Paul O. Williams Der Fall der Muschel

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fall der Muschel“ von Paul O. Williams

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Fall der Muschel" von Paul O. Williams

    Der Fall der Muschel
    rallus

    rallus

    02. December 2010 um 13:18

    Im vierten Teil des Pelbar-Zyklus konzentriert sich Williams auf das Volk der Pelbar. Im Mittelpunkt steht die Stadt Threerivers, gegründet von der legendären Protektorin und Architektin Craydor. Die gegenwärtige Protektorin regiert die Stadt mit Unterdrückung und großer Härte – wie sie glaubt im Sinne Craydors- und verweigert sich den Neuerungen aus Pelbarigan und Nordwall. In den beiden Pelbarstädten im Norden halten Reformen des strengen Matriarchats und neue technische Entwicklungen Einzug. Am Beispiel der Brüder Gamwyn und Brudoer erzählt der Autor nun von der Vernichtung der Stadt. Beim Herumtollen zerstören die Beiden eine kostbare Schnecke. Die Besitzerin des Unikats, die jähzornige Stadträtin Bival verletzt im Affekt Gamwyn schwer und lässt Brudoer in die Katakomben der Stadt einsperren. Gamwyn kann von Threerivers entkommen und in Pelbarigan geheilt werden. Er zieht gegen Süden, um eine gleichartige Schnecke zu finden, Bival zu besänftigen und sein Bruder aus der Gefangenschaft auszulösen. Währenddessen kommt Brudoer in seiner Zelle dem Geheimnis Craydors auf die Spur, die Männer revoltieren erstmals gegen das strenge Regiment der Protektorin und von außen droht ein Angriff der Peshtak. Ein ruhigeres aber viel besseres Buch als der dritte Teil, wo Williams seine Stärke, die Beschreibung seiner Welt ausspielt.

    Mehr