Paul Stewart Twig

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Twig“ von Paul Stewart

Dieser prächtige Sammelband präsentiert die ersten drei Klippenlandromane, ungekürzt, zwischen zwei Buchdeckeln. Twigs Kindheit im sagenumwobenen Dunkelwald, seine Abenteuer in Sanktaphrax (der Stadt auf dem fliegenden Felsen) und Unterstadt (den »Slums« des Klippenlands): ein Lese-Erlebnis mit unvergesslichen Gestalten, Orten und Landschaften. Vor allem aber: Fliegen durch die Lüfte im Himmelsschiff - wer würde da nicht gerne mal blinder Passagier sein?

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Königin

Leider begann die Geschichte etwas lahm, nahm dann aber an Fahrt auf und konnte mich erneut überzeugen.

denise7xy

Das Lied der Krähen

#ichbineinaußenseiter

Faltine

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Diese Geschichte bräuchte dringend eine Altersempfehlung. Nichts desto trotz ein absolut gelungener Fantasy - Thriller

Sakle88

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Guter Auftakt mit neuen Protagonisten und alten Bekannten.

Mayylinn

Götterkind 2 (Edda Reloaded)

Nordische Mythologie verständlich in Romanform gebracht - super für Liebhaber und Neueinsteiger in die Edda.

Rajet

Legenden und Lügner

Konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Platte Charaktere, plumpe Storylines und keine wirkliche Spannung.

BlueSunset

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Twig" von Paul Stewart

    Twig

    Angizia

    So, da saß ich also nun, und habe Zafon lesen wollen.. und was geschah: Ich wurde müde und hatte lieber Lust auf was "leichtes".. also wurden es die Klippenwald Chroniken und innerhalb von 2 Tagen waren 1050 Seiten hinter mir. Wärs am ersten Tag nicht schon spät gewesen hätte ich auch alles auf einmal geschafft, aber nunja - Zum Inhalt: Twig wächst bei den Waldtrollen auf, wurde aber immer gemobbt, weil er so "anders" aussah. Tief in seinem Herzen wollte er Himmelspirat werden und auf einem Schiff durch den Himmel fahren.. denn auch er fühlte, dass er "anders" war. Twig lebt im sogenannten Klippenland, eine Welt, die wirklich wie die Spitze einer Klippen aussieht, und hinter dessen Grenzen niemand weiß, was auf ihn lauert. Das Dorf der Waldtrolle befindet sich im Dunkelwald, doch bald schon wird er sich auf den Weg machen müssen, sein "wahres" Schicksal zu finden.. Der Weg führt ihn an Orte wie Unterstadt, das "Slum" des Klippenlandes.. durch die Moorsümpfe, die fliegende Stadt Sanktaphrax und in den Dämmerwald und so erkundet der Leser nach und nach zusammen mit Twig die Welt des Klippenlandes - Das Buch besitzt mehrere Illustration und ist gespickt mit den unterschiedlichsten Kreaturen mit oftmals eher kuriosem Aussehen und Namen. Die 1050Seiten lesen sich recht schnell, da es wie oft bei Jugendbüchern üblich größere Schrift mit größerem Zeilenabstand besitzt. Es fasst die ersten drei Bände der Klippenwald Chronik ungekürzt zusammen und ist auf jeden Fall unterhaltsam und gut für zwischendurch, wenn man mal wieder keine Lust auf tiefgehende Literatur hat, so wie ich.. man kann auf jeden Fall gut in die Geschichte versinken

    Mehr
    • 2

    KerstinWe

    14. August 2012 um 09:30
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks