Paul Maar Herr Bello und das blaue Wunder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herr Bello und das blaue Wunder“ von Paul Maar

Was wäre wenn? Paul Maars turbulenter Verwandlungserfolg auf CD/MC "Wenn damals nicht diese alte Frau in Papas Apotheke gekommen wäre, wäre uns viel Aufregung erspart geblieben." So beginnt die Geschichte von Max und seinem Hund Bello - Herr Bello, um genau zu sein. Der blaue Saft, den die merkwürdige Frau dem Vater von Max bringt, hat eine unglaubliche Wirkung: Als Bello aus Versehen davon trinkt, verwandelt er sich in einen Menschen! Von diesem Tag an überstürzen sich die Ereignisse - und das Durcheinander wird noch größer, als Herr Bello sich in die Nachbarin verliebt. Die gefällt nämlich auch dem Papa von Max sehr gut … Aufwändige Koproduktion mit dem WDR - nicht nur für Kinder ein absoluter Hörspaß!

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Kunterbunte Mischung aus Abenteuer, Fantasie, Humor, ein wenig Grusel, Geisterabenteuer, Spannung

Buchraettin

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Herr Bello und das blaue Wunder" von Paul Maar

    Herr Bello und das blaue Wunder
    JuliaO

    JuliaO

    29. July 2008 um 20:28

    Teil 1 Obwohl Max an seinem zwölften Geburtstag nicht den rechten Hund findet, lohnt sich das Warten tatsächlich: Bald erfüllen sich nämlich die Wünsche von Vater und Sohn auf einen Schlag. Zuerst bringt diese alte Dame ein geheimnisvolles blaues Elixier in die Apotheke, das Radieschen so groß wie Kürbisse wachsen lässt. Dann läuft Max die hündische Liebe seines Lebens -- ein zotteliger und vor allem herrenloser Vierbeiner -- über den Weg. Als dieser jedoch etwas von dem angeblichen Düngemittel aufschlabbert, beginnt das Tohuwabohu: Bello verwandelt sich in Herr Bello und redet "mönschlich" ... Eine lustige Gechichte ab 8. Hat mir gut gefallen! 1: Und das blaue Wunder 2: Neues von Herrn Bello

    Mehr