Paul Stewart Barnaby Grimes - Die Rückkehr des Smaragdschädels

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Barnaby Grimes - Die Rückkehr des Smaragdschädels“ von Paul Stewart

Ein neues, geheimnisvolles Abenteuer mit dem mutigen Helden Barnaby Grimes Als der Botenjunge Barnaby Grimes einen seltenen Urwaldvogel an der Wiesentalschule abliefert, ahnt er nicht, welche fatalen Folgen das haben wird. Denn dieser Vogel namens Katinkatapetl übt eine böse Macht auf die Schule aus. Auch Barnaby kann sich dem Sog der schauerlichen Ereignisse vor Ort nicht entziehen. Wird es ihm gelingen, den Bann des Bösen zu brechen und die Herrschaft der Finsternis zu beenden?

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Barnaby Grimes" von Paul Stewart

    Barnaby Grimes - Die Rückkehr des Smaragdschädels
    ashura

    ashura

    04. November 2009 um 21:46

    Barnaby Grimes ist ein Tick-Tack Junge, er befördert Nachrichten oder Päckchen an jeden Ort der Stadt und er nimmt dabei einen etwas ungewöhnlichen Weg, über die Dächer der Stadt. Dieses Mal soll er für einen Direktor einer Schule ein Paket vom Hafen abholen. Pünktlich am richtigen Schiff kommt aus dem Nichts ein undurchdringlicher Nebel auf, er bekommt das Paket vom ein Mann ausgehändigt, doch die ganze Sache kommt Barnaby sehr merkwürdig vor, denn der Mann scheint auf seine Worte nicht zu reagieren. Er bringt das Paket unbeschadet in die Schule. Am nächsten Tag entdeckt er in der Zeitung das Schiff wieder, es ist vor der Stadt aufgelaufen, doch von der Besatzung fehlt jede Spur. Ein paar Tage später scheint auch an der Schule nicht mehr alles zu stimmen, Barnaby läuft der Pförtner über den weg, der vollkommen verängstigt schein. Barnaby macht sich auf den Weg, um rauszubekommen, was ihn so verschreckt hat und stößt auf ein sehr altes Geheimnis. Ein wunderschönes und spannendes Kinderbuch was durch seine liebevollen Illustrationen noch dazu gewinnt. Man fiebert mit Barnaby mit und versucht mit zu raten, was denn nun genau geschehen ist. Doch das Geheimnis wird erst auf den letzten Seiten gelüftet

    Mehr