Paul Rheinfels Dunkle Nacht ... das Böse erwacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dunkle Nacht ... das Böse erwacht“ von Paul Rheinfels

Ein Thriller für Zwischendurch mit geringem Anspruch. Der Leser sollte hier nicht zu viel erwarten ...

— StMoonlight
StMoonlight
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Thriller-Snack für zwischendurch

    Dunkle Nacht ... das Böse erwacht
    StMoonlight

    StMoonlight

    16. January 2017 um 11:23

    Die Geschichte beginnt direkt mit dem ersten Mord und der Leser ist damit direkt in einem grausamen Geschehen. Leider lässt es dann rasant ab und es dreht sich stark um die Ermittlungsarbeiten an sich. Im Nebengeschehen erfährt man noch von einigen kleinen Problemchen der Protagonisten, welche ich aber eher als uninteressant empfand, da sie keine wirkliche Rolle spielen. Während die Polizisten sich noch mit dem ersten Fall beschäftigen, passiert bereits der nächste Mord. Es scheint eine Verbindung zu geben und doch auch wieder nicht. Rätselraten. Eine wirre Jagd beginnt und ein Wettkampf mit dem Mörder – oder sind es gar mehrere? Der Schreibstil ist leicht und flüssig lesbar. Allerdings auch eher salopp (kein wirklich hoher Anspruch). Das Buch ist schnell gelesen. Dieser Roman hat eine wirklich interessante Story, die Umsetzung ist aber leider nicht ganz so gut gemacht, dadurch kommt nur wenig Spannung auf. Generell ist dieser Thriller eher etwas für Zwischendurch. „Dunkle Nacht“ lässt sich gut lesen, wenn der Leser nicht zu viel erwartet.

    Mehr