Paul Morris

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Paul Morris

Jewish Themes in the New Testament

Jewish Themes in the New Testament

 (0)
Erschienen am 01.06.2013
The Scarifyers: The Devil of Denge Marsh

The Scarifyers: The Devil of Denge Marsh

 (1)
Erschienen am 07.05.2007
The Scarifyers: The Secret Weapon of Doom

The Scarifyers: The Secret Weapon of Doom

 (1)
Erschienen am 08.11.2010

Neue Rezensionen zu Paul Morris

Neu
sabistebs avatar

Rezension zu "The Scarifyers: The Secret Weapon of Doom" von Paul Morris

Rezension zu "The Scarifyers: The Secret Weapon of Doom" von Paul Morris
sabistebvor 6 Jahren

1/4 Dunning has literary trouble, while Lionheart searches for a mysterious object.
2/4 The plot thickens as the Fantasists' creations seem to be coming to life.
3/4 Lionheart and Bright believe they've tracked down the deadly object. But have they?
4/4 Will the Colonel open Pandora's Box? Will the writers' inventions be their downfall?

Nach einem kleineren Unfall, wird Professor Dunning vorrübergehend von seiner Arbeit für den Geheimdienst beurlaubt und kann sich so, seinem liebsten Hobby, dem Schreiben widmen. Zusammen mit drei weiteren Fantasy Autoren, will er einen Fortsetzungsroman schreiben. Die Regeln sind einfach. Jeder der Autoren schreibt der Reihe nach ein Kapitel und verschließt dieses in einer Kiste. Der Nächste darf nur das vorangegangene Kapitel lesen. Jeder, der an seiner Fortsetzung schreibt, nimmt die Asche des kürzlich verstorbenen fünften Mitgliedes mit sich nach Hause.
WÄhrenddesse muss Lionheart ohne Dunning auskommen und mit Victor Bright zusammenarbeiten. Sie beiden sollen eine mysteriöse Superwaffe suchen.
Als Dunnings Schriftstellerkollegen nacheinander unter mysteriösen Umständen umkommen, gerät Dunning unter Mordverdacht.

Leider ist dies die bisher schlechteste Folge der Scarifyers. Es fehlt die gehörige Prise schwarzen Humors, die die Serie sonst so auszeichnet. Die Handlung ist auch irgendwie zerfasert, weil Dunning und Lionheart getrennt operieren und so zwei Handlungsstränge einer an sich schon sehr dünnen Geschichte auch noch parallel laufen. Hauptsächlich wird hier auf verqueren Fantasyautoren herumgehackt und auf den teils abstrusen Projekten dieser Schriftstellergilde, dazu noch ein wenig griechische Mythologie und fertig ist die Episode. Man merkt schon an der Lauflänge, dass der Fall dünner ist, da die Serien normalerweise 5 Folgen pro Episode umfassen.
Besonders ist diese Folge nur, weil es die letzte mit dem Du Lionheart und Dunnings ist. Nicholas Courtney ist, der am 22 Februar 2011 starb wird ab „The Magic Circle“ von David Warner als Harry ‘Thumper’ Crow ersetzt.
Diesmal gibt es keine Bezüge zu älteren Folgen, so kann dieser Teil prinzipiell komplett außer der Reihe gehört werden, falls man Dunnings und Lionheart soweit kennt, denn eingeführt werden die Charaktere nicht mehr.

Written By: Simon Barnard & Paul Morris
Directed By: Simon Barnard
Nicholas Courtney (Lionheart), Terry Molloy (Professor Dunning), Leslie Phillips (Colonel Black), Nigel Havers (Victor Bright), David Benson (Arthur Nesbitt, Harold Snoad, Harry Moss), Alex Lowe (Jaspher Pleydell-Bouverie, Jimmy the Spiv and Mr Sturridge), Lizzie Roper (Primula Manningtree, Beatrice Mayfly and Marina Markova), David Bickerstaff (Rev. Walter “Wally” Webber and Heinz Soss), Phil Rose (A. K. "Bunny" Cheesewright)

Kommentieren0
10
Teilen
sabistebs avatar

Rezension zu "The Scarifyers: The Devil of Denge Marsh" von Paul Morris

Rezension zu "The Scarifyers: The Devil of Denge Marsh" von Paul Morris
sabistebvor 6 Jahren

UK 1937. Ein Lauschprojekt, das mittels riesiger Parabolspiegel das Husten eines Schafes in einigen Kilometern Entfernung aufnehmen soll, hat bei den Mitarbeitern unerwartete Nebenwirkungen. Die zum Lauschdienst abgestellten Wissenschaftler begehen Selbstmord. Ein Minister löst sich wortwörtlich auf und schmilzt und in einem kleinen Dorf in Kent betet man uralte Götter an. Was oder wen haben diese Toten vor ihrem Ableben gehört?

Die Altmännergang ist zurück. Lionhearts und Dunnings zweites Abenteuer führt sie ins wilde Hinterland Londons, zum großen Leidwesen Lionhearts, der es bevorzugt, die Stadt nicht zu verlassen. In ländlichen Gebieten mit eigenen Sitten und Bräuchen, wo die alten Götter noch verehrt werden, erschießt man lieber keine Hunde, auch nicht aus Versehen. Wieder mit dabei Aleister Crowley, der immer wieder verzweifelt zu erklären versucht, dass er kein Magier sondern Satanist ist und daher nicht zaubern könne.
Die Geschichte ist von Lovecrafts Cthulhu-Mythos inspiriert, die Stärke jedoch liegt in den teils aberwitzigen Dialogen voll britischem Humor. Man sollte schon recht gut Englisch können, denn es wird nicht nur britisch English gesprochen. Die Sprecher sind allesamt sehr gut, kein einziger, der unangenehm auffallen würde. Was jedoch überrascht, wenn man die Cast-Liste betrachtet ist, wie viele Sprecher mehrere Rollen in dieser Folge übernommen haben, das fällt mein Hören gar nicht auf. Die entsprechenden Sprecher haben eine derartig wandlungsfähige Stimme, dass jede Rolle ihre eigene Stimme hatte, nur die besonders auffällige Charakterstimme, die man überall heraushört, wurde für die jeweilige Hauptrolle reserviert. Aleister Crowleys Stimmeund Sprachmelodie ist extrem auffällig und so ganz anders als die anderen Rollen, die David Beson gleichzeitig sprach.
Der erste Fall des Duos wird zwar einige Mal erwähnt, ist aber nicht notwendig, um diesen in sich abgeschlossenen Fall zu verstehen. Da aber die Ermittler nicht erneut eingeführt werden, sollte man schon ein wenig Grundwissen mitbringen, ehe man das Hörspiel hört und zumindest sie Hauptpersonen und ihre Aufgaben kennen.

Nicholas Courtney - Lionheart
Terry Molloy - Professor Dunning
David Benson - Aleister Crowley, Alexander Chetwode Caulfield Browne, Charles De Saxe, Arthur Nesbitt, PC Copper, and The Verger
Jack Fox - Peter Vanguard
David Bickerstaff - George Willow, Wally Webber and Barnaby Weir
Ilona MacDonald - Martha Willow and Mrs Mumford
Sebastian J Brook - Oliver Gambrell
Catherine Janes - Doreen Bradshaw, Daisy Bristow, Doris Bishop and Deidre Gambrell
Paul Morris - Sidney Bishop
Roy Tromelly - Bruno the Heavy and the Reverend Timothy Pooter
Phil Rose - A. K. "Bunny" Cheesewright

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Paul Morris?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks