Paul Pen Glühwürmchen, glüh

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Glühwürmchen, glüh“ von Paul Pen

Er ist zehn Jahre alt und lebt im Keller. Ein Brand hat seine Familie entstellt. Seit seine Schwester ein Baby bekommen hat, verhalten sich alle besonders merkwürdig. Und was hat es mit dem »Grillen-Mann« auf sich, der nachts auf ihn lauert?
Die einzigen Lichtblicke des Jungen sind ein winziger, durch das Kellerfenster einfallender Sonnenstrahl und ein paar Glühwürmchen, die er im Glas hält. Ihr Leuchten gibt ihm die Kraft das düstere Leben zu ertragen und von einer besseren Zukunft zu träumen. Doch alle Türen sind verschlossen ...

Hat mir sehr gut gefallen!

— ReadingZebra

Kein Thriller, aber ein ziemlich bedrückendes Familiendrama.

— Prinzesschn

Dieses Buch hat mir eine schlaflose Nacht bereitet. Absolut lesenswert. Ein spannendes verstörendes Familiendrama.

— elfentroll

Leider bin ich überhaupt nicht warm geworden mit der Geschichte, so das ich abgebrochen habe. Vielleicht versuche ich es später nochmal

— Chaosfroeschlein

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

1A.

coffeetimelady

Woman in Cabin 10

Stellenweise recht spannend, vor allem das Ende, aber im wirklichen Leben wäre die Hauptperson schon längst an Alkoholvergiftung gestorben.

fredhel

The Ending

Was für ein Zeitverschwendung!

brauneye29

Dunkelschwester

Düsteres Familiendrama mit anstrengenden Charakteren

Cambridge

Schatten

Gutes Buch, aber nicht so gut wie Fünf und Blinde Vögel, die mich total begeistert haben

mareikealbracht

Death Call - Er bringt den Tod

THRILLER-LESEEMPFEHLUNG kurze Kapitel, detailliert beschrieben, aktuelles Motiv das bis zum Ende undurchschaubar bleibt.

sabrinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. August 2016 um 19:44
  • Wenn die Glühwürmchen glühen...

    Glühwürmchen, glüh

    Frenx51

    29. July 2016 um 19:38

    Ein 10-Jähriger Junge lebt mit seiner Familie, also seinen Eltern, seiner Schwester, dessen Baby, dem behinderten Bruder und der Oma im Keller. Es gibt keinen Weg nach draußen und er wünscht es sich trotzdem, Kraft geben ihm die Glühwürmchen, die ihn eines Tages besuchen und die er von nun an, in einem Glas beobachtet. Doch irgendwann zweifelt er an der Ehrlichkeit seiner Verwandtschaft und versucht selbst etwas herauszufinden und so einen Weg nach draußen zu suchen. Das Buch hat mir gut gefallen, der Schreibstil des Autoren ist sehr interessant, da er eine interessante Grundstimmung verbreitet und viel Spielraum für eigene Interpretationen lässt. Wir wissen aber nicht viel über die Personen im Keller, wir kennen nicht mal ihren Namen, sondern wissen nur, dass sie von einem Feuer entstellt worden sind. Ein Blick in die Vergangenheit verrät den Grund für das Leben im Keller und das Feuer. Der 10 Jährige Junge, aus dessen Sicht das Buch vorrangig geschrieben ist, ist sehr an Büchern und Insekten interessiert, hinterfragt viel und ist sonst eigentlich ganz glücklich in seiner Welt im Keller, da er dort seine Familie hat. Doch mit der Zeit kommen auch viele Zweifel, trotzdem hält er sich immer an den kleinen Dingen, wie z.B. die Glühwürmchen, die ihn besuchen, fest. Die anderen Personen sind zum Teil freiwillig im Keller und haben sich deshalb sehr mit dem Leben darin arrangiert. Es ist ein interessantes Thema und der Autor hat eigentlich einen guten Schreibstil, wodurch das Buch etwas eigenwillig und interessant wirkt. Trotzdem fehlt darin immer wieder die Spannung und viele Szenen und Abschnitte waren etwas langatmig geschrieben.Die Geschichte und der Schreibstil waren an sich sehr gut geschrieben, an manchen Stellen war es mir leider zu lang und oft fehlte mir die Spannung. Trotzdem war eine gewissen komische und doch interessante Grundstimmung vorhanden.

    Mehr
  • Glühwürmchen, glüh

    Glühwürmchen, glüh

    Prinzesschn

    23. May 2016 um 19:24

    Er ist zehn Jahre alt und lebt im Keller. Ein Brand hat seine Familie entstellt. Seit seine Schwester ein Baby bekommen hat, verhalten sich alle besonders merkwürdig. Und was hat es mit dem »Grillen-Mann« auf sich, der nachts auf ihn lauert? Die einzigen Lichtblicke des Jungen sind ein winziger, durch das Kellerfenster einfallender Sonnenstrahl und ein paar Glühwürmchen, die er im Glas hält. Ihr Leuchten gibt ihm die Kraft das düstere Leben zu ertragen und von einer besseren Zukunft zu träumen. Doch alle Türen sind verschlossen ... Gleich vorweg: Hierbei handelt es sich meiner Meinung nach um keinen Thriller, sondern eher um ein Familiendrama. Eine wirklich bedrückende Atmosphäre, in der man sich an der Seite des Sohnes wiederfindet, der sein Leben lang mit seiner Familie im Keller lebte. Die Entwicklung von seinen zunächst kindlichen zu immer reiferen Gedankengängen sind sehr authentisch erzählt.  Erst zum Ende hin fiel mir auf, dass keiner der Charaktere einen Namen hat, sondern nur mit "Mutter, Vater, Schwester, Bruder" etc betitelt werden. Ist mir so auch noch in keinem Buch begegnet. Aber trotz der fehlenden Namen sind einem die Personen so vertraut & bildhaft vor Augen. Die Geschichte ist beklemmend, traurig & voller Wendungen, die man zunächst nicht erwartet.

    Mehr
  • Bizarres Familiendrama

    Glühwürmchen, glüh

    elfentroll

    03. May 2016 um 12:27

    Das Buch:er ist 10 Jahre alt und lebt im Keller. Ein Brand hat seine Familie entstellt. Seit seine Schwester ein Baby bekommen hat, verhalten sich alle besonders merkwürdig. und was hat es mit dem "Grillenmann" auf sich, der Nachts auf ihn lauert?Die einzigen Lichtblicke des Jungen sind ein durch das Kellerfenster einfallender winziger Sonnenstrahl und ein paar Glühwürmchen, die er im Glas hält. Ihr Leuchten gibt ihm die Kraft, das düstere Leben zu ertragen und von einer besseren Zukunft zu träumen. Doch alle Türen sind verschlossen...Meine Meinung:Das Buch hat mich fasziniert und gleichzeitig verstört . Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil ist einmalig und man fühlt sich hinein versetzt in diese bizarre Welt. Als Thriller würde ich es nicht bezeichnen. Eher eine Art Familiendrama mit Tendenz Horror (durch die sehr detaillierten Beschreibungen)Das Cover mit den Glühwürmchen finde ich wunderschön und nach lesen des Buches umso mehr.Fazit:Nichts für Zartbesaitete, skurril, spannend und traurig.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks