung der ersten drei Bände sehen, der sich nun viel mehr auf die ernsthaften Dinge konzentriert. Aber natürlich sind auch hier wieder viele lustige Situationen vorhanden, über die man sich amüsieren kann! „Ein Sams für Martin Taschenbier“ ist wieder mal ein würdiger Nachfolger der ersten Bände und sollte in keinem Kinderzimmer fehlen!

    Mehr
  • Schönes Kinderbuch ♥

    Ein Sams für Martin Taschenbier
    NatisWelt

    NatisWelt

    23. January 2014 um 15:44

    Also in diesem Fall wäre es vollkommen überflüssig noch irgendetwas über den Inhalt zu verraten, da der Klappentext dies schon mehr als genug tut und ihr sollt das Buch ja auch noch selber lesen ;) Bei diesem Buch handelt es sich um den 4. Band der Sams-Reihe, aber das fällt beim lesen nicht wirklich auf. Natürlich wäre es sinnvoll auch die anderen Teile zu lesen, da sich Menschen auch weiter entwickeln. Die Sams Bücher sind eigentlich für Kinder geschrieben, aber auch Erwachsene können hier dran ihre Freude habe. Paul Maar hat es durch seinen Schreibstil geschafft, mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Geschichte des Sams ist einfach nur wunderschön und lustig. Das Cover ist nicht gerade das schönste was ich jemals gesehen habe, aber man muss auch dabei bedenken, dass die Sams-Reihe etwas älter ist. Auch wenn das Cover nicht wirklich schön ist, hat es definitv einen Wiedererkennungswert. Ich kann allen die gerne Kinderbücher lesen oder evtl. Kinder haben die Sams-reihe von Paul Maar empfehlen, denn sie ist einfach nur fantastisch ;)

    Mehr
  • Leserunde zu "Gesammelte Erzählungen" von Selma Lagerlöf

    Gesammelte Erzählungen
    aba

    aba

    Ich freue mich, die nächste Leserunde zu der LovelyBooks Klassiker Zeitreise eröffnen zu dürfen. Mit dem Buch "Gesammelte Erzählungen" von Selma Lagerlöf geht es weiter. Zur Ausgabe Stimmungsvolle Landschaften, sehnsuchtsvolle Liebesgeschichten, Trolle und Heilige - die Erzählungen der schwedischen Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf zeichnen sich durch ihren Detailreichtum und den Zauber des Wundersamen aus. Dieser Band versammelt die bekanntesten und schönsten Erzählungen der großen Autorin. Über Selma Lagerlöf Selma Lagerlöf (1858 - 1940) ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen Schwedens und ihre Werke zählen zur Weltliteratur. 1909 erhielt sie als erste Frau den Nobelpreis für Literatur und 1914 wurde sie zum ersten weiblichen Mitglied der Schwedischen Akademie gewählt. Eins ihrer bekanntesten Bücher ist "Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen", das sie 1906 schrieb. Zusammen mit den S. Fischer Verlagen lade ich euch zu einer Leserunde zu diesem Klassiker ein. Für die Leserunde werden vom Verlag 10 Freiexemplare zur Verfügung gestellt. Diese werden unter den Interessenten verlost. Ihr könnt aber auch mit euren eigenen Exemplaren teilnehmen oder solche bei den Fischer Verlagen erwerben, wenn ihr diese Leserunde auf keinen Fall verpassen möchtet. Wer ein Exemplar gewinnen möchte, antwortet bitte bis zum 05.01.2014 auf folgende Frage: Selma Lagerlöf war nicht nur Schriftstellerin, sie war auch Lehrerin. 1900 erhielt sie vom Verband der schwedischen Volksschullehrer den Auftrag, ein Schulbuch über Land und Leute Schwedens zu schreiben. 1906 ist dieses Buch erschienen: "Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen". Noch heute wird dieses bahnbrechende Werk in vielen schwedischen Schulen eingesetzt. Kennt ihr ein deutsches Buch mit ähnlichen literarischen Qualitäten, die auch als Schullektüre benutzt wird? Falls nicht, welches Buch würdet ihr dem Deutschen Lehrerverband als Schulbuch über Land und Leute oder Geografie für Deutschland empfehlen? Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 450
  • Frage zu "Das Buch der seltsamen Wünsche" von Angie Westhoff

    Das Buch der seltsamen Wünsche
    Jacky

    Jacky

    Für eine Hausarbeit suche ich ein Kinderbuch, dass das Motiv des Wünschens aufgreift. Ich würde dieses gern mit dem Klassiker "Das kalte Herz" vergleichen. Im Seminar haben wir das bereits für das Werk "Timm Thaler oder das verkaufte Lachen" getan. Also vielleicht etwas in dieser Richtung? Für etwaige Vorschläge wäre ich sehr dankbar, da einen das Internet an Informationen auch erschlagen kann, wenn man etwas sucht :) Vielen Dank also schonmal! Jacky

    Mehr
    • 4
  • Rezension zu "Ein Sams für Martin Taschenbier" von Paul Maar

    Ein Sams für Martin Taschenbier
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. February 2010 um 20:31

    Wie immer toll, jedoch hat mir der sympathisch tollpatschige Herr Taschenbier gefehlt, deswegen ein Stern abzug....

  • Rezension zu "Ein Sams für Martin Taschenbier" von Paul Maar

    Ein Sams für Martin Taschenbier
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. November 2009 um 19:12

    Das vierte Buch der Samsreihe. - Martin Taschenbier, der Sohn des früheren Protagonisten, ist genauso ängstlich wie früher sein Vater. Außerdem ist er total unsportlich, was dazu führt das sein Sportlehrer Herr Daume total gemein zu ihm ist. Martin ist alles andere als begeistert als eine Klassenfahrt an die Rhön ansteht. Sein bester Freund Roland kann auch nicht mitkommen, weil seine Mutter schwer krank ist. Im Schullandheim angekommen landet Martin, wie erwartet, in einem Einzelzimmer. Als er seinen Koffer auspackt findet er die S.R.Tr. (die Rückholtropfen für das Sams) und nimmt diese sofort ein. Sofort erscheint das Sams und die beiden haben viel Spaß. Martin wünscht sich u.a. das sein Freund aussehen soll wie er und so geht das Sams für ihn Skilaufen. Dadurch wird Martin zum besten Skifahrer der ganzen Klasse. Doch am Donnerstag gehen dem Sams die Punkte aus, so muss Martin einen Wettkampf mit der Parallelklasse ohne Wünsche beschreiten - und fällt von den Skiern. Der Wettkampf endet unetschieden. Martin nimmt das Sams mit nach Hause und überrascht so seine Eltern. - - - Ich bin der Samsreihe verfallen! Es ist immer wieder amüsant was das Sams für Streiche ausheckt. Dieser Band stärkt zudem das Selbstvertrauen. Schließlich kann Martin ja ein unetschieden erreichen. Ganz ohne einen Wunsch dafür zu gebrauchen! Die Geschichte behandelt die Ängste des Jungen (Aussenseiter, Freund kann nicht mit, Versgagensängste,...) sehr anschaulich. Ich finds klasse! :o)

    Mehr
  • Rezension zu "Ein Sams für Martin Taschenbier" von Paul Maar

    Ein Sams für Martin Taschenbier
    Anita27a

    Anita27a

    06. March 2009 um 20:06

    Dank meiner Kinder habe ich das Sams mal wieder lesen können. Ein Genuß von der ersten bis zur letzen Zeile.