Paul McEuen

 3,6 Sterne bei 88 Bewertungen
Autor von Spirale, Spiral und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Paul McEuen

Paul McEuen (Jahrgang 1963) ist einer der weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der Nanotechnologieforschung und lehrt als Professor an der Cornell University im Staat New York. Er wurde mehrfach ausgezeichnet und publiziert regelmäßig in »Nature« und »Science«. Zu seinen Forschungsinteressen sagt er selbst: »Alles, solange es nur klein genug ist.«

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Paul McEuen

Cover des Buches Spirale (ISBN: 9783104033853)

Spirale

 (73)
Erschienen am 04.09.2014
Cover des Buches Spiral (ISBN: 9783839810712)

Spiral

 (12)
Erschienen am 27.10.2010
Cover des Buches Spirale (ISBN: 9783839891285)

Spirale

 (2)
Erschienen am 26.09.2012
Cover des Buches Introduction to Solid State Physics (ISBN: 047141526X)

Introduction to Solid State Physics

 (0)
Erschienen am 11.11.2004

Neue Rezensionen zu Paul McEuen

Cover des Buches Spirale (ISBN: 9783104033853)C

Rezension zu "Spirale" von Paul McEuen

Spiral
collection_of_storiesvor 10 Monaten

„Spiral“ Paul McEuen

 

1946 kommt Liam Connor mit dem Uzumaki in Kontakt. Der Uzumaki ist ein Pilz, den die Japaner als biologische Waffe einsetzen wollen. Zum Glück gelingt es Liam dieses Unheil, dass innerhalb weniger Tage hunderttausende Opfer bedeutet hätte, abzuwenden und den Pilz sicher zu verwahren.

60 Jahre später, scheint er aus unerfindlichen Gründen Selbstmord begangen zu haben, aber es ist schnell klar, dass da mehr dahinter sein muss. Wieder steht die Menschheit vor der Gefahr, durch nur wenige Sporen des Pilzes komplett dahingerafft zu werden.

 

Der Einstieg in die Geschichte ist mir einwenig schwer gefallen. Immer wieder wurden militärische Abkürzungen und Fachbegriffe aus der Biologie genannt. Für einen Nicht-Biologen an der ein oder anderen stelle ein wenig kompliziert, da durchzublicken. Nach den ersten 70-100 Seiten wurde das aber weniger und vor allem verständlicher.

Danach hatte ich dann allerdings bin ich auf einmal andauernd mit dem Namen der Figuren durcheinander gekommen. Wer war das noch mal? Warum genau war sie jetzt noch mal wichtig? Die Rolle einiger Charaktere habe ich erst kurz vor Schluss verstanden. Es kann aber sein, dass ich hier am Anfang der Geschichte einfach nicht richtig aufmerksam gelesen habe.

 

Der Schreibstil hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge und haben sich gut lesen lassen. An der ein oder anderen Stelle hätte ich vielleicht nicht so viele Details aus der Biologie gebraucht, aber für jemanden, der sich dafür interessiert, was das mit Sicherheit auch interessant zu lesen.

 

Die Geschichte an sich hat mir aber doch recht gut gefallen. Es kam immer wieder Spannung auf und mit einigen Wendungen habe ich so gar nicht gerechnet. Auch das Ende hat mir hier gut gefallen –zwischenzeitlich hätte ich das nicht gedacht, aber das hat der Autor hier meiner Meinung nach gut gelöst.

 

Alles in allem hat mir das Buch also eigentlich ganz gut gefallen, wer sich für Biologie interessiert und wem vielleicht auch die Robert Langdon Reihe von Dan Brown gefallen hat, der wird hiermit auch seinen Spaß haben.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Spirale (ISBN: 9783839891285)I

Rezension zu "Spirale" von Paul McEuen

Wettkampf gegen eine Pandemie
Ilona67vor einem Jahr

Spannend gemacht und auch für nicht Biologen durchaus nachvollziehbar erzählt und vielleicht gerade in der Zeit mit der Corona Epedimie wirklich aktuell. Mich hat diese Geschichte gut unterhalten.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Spiral (ISBN: 9783839810712)C

Rezension zu "Spiral" von Paul McEuen

Er ist lebendig, er vermehrt sich, er wächst in dir....
Claudia107vor einem Jahr

Inhaltsangabe: "Mikrobiologe Liam Connor besitzt den Pilz, der jeden Menschen in eine tödliche Waffe verwandeln kann. Grausam zugerichtet wird Connor tot aufgefunden. Vom Todespilz fehlt jede Spur. Mit allen Mitteln muss Liams Assistent Jake verhindern, dass sich die tödliche Infektion weltweit ausbreitet. Ein Wettlauf beginnt, bei dem jeder zur Zeitbombe werden kann …
Paul McEuen gewährt mit seinem atemberaubenden Thriller Einblicke in eine unsichtbare Welt, die für die Menschheit zur unermesslichen Bedrohung werden kann – wenn sie außer Kontrolle gerät."

Dieses Hörbuch besteht aus 6 CD's,  hat eine Laufzeit von 432 Minuten und wird von Johannes Steck sehr gut vorgetragen. Durch seine tiefe Stimme gibt er dieser Geschichte das gewisse Etwas. 

Uzumaki ist ein gefährlicher Pilz, der für jeden Menschen zu einer tödlichen Waffe werden kann. Hier in dieser Geschichte wird spannend erzählt, was passieren kann, wenn jemand die Macht darüber haben möchte, allerdings ist diese Nanotechnologie auch sehr kompliziert und komplex.

Fazit: Eine spannende, kurze Geschichte über einen Pilz namens Uzumaki. Es war spannend und auch brutal, aber auch sehr wissenschaftlich. Nun ich bin ehrlich, ich glaube,  ich habe nur die Hälfte verstanden. 🙄

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 157 Bibliotheken

von 13 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks