Paul Morris , Simon Barnard The Scarifyers: The Secret Weapon of Doom

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Scarifyers: The Secret Weapon of Doom“ von Paul Morris

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Scarifyers: The Secret Weapon of Doom" von Paul Morris

    The Scarifyers: The Secret Weapon of Doom

    sabisteb

    19. February 2013 um 11:46

    1/4 Dunning has literary trouble, while Lionheart searches for a mysterious object. 2/4 The plot thickens as the Fantasists' creations seem to be coming to life. 3/4 Lionheart and Bright believe they've tracked down the deadly object. But have they? 4/4 Will the Colonel open Pandora's Box? Will the writers' inventions be their downfall? Nach einem kleineren Unfall, wird Professor Dunning vorrübergehend von seiner Arbeit für den Geheimdienst beurlaubt und kann sich so, seinem liebsten Hobby, dem Schreiben widmen. Zusammen mit drei weiteren Fantasy Autoren, will er einen Fortsetzungsroman schreiben. Die Regeln sind einfach. Jeder der Autoren schreibt der Reihe nach ein Kapitel und verschließt dieses in einer Kiste. Der Nächste darf nur das vorangegangene Kapitel lesen. Jeder, der an seiner Fortsetzung schreibt, nimmt die Asche des kürzlich verstorbenen fünften Mitgliedes mit sich nach Hause. WÄhrenddesse muss Lionheart ohne Dunning auskommen und mit Victor Bright zusammenarbeiten. Sie beiden sollen eine mysteriöse Superwaffe suchen. Als Dunnings Schriftstellerkollegen nacheinander unter mysteriösen Umständen umkommen, gerät Dunning unter Mordverdacht. Leider ist dies die bisher schlechteste Folge der Scarifyers. Es fehlt die gehörige Prise schwarzen Humors, die die Serie sonst so auszeichnet. Die Handlung ist auch irgendwie zerfasert, weil Dunning und Lionheart getrennt operieren und so zwei Handlungsstränge einer an sich schon sehr dünnen Geschichte auch noch parallel laufen. Hauptsächlich wird hier auf verqueren Fantasyautoren herumgehackt und auf den teils abstrusen Projekten dieser Schriftstellergilde, dazu noch ein wenig griechische Mythologie und fertig ist die Episode. Man merkt schon an der Lauflänge, dass der Fall dünner ist, da die Serien normalerweise 5 Folgen pro Episode umfassen. Besonders ist diese Folge nur, weil es die letzte mit dem Du Lionheart und Dunnings ist. Nicholas Courtney ist, der am 22 Februar 2011 starb wird ab „The Magic Circle“ von David Warner als Harry ‘Thumper’ Crow ersetzt. Diesmal gibt es keine Bezüge zu älteren Folgen, so kann dieser Teil prinzipiell komplett außer der Reihe gehört werden, falls man Dunnings und Lionheart soweit kennt, denn eingeführt werden die Charaktere nicht mehr. Written By: Simon Barnard & Paul Morris Directed By: Simon Barnard Nicholas Courtney (Lionheart), Terry Molloy (Professor Dunning), Leslie Phillips (Colonel Black), Nigel Havers (Victor Bright), David Benson (Arthur Nesbitt, Harold Snoad, Harry Moss), Alex Lowe (Jaspher Pleydell-Bouverie, Jimmy the Spiv and Mr Sturridge), Lizzie Roper (Primula Manningtree, Beatrice Mayfly and Marina Markova), David Bickerstaff (Rev. Walter “Wally” Webber and Heinz Soss), Phil Rose (A. K. "Bunny" Cheesewright)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks