Paul Shipton Die Wanze

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(16)
(13)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Wanze“ von Paul Shipton

Ein Fall für Wanze Maldoo n Wanze Maldoon ist, wie der Name schon sagt, ein Käfer – und von Beruf Privatdetektiv. Der beste und billigste Schnüffler im ganzen Garten (und auch der einzige). Wozu man im Garten einen Detektiv braucht? Weil auf der großen Wiese zwischen Gänseblümchen und Löwenzahn nicht nur friedfertige Krabbeltiere wohnen, sondern auch beinharte Schurken. Als Ohrwurm Eddie verschwindet, merkt die Wanze schnell, dass dies mehr als ein Routinefall ist. Der gesamte Garten ist in allerhöchster Gefahr! Ein packender Ermittlungsfall aus dem Insektenmilieu – verboten spannend und kriminell komisch! »Paul Shipton hat frei nach Chandler-Manier einen packenden Krimi im Mikrokosmos des Wiesenmilieus geschrieben, der das Herz eines jeden Krimi- und Hobby-Insektologen höher schlagen lässt.« Der Tagesspiegel

Sehr amüsant!

— Manuel_Deinert
Manuel_Deinert

Ungewöhnlich und lesenswert!

— Traubenbaer
Traubenbaer

Super Idee! Witzig und einfalssreich - ein Krimi der besonderen Art.

— Tintenklex
Tintenklex

Eher durch Zufall drauf gestoßen und in einem Rutsch weggelesen, sooo eine tolle Idee, mehr davon!

— OolaasReading
OolaasReading

Super komisches Buch

— MalaikaSanddoller
MalaikaSanddoller

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Wanze"

    Die Wanze
    Traubenbaer

    Traubenbaer

    19. January 2017 um 22:12

    "Die Wanze" von Paul Shipton (erschienen bei Fischer) ist ein Krimi, der komplett aus der Sicht von Insekten erzählt wird. Der Hauptprotagonist ist der Käfer Wanze Maldoon. Er ist ein erfolgreicher Privatdetektiv, was nicht zuletzt daran liegt, dass er der einzige Detektiv im ganzen Garten ist. Als er mit der Suche nach dem Ohrwurm Eddie beauftragt wird, ahnt er noch nicht, dass er in die Angelegenheiten individualistischer Ameisen, verrückter Wespen und hunriger Spinnen gerät.Der Roman ist durch seine Protagonisten sehr ungewöhnlich: Das hebt ihn ganz klar von anderen Krimis ab. Die Insekten haben zwar ihre eigenen Probleme, fühlen und denken aber wie Menschen. So findet man schnell in die Geschichte rein. Dass der Roman ausschließlich in einem Garten spielt verstärkt das noch. Der Fall ist nicht nur spannend, sondern an vielen Stellen auch witzig. Mir hat "Die Wanze" sehr gut gefallen und ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer ungewöhnlichen und kurzweiligen Lektüre ist.

    Mehr
  • Ein krimi mal anders...

    Die Wanze
    MalaikaSanddoller

    MalaikaSanddoller

    29. April 2016 um 19:44

    Ein Krimi mal anders. Ein tolles Buch!

  • Kurzweilig und witzig, mit "hard-boiled" Insekt

    Die Wanze
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. April 2014 um 00:50

    Ein Insektenkrimi, also mal was ganz anderes! Wanze Muldoon ist Privatdetektiv und bekommt den Auftrag, einen verschwundenen Ohrenkneifer zu finden. Der Job scheint einfach zu lösen, doch dann wird immer deutlicher, dass etwas Beängstigendes im Garten vorgeht. Eine Verschwörung zwischen Ameisen und Wespen? Muldoon ist bereit! Ein rasch gelesener kleiner Schmöker im Stile der Schwarzen Serie oder anders: Man fühlt sich stark an Raymond Chandler und Co. erinnert bei der Darstellung des insektoiden “hard-boiled detective”, der hier präsentiert wird. Ein Detektiv, der alles schon mal gesehen hat, der pragmatisch agiert und an sein eigenes Wohl denkt inmitten von Korruption und sonstigem Weltübel, der einem leckeren Tropfen und dem holden Weibe nicht abgeneigt ist … und überhaupt. Das allein ist schon recht witzig, doch auch die Nebenfiguren, beispielsweise die zuckerabhängige Stubenfliege Jake und die rasende Reporterin Wilma, eine Grashüpferin, machen den Roman zu einer kurzweiligen und witzigen Lektüre für zwischendurch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wanze" von Paul Shipton

    Die Wanze
    fastforward

    fastforward

    17. November 2010 um 19:37

    Ähnlich dem Konzept von Clennkill - dem Schafskrimi - ein interessantes witziges Buch mit einer Perspektive die einen öfters zum Schmunzeln veranlasst.

    Mit 180 Seiten und gefühlt 1,50 m großen Buchstaben eine schöne kurze Wochenendlektüre - gerade bei trübem Herbstwetter.

  • Rezension zu "Die Wanze" von Paul Shipton

    Die Wanze
    donald12435

    donald12435

    12. April 2010 um 16:06

    Eine Geschichte die ich auch in de schule lesen musste(ich fande es aer gut) sie ist lustig und spannend zugleich was nicht alle bücher schaffen auf jeden fall sehr gut geschrieben es ist ein dedektiv naja roman wenn man es so nennen will aber für jugendliche ;)
    Viel spaß beim lesen

  • Rezension zu "Die Wanze" von Paul Shipton

    Die Wanze
    neicoll

    neicoll

    18. January 2009 um 18:40

    fantastisch. für mich als insektenliebhaber das perfekte buch. ein schmunzeln nach dem anderen huschte während des lesens über mein gesicht. es lohnt sich auf jedem fall den kampf des käfers wanze muldoon gegen die individualistischen ameisen und die bösartigen wespen zu lesen...