Paul Maar , Katrin Engelking Lippel, träumst du schon wieder!

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lippel, träumst du schon wieder!“ von Paul Maar

Der 12-jährige Lippel kann einfach nicht anders - für ihn sind Träume manchmal wirklicher als die Realität. Als seine Eltern ihn auf die Lofoten mitnehmen und er dort das Mädchen Luna kennenlernt, ist das der Auftakt zu einer neuen Traumreise. Denn Luna sieht mit ihren roten Haaren ein kleines bisschen aus wie ein Troll, und ihre Großmutter scheint auch eine besondere Beziehung zu den kleinen Wesen zu haben. Da ist es kein Wunder, dass Lippel nach seinem ersten Besuch bei den beiden in seinen Träumen einer Trollprinzessin begegnet und direkt im Trollreich landet.

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schön!

    Lippel, träumst du schon wieder!
    MissFortune

    MissFortune

    29. April 2013 um 22:40

    Dass ich den ersten Band ("Lippels Traum") gelesen habe, ist schon sehr lange her (Grundschule). Das Buch hat mir damals aber sooo gut gefallen und war lange mein Lieblingsbuch. Klar, dass ich dann den lang ersehnten zweiten Band auch gleich lesen musste! Die Geschichte lädt im wahrsten Sinne zum Träumen ein und ist sehr schön geschrieben. Einige Stellen sind richtig süß und die Sprache ist kindgerecht. Besonders gut gefallen hat mir das Wort "Oberhochkopf", das ist so richtig schöne Kindersprache und trotzdem versteht man beim Lesen gleich, was damit gemeint ist. Allerdings finde ich, dass Lippels Träume etwas zu kurz gekommen sind und dafür zu viel von seinem Urlaub in Norwegen erzählt wird - besser gefallen hätte es mir, wenn Paul Maar die Troll-Geschichte noch ein wenig mehr ausgeführt hätte. Um einen richtigen Vergleich ziehen zu können, müsste ich "Lippels Traum" nochmal lesen, doch für mich als Kind war einfach das Morgenland so exotisch, dass die Geschichte mich richtig fasziniert hat. Norwegen ist ja auch sehr schön, hat nur nicht diesen besonderen Reiz für mich, daher wird das erste Buch mein Favorit bleiben. Trotzdem find ich den zweiten Teil sehr schön gemacht!

    Mehr