Paul O. Williams

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(10)
(5)
(8)
(3)
(1)

Bekannteste Bücher

Das Lied der Axt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Hinterhalt der Schatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fall der Muschel

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Schwert der Geduld

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kuppel im Walde

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Enden des Kreises

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zitadelle von Nordwall

Bei diesen Partnern bestellen:

The Gifts of the Gorboduc Vandal

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der zweite Band kann sich sehen lassen!

    Pelbar-Zyklus (2 von 7): Die Enden des Kreises

    Sirene

    19. June 2016 um 23:13 Rezension zu "Pelbar-Zyklus (2 von 7): Die Enden des Kreises" von Paul O. Williams

    Erster Satz des Buches: "Von der Wetmauer des Rive-Turms in der Stadt Pelbarigen am Herzfluss beugte sich ein junger Gardist im strahlenden Licht der Wintersonne, die tief im Westen stand und von den Schneefeldern jenseits des Flusses reflektiert wurde, hinaus und gähnte." In jedem Band gibt es zwei verschiedene Klappentexte, einmal der Allgemeine, auf der Rückseite und innen in der Klappenbroschüre noch einen kurzen, der den genauen Teil jeder Reihe beschreibt.1000 Jahre nach dem nuklearen Holocaust. In den USA haben nur wenige ...

    Mehr
  • Ein phantasievoller Klassiker neu aufgelegt!

    Pelbar-Zyklus (1 von 7): Die Zitadelle von Nordwall

    Sirene

    15. June 2016 um 13:33 Rezension zu "Pelbar-Zyklus (1 von 7): Die Zitadelle von Nordwall" von Paul O. Williams

    Die Pelbar Reihe erschien das erste Mal auf Deutsch vor 30 Jahren (1985) und ist nun wieder erhältlich im Cross Cult Verlag, mit neuer Aufmachung und einer überarbeiteten Übersetzung. Paul O. Williams schrieb nicht viele Romane und mit dieser Reihe sorgte er für viel Aufsehen und gewann den John W. Campbell Award 1983 als Nachwuchsautor. Erster Satz des Buches: "Wieder einmal stieg Adai von Jestan gegen Abend mühevoll die breiten, geschwungenen Steinstufen zum höchsten Turm hinauf."Zu jedem Buch gibt es zwei Klappentexte, einmal ...

    Mehr
  • Pelbar Zyklus 1: Die Zitadelle von Nordwall, rezensiert von Götz Piesbergen

    Pelbar-Zyklus (1 von 7): Die Zitadelle von Nordwall

    Splashbooks

    15. June 2016 um 09:22 Rezension zu "Pelbar-Zyklus (1 von 7): Die Zitadelle von Nordwall" von Paul O. Williams

    Mit "Die Zitadelle von Nordwall" hat der Cross Cult-Verlag einen Klassiker der SciFi-Literatur neu herausgebracht. Band 1 hört auf den Titel "Die Zitadelle von Nordwall". Autor des Romans ist Paul O. Williams. Der Autor war 1935 in den USA geboren und ist 2009 verschieden. Neben seiner Tätigkeit als SciFi-Schriftsteller hat er auch Haikus, eine spezielle japanische Gedichtsart, komponiert. Er war Professor Emeritus für Englisch am Principa College in Elsah, Illinois. Es sind 1000 Jahre vergangen, seit dem eine nukleare ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Schwert der Geduld" von Paul O. Williams

    Das Schwert der Geduld

    rallus

    02. December 2010 um 13:50 Rezension zu "Das Schwert der Geduld" von Paul O. Williams

    Die Allianz hat sich nun zu einer Föderation fortentwickelt, sogar die Peshtak sind eingetreten. Als das militärisch-industrielle Innanigan ihr übliches Brandschatzen der Peshtak-Dörfer fortsetzen will, stößt sie auf erbitterten Widerstand der Förderation. Tatsächlich können die Völker des Heart-Flusses die Innanigani derart in Bedrängnis bringen, dass diese ihr Heil im Einsatz einer Waffe der Alten, der Atombombe, suchen. Und wieder ist es Stel, der zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, um die Wiederauferstehung einer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Lied der Axt" von Paul O. Williams

    Das Lied der Axt

    rallus

    02. December 2010 um 13:42 Rezension zu "Das Lied der Axt" von Paul O. Williams

    Im 6. Teil des Pelbar-Zyklus nimmt Williams den Leser mit auf eine abenteuerliche Reise in den hohen Norden seiner postapokalyptischen Welt. Die aus Teil 3 ("die Kuppel im Walde") bekannten beiden Shumai, Tristal und der Axtschwinger Tor, begegnen auf ihrem Weg zum ewigen Eis vielen Gefahren, treffen auf isolierte und fremdenfeindliche Völker und können sich aus fast ausweglosen Situationen nur mit List, Kampf und unendlicher Geduld befreien. Bis jetzt für mich das Highlight der Reihe, spannend mit Darstellung der Ethik und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Hinterhalt der Schatten" von Paul O. Williams

    Der Hinterhalt der Schatten

    rallus

    02. December 2010 um 13:35 Rezension zu "Der Hinterhalt der Schatten" von Paul O. Williams

    Der Freund des Pelbar-Zyklus darf sich auf ein Wiedersehen mit Stel, bekannt als Westläufer aus Teil 2, freuen. Zwar etwas in die Jahre gekommen, ist der Pelbar trotzdem noch agil genug, um in den Norden des Landes vorzudringen, um Unterstützung beim Aufbau einer Kolonie zu leisten. Für dieses Unterfangen benutzt er ein selbstentwickeltes Dampfschiff, eine Technologie, die in der Welt des Heart-Flusses als überaus fortschrittlich gilt. Währenddessen leitet seine Frau Ahroe in Threerivers eine Konferenz, bei der sich die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Fall der Muschel" von Paul O. Williams

    Der Fall der Muschel

    rallus

    02. December 2010 um 13:18 Rezension zu "Der Fall der Muschel" von Paul O. Williams

    Im vierten Teil des Pelbar-Zyklus konzentriert sich Williams auf das Volk der Pelbar. Im Mittelpunkt steht die Stadt Threerivers, gegründet von der legendären Protektorin und Architektin Craydor. Die gegenwärtige Protektorin regiert die Stadt mit Unterdrückung und großer Härte – wie sie glaubt im Sinne Craydors- und verweigert sich den Neuerungen aus Pelbarigan und Nordwall. In den beiden Pelbarstädten im Norden halten Reformen des strengen Matriarchats und neue technische Entwicklungen Einzug. Am Beispiel der Brüder Gamwyn und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kuppel im Walde" von Paul O. Williams

    Die Kuppel im Walde

    rallus

    02. December 2010 um 13:12 Rezension zu "Die Kuppel im Walde" von Paul O. Williams

    3 Teil des Pelbar Zyklus, leider knüpft dieser nicht an die vorherigen an. In einer ehemaligen Atombunkeranlage entdecken die Völker des Heart-Flusses Nachfahren der Überlebenden des großen Krieges. Unterschiedlicher wie sie nicht sein können, prallen die beiden Kulturen heftig aufeinander: Mittelalter, Pfeil und Bogen auf Klonierung und Strahlwaffen. Doch die Pelbar zeigen sich wieder als Meister der Diplomatie und schnellen Auffassungsgabe. Es gelingt Ihnen einen Vertrag auszuhandeln und die Neuen in ihre Gesellschaft zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Enden des Kreises" von Paul O. Williams

    Die Enden des Kreises

    rallus

    01. December 2010 um 17:21 Rezension zu "Die Enden des Kreises" von Paul O. Williams

    Die abenteuerliche Geschichte nordamerikanischer Volkstämme viele hundert Jahre nach einem Atomkrieg findet im 2. Roman des Pelbar-Zyklus eine gelungene Fortsetzung. Williams erzählt die spannende und rührende Liebesgeschichte des jungen Pelbars Stel, der vor der konservativen Familie seiner Frau Ahroe in die unerforschten Gebiete des Westens fliehen muss. Ahroe folgt ihm mit Unterstützung des nunmehr befreundeten Stammes der Shumai und beide müssen, bis sie sich endlich nach langer Zeit und unter dramatischen Umständen wieder ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Zitadelle von Nordwall" von Paul O. Williams

    Die Zitadelle von Nordwall

    rallus

    01. December 2010 um 17:03 Rezension zu "Die Zitadelle von Nordwall" von Paul O. Williams

    1000 Jahre nach dem nuklearen Holocaust In den USA haben nur wenige Menschen den Krieg und die nachfolgenden Seuchen überlebt. Ihre Nachfahren sind wieder zu "Wilden" geworden, die das weite, zum Teil nach radioaktiv verseuchte Land als Jäger durchstreifen, oder sie haben sich in kleinen befestigten Siedlungen verschanzt. Allmählich bilden sich wieder kulturelle Zentren aus; so in Pelbar, der Zitadelle am Heart-Fluß, dem ehemaligen Mississippi. Auf gefahrvollen Expeditionen beginnt man die postatomare Wildnis des amerikanischen ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks