Paul Schaffrath

 3.9 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Der Nebel von Avignon, Der ferne Sommer und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Der ferne Sommer

Neu erschienen am 01.10.2018 als Taschenbuch bei CMZ.

Alle Bücher von Paul Schaffrath

Der Nebel von Avignon

Der Nebel von Avignon

 (16)
Erschienen am 17.10.2017
Die Drei Könige

Die Drei Könige

 (0)
Erschienen am 26.10.2015
Bonner Fenstersturz

Bonner Fenstersturz

 (0)
Erschienen am 18.03.2015
Bonner Testament

Bonner Testament

 (0)
Erschienen am 18.03.2017
Der ferne Sommer

Der ferne Sommer

 (0)
Erschienen am 01.10.2018

Neue Rezensionen zu Paul Schaffrath

Neu
buecherwurm1310s avatar

Rezension zu "Der Nebel von Avignon" von Paul Schaffrath

Ermittlung statt Urlaub
buecherwurm1310vor 10 Monaten

Es hätte ein schöner ruhiger Urlaub in der Provence werden sollen. Aber dann hört Kriminalhauptkommissar Krüger aus Bonn in dieser Idylle Schüsse, bei denen jemand zu Tode kommt. Die Sache lässt ihn nicht los und er besucht den Tatort, wo ihm auch gleich etwas auffällt. Untersuchungsrichter Bertrand Bonnefoy lädt ihn ein, sich an den Ermittlungen zu beteiligen. Der ruhige Urlaub ist vorbei, denn schon bald gibt es einen weiteren Toten. Aber auch Krügers Kollege Schneider macht in der Nähe Urlaub und durch seinen Urlaubsflirt Elodie wird auch er in die Sache hineingezogen. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und die Geschichte ist von Anfang an spannend. Die Beschreibungen der Örtlichkeiten sind gelungen und machen Lust auf einen Urlaub in der Provence. Es macht Spaß, diesen Krimi zu lesen, da es auch komische Situationen gab.

Auch die beteiligten Personen sind gut und authentisch beschrieben. Ich mochte den Kommissar aus Bonn, der seinen Beruf auch im Urlaub nicht ablegen kann. Allerdings glaube ich nicht so ganz, dass ein deutscher Polizist im Urlaub von dem französischen Ermittlungsrichter in die Ermittlungen einbezogen wird.

Krüger hat es nicht leicht bei seinen Ermittlungen, den der Fall ist gar nicht so einfach zu knacken. Hängen die Morde mit den Bauplänen für ein Hotel mit spektakulärem Blick zusammen? Oder geht es um die Familienfehde, von der Elodie berichtet hat? Hängt alles miteinander zusammen? Spielt auch der verunglückte Tanklastwagen mit der geheimnisvollen Fracht eine Rolle?

Es gibt immer wieder falsche Spuren und unvorhergesehene Vorkommnisse. So bleibt die Sache spannend.

Ein sehr unterhaltsamer und dennoch spannender Krimi.

Kommentieren0
3
Teilen
Booky-72s avatar

Rezension zu "Der Nebel von Avignon" von Paul Schaffrath

Der Nebel von Avignon
Booky-72vor 10 Monaten

Urlaub in der Provence, nun ja, was man für Kriminalhauptkommissar Krüger so Urlaub nennt. Es gibt gleich was zu ermitteln, denn er und seine Freundin Carmen werden Zeugen eines Mordes. Einige Verdächtige und gewisse Verwicklungen. Es gilt, den Nebel von Avignon aufzulösen und den verzwickten Fall zu klären.

Guter Schreibstil und tolle Darstellung der Gegend und des Falles. Auch Krügers Kollege Schneider, der in der Nähe seinen Urlaub verbringt, ermittelt in einem Fall, zu dem es wohl Verbindungen geben könnte.

Hab gerne mitermittelt und fand die Auflösung besonders gut gelungen.

Kommentieren0
5
Teilen
KarabenNemsis avatar

Rezension zu "Der Nebel von Avignon" von Paul Schaffrath

Der Nebel von Avignon
KarabenNemsivor 10 Monaten

Man wird von dem Buch nicht enttäuscht. Man kann sich die Landschaften von Paris sehr gut vorstellen durch den Schreibstils des Autors. Auch die Charaktere sind sehr stark, und Kommissar Krüger war sehr sympathisch. Die Geschichte war unglaublich spannend, es gab viele unvorhersehbare Elemente und man fieberte bis zum Schluss mit.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Paul_Schaffraths avatar
Eigentlich wollte Krüger, Kriminalhauptkommissar aus Bonn, in der Provence nur seine Ferien verbringen. Unversehens geraten er und seine Freundin im beschaulichen Malaucène zu Füßen des Mont Ventoux aber in einen Mordfall, in den zwei verfeindete Brüder, ein Weinhändler aus Châteauneuf-du-Pape und undurch­sichtige Immobilienhaie verwickelt sind. Letztere möchten gerne einen Hotelkomplex auf der linken Rhône-Seite mit unverbaubarem Blick auf den Papstpalast in Avignon errichten. Einer der Brüder will das benötigte Grundstück verkaufen, der andere nicht. Und dann ist da noch der Tanklaster mit einer geheimnisvollen Fracht. Gelingt es Krüger – zusammen mit dem polyglotten Untersuchungsrichter Bertrand Bonnefoy –, im Nebel von Avignon den Täter zu finden?

Der Bonner General-Anzeiger schreibt am 21./22.10.2017 dazu: „Deutliches Programm des Buches ist das offensive Spiel mit den Automatismen der Spannungsliteratur. Spöttisch und lustvoll bürsten Schaffraths Figuren sie gegen den Strich.“
buecherwurm1310s avatar
Letzter Beitrag von  buecherwurm1310vor 10 Monaten
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks