Paul Nolte

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Demokratie, Was ist Demokratie? und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Paul Nolte

Sortieren:
Buchformat:
Demokratie

Demokratie

 (1)
Erschienen am 12.03.2015
Religion und Bürgergesellschaft

Religion und Bürgergesellschaft

 (1)
Erschienen am 05.10.2009
Was ist Demokratie?

Was ist Demokratie?

 (1)
Erschienen am 08.03.2012
Die Vergnügungskultur der Großstadt

Die Vergnügungskultur der Großstadt

 (0)
Erschienen am 01.12.2014
Lebens Werk

Lebens Werk

 (0)
Erschienen am 15.03.2018
Riskante Moderne

Riskante Moderne

 (0)
Erschienen am 01.10.2007
Riskante Moderne

Riskante Moderne

 (0)
Erschienen am 22.09.2006

Neue Rezensionen zu Paul Nolte

Neu
W

Rezension zu "Religion und Bürgergesellschaft" von Paul Nolte

Rezension zu "Religion und Bürgergesellschaft" von Paul Nolte
WinfriedStanzickvor 7 Jahren

Die Lektüre dieser Essays ist ein Genuss. Und das nicht nur wegen ihrer religionsfreundlichen Thematik und Tendenz. Paul Nolte, Professor für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte an der Freien Universität in Berlin geht in insgesamt neun Kapiteln der Frage nach: „Brauchen wir einen religionsfreundlichen Staat?“

Sich unter anderem auch auf die Rede von Jürgen Habermas bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels im Oktober 2001, wenige Tage nur nach den Anschlägen auf die New Yorker Twin Towers beziehend, schreibt er: „Religion läst sich in der postsäkularen Konstellation nicht mehr radikal privatisieren, aus der Öffentlichkeit ausschließen, und beide Seiten ( die Glaubenden und die Nichtglaubenden, d.R.) sind aufgefordert, die Grenze zwischen Religion und säkularer Gesellschaft zu beachten und kontinuierlich zu bearbeiten.“ An dieser „fließenden Grenze“ (Habermas) entlang bewegen sich Noltes Argumentationen und Thesen, die ihn schlussendlich zu der Forderung führen, auch als säkularer Staat müsse der Staat ein religionsfreundlicher Staat sein, weil diese enorm viel zum Aufbau und Erhalt einer starken Bürgergesellschaft beitrage. Unzählige Beispiele findet er dafür, vom Kinderchor bis zu den immer beliebter werdenden kirchlichen Schulen.

Die Kirchen und Religionsgemeinschaften aber dürfen diese Expertise des Professors nicht als Freibrief verstehen, sondern sind angehalten, getreu ihres Auftrags an der Werteordnung der Gesellschaft und dem Aufbau starker und verlässlicher Bindungen weiter mitzuarbeiten.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks