Paul W. Catanese Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(11)
(10)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge“ von Paul W. Catanese

Als Hap in einer dunklen Höhle erwacht, kann er sich an überhaupt nichts erinnern - nicht einmal daran, wer er ist. Auch der Mann, der sich seiner annimmt, ist ihm vollkommen unbekannt: Lord Umber, zugleich Abenteurer, Erfinder und Wissenschaftler. Mit Hilfe von Boroon, einem Wal, der ein U-Boot auf dem Rücken trägt, reisen Lord Umber und Hap in die geheimnisvolle Stadt Kurahaven. Gemeinsam versuchen sie, etwas über Haps Vergangenheit herauszufinden, und stoßen auf ein Rätsel nach dem anderen: Warum kann er alle Bücher in Lord Umbers Bibliothek lesen, egal, in welcher Sprache sie geschrieben sind? Wieso kann er im Dunkeln sehen? Und wer ist dieses gruselige Ungeheuer, das Hap dicht auf den Fersen ist?

Spannende neue Welt mit neuem Beginn

— buechermaus88
buechermaus88

Stöbern in Jugendbücher

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Abgebrochen

RosaSarah

Auf immer gejagt (Königreich der Wälder 1)

Hatte Potenzial, war in der Mitte zäh, die Überraschungen fehlten & die Geschichte ist sehr konstruiert. Blöd, dass der Name geändert wurde.

killerprincess

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

WOW! Was für eine geniale Mischung aus Spannung, Gefühlen,Kampf und Fantasy -ich bin vollkommen gflasht! Band 2 schlägt den ersten um längen

love_books92

The Hate U Give

5 Sterne! Das Buch ist ergreifend, witzig, sehr sehr emotional und v. a. leider immer noch aktuell. Rassismus ist immer noch ein Thema.

sommerstuermisch

Ein Kuss aus Sternenstaub

Ein tolles Buch, welches ein in den Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Stone10

Moon Chosen

Interessante postapokalyptische Szenerie, die leider erzählerisch und sprachlich hinter ihren Möglichkeiten bleibt. Aber schönes Cover.

Marapaya

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein toller Einstieg in die Trilogie

    Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge
    buechermaus88

    buechermaus88

    24. August 2016 um 12:26

    So lange hat dieses Buch, der Beginn einer Trilogie, auf meinem SUB gelegen und aufgrund des Covers, was mich ehrlich gesagt überhaupt nicht anspricht, habe ich es immer mehr oder weniger übersehen. Ähm, ja, zum Cover sage ich nicht viel. Es gefällt mir nicht. Es ist einfach zu dunkel (obwohl zu der Welt passend) und auch der Wal passt und macht Sinn, aber in meinen Augen ist das Cover einfach zu farblos und zu dunkel. Aaaaaber, die Geschichte. Und seien wir ehrlich, darum geht es uns doch. Lord Umber kommt aus einer anderen Welt und ist ein Revolutionär. Deshalb ist er auch sehr bekannt und beliebt, doch keiner weiß, woher er wirklich kam. Er „erfindet“ viele Dinge wie zum Beispiel den Buchdruck und erregt damit viel Aufmerksamkeit. Auf eine seiner Touren auf der Suche nach besonderen Dingen findet er Hap. Hap hat kein Gedächtnis an seine Vergangenheit. Er weiß weder wo er herkommt, noch wie er heißt oder sonstige Details seines Leben. Lord Umber nimmt ihn mit, auch, weil er dem Geheimnis des Jungen auf die Spur gehen will und hofft, durch ihn vielleicht einen Weg in seine Heimat finden kann. Lord Umber scheint mehr zu wissen, als er zugeben will, auch über Hap. Von Anfang an passiert in diesem Buch etwas. Man ist sofort in der Geschichte drin und was mir besonders gefallen hat ist die Vorstellung, dass Lord Umber aus unserer Zeit kommt und jetzt in dieser anderen Welt lebt, die so wenig Fortschritt hat und ein wenig ans Mittelalter erinnert. Es existiert Magie, es ist eine fantastische Welt und man kommt sehr schnell in die Geschichte rein. Die Charaktere sind starke Persönlichkeiten und man erkennt im Laufe des Buches eine tolle Entwicklung der Figuren. Ich muss allerdings zugeben, dass mit einer starken Vorstellungskraft einige Szenen etwas gruselig bzw. brutal sein können. Dieses Buch zog wie ein Film an mir vorbei und trotz, dass so viele Fragen beantwortet wurden, gibt es noch tausend offene Fragen und die werde ich jetzt entdecken. Teil 2 hatte ich glücklicherweise noch auf meinem SUB und Teil 3 musste ich mir einfach gleich besorgen, nachdem ich nach kurzem Googlen herausgefunden hatte, wie schwer man Band 3 bekommt. Mein Fazit: Eine spannende Geschichte mit tollen Charakteren und eine tolle Entwicklung. Bekommt von mir vorerst 4 von 5 Sternen. Ich bin noch nicht durch mit der Trilogie.

    Mehr
  • Leserunde zu "Disney Prinzessinnen" von Disney Prinzessin

    Disney Prinzessinnen
    katha_strophe

    katha_strophe

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ACHTUNG: Dies ist keine Leserunde und man kann hier KEINE Bücher gewinnen! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 👑 Lesemarathon im Prinzessinnen-Style 👑 Passend zum Thema unseres Werwolf-Spiels wollen wir auch diesmal einen Lesemarathon veranstalten, an diesem Wochenende mit den Disney-Prinzessinnen als Ehrengäste. Das ganze findet sozusagen in Kooperation mit unserer Lesechallenge „Zukunft vs. Vergangenheit“ statt, aber ihr seid alle herzlich eingeladen, einfach so mitzulesen! Wir freuen uns über jeden. :) - auch über Leser, die erst später einsteigen.+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Was, wie, wann?Sinn eines Lesemarathons ist es, sich mal wieder Zeit zu nehmen, möglichst viel zu lesen – und man kann hier mit anderen plaudern! Um den Austausch anzuregen, werden immer wieder Fragen in den Raum geworfen, die beantwortet und diskutiert werden können. Wie viel ihr lest oder schreibt, ist euch selbst überlassen. Jeder Teilnehmer kann (muss aber nicht) sich zu Beginn des Marathons ein Ziel setzen (klassischerweise Seitenzahlen, aber man kann da auch kreativ sein). Am Ende kann man so ein Fazit ziehen, ob das Ziel erreicht wurde. Ab Freitag Abend (ggf. auch schon nachmittags) werden immer wieder Fragen (oder Aufgaben gestellt), die man beantworten (bzw. bearbeiten) kann. Der Lesemarathon endet am Sonntag (17.07.) um 24 Uhr. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Falls euch gute Fragen einfallen, könnt ihr sie mir gerne schicken :) mein „Konzept“ ist gerade noch in Planung!+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Teilnehmer (+ Ziel): LadySamira091062 (ein Buch beenden) rainbowly  AnnikaLeu (300 - 400 Seiten) Knorke (8 Diamanten) booklisa (aktuelles Buch beenden) SchCh121 (50 Kapitel) histeriker (aktuelles Buch beenden) Watseka (300 Seiten) MissSnorkfraeulein (4 Diamanten) Mitchel06 Vucha (500 Seiten) _Buchliebhaberin_ (aktuelles Buch beenden) Tatsu (330 Seiten) stebec (aktuelles Buch beenden) kirara  Bluuubii (430 Seiten), BlueSunset (Vorankommen) katha_strophe (5 Diamanten)

    Mehr
    • 305
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Phantasievoll und voller Abenteuer!

    Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge
    Arith

    Arith

    02. February 2014 um 12:08

    Über den Autor: P.W. Catanese lebt mit seiner Frau und drei Kindern in einer kleinen Stadt in Connecticut. Wenn er nicht gerade Cartoons zeichnet oder schreibt, arbeitet er für eine Werbeagentur. Mehr über den Autor auf www.pwcatanese.com (Quelle: Carlsen) Inhalt: ”Als Hap in einer dunklen Höhle erwacht, kann er sich an überhaupt nichts erinnern – nicht einmal daran, wer er ist. Auch der Mann, der sich seiner annimmt, ist ihm vollkommen unbekannt: Lord Umber, zugleich Abenteurer, Erfinder und Wissenschaftler. Mit Hilfe von Boroon, einem Wal, der ein U-Boot auf dem Rücken trägt, reisen Lord Umber und Hap in die geheimnisvolle Stadt Kurahaven. Gemeinsam versuchen sie, etwas über Haps Vergangenheit herauszufinden, und stoßen auf ein Rätsel nach dem anderen: Warum kann er alle Bücher in Lord Umbers Bibliothek lesen, egal, in welcher Sprache sie geschrieben sind? Wieso kann er im Dunkeln sehen? Und wer ist dieses gruselige Ungeheuer, das Hap dicht auf den Fersen ist?” (Quelle: Carlsen) Das Cover: Es geht sogleich phantastisch los mit der Walfischbarke, die aus den Wellen hervor bricht. Vielleicht hatte ich aufgrund des Covers eher mit einem Buch gerechnet, dass für junge Erwachsene geeignet ist, dennoch tut es dem schönen Cover keinen Abbruch. In diesem Buch erwartet dich ein Abenteuer – das ist die Aussage und die stimmt sehr wohl. Sprache und Figuren: Der Autor wählte eine flüssige Sprache, der man leicht folgen kann. Dennoch gelingt es ihm die fremde Welt, in der das Buch spielt, gut zu zeichnen. Die Details sind vielleicht nicht immer alle völlig neu (besonders nicht, wenn man schon einige Bücher in diesem Genre gelesen hat), aber er beschreibt lebhaft und stimmungsvoll. Gerade Kurahaven und die Festung Aerie, in der der Großteil der Handlung spielt, konnte ich mir richtig gut vorstellen. Cataneses Stärke liegt meiner Meinung nach in seinen Figuren. Liebevoll mit Details ausgezeichnet, besitzen selbst die Nebenfiguren ihre ganz persönlichen Eigenarten und Sprachweisen. Die zentralen Figuren wirkten auf mich richtig, richtig stark. Oates, der grimmige Kämpfer, der immer die Wahrheit sagen muss, die schnippische Hausvorsteherin Lady Tru und der neugierige Hap, der ohne Erinnerungen noch unsicher auftritt und in seinen Dialogen versucht, bloß nicht anzuecken. Und natürlich Lord Umber, der intelligente, leicht überdrehte und irgendwie immer begeisterte Erfinder und Abenteurer. Umber habe ich sofort ins Herz geschlossen, mit seinen Macken, Eigenarten und Geheimnissen war er für mich die faszinierendste Figur. Aufgrund der Fülle von Figuren und kleinen Abenteuern mit Nebenfiguren fehlte vielleicht einigen Personen die Tiefe, aber darüber sehe ich hinweg. Denn gerade Umber und Hap, um die sich die Geschichte hauptsächlich dreht, wirken durchaus dreidimensional. Lob und Kritik: Spaß gemacht, hat mir der episodenartige Aufbau des Buchs. Kapitel für Kapitel zogen Tempo und die (wenn auch moderate) Spannung an, am Ende überschlug sich die Handlung dann fast. Auch wenn viele von Haps Erlebnissen wie abgeschlossen wirkten, so ergaben sie am Ende ein großes Ganzes, die Fäden waren sozusagen alle miteinander verknüpft. Definitiv geht ein Kritikpunkt an die Vermarktung des Buchs. Auf der Verlagsseite wird es für Leser zwischen zwölf und fünfzehn Jahren angeboten. Dabei ist es eine kindliche Geschichte ohne große Gewaltszenen, Verliebtheiten oder Dramatik. Abenteuer, Rätsel und Freundschaft stehen im Vordergrund und werden umrahmt von durchaus witzigen Dialogen und komischen Figuren. Eigentlich genau die richtige Mischung für ein Kinderbuch! Zusammenfassend: Phantasievoll, leicht und flüssig zu lesen, humorvollen Figuren und mit ein bisschen weniger Spannung als erwartet, aber dafür ein superschönes Abenteuerbuch für Leser zwischen zehn und dreizehn Jahren. Daher vergebe ich vier von fünf möglichen Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefundene Junge" von Paul W. Catanese

    Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge
    kassandra1010

    kassandra1010

    16. September 2012 um 16:25

    Hap wird von Lord Umber, seinem Diener und seiner Getreuen aufgrund einer alten Sage und dem unwiderstehlichen neugierigen Tatendrang Lord Umbers gefunden. Doch erst muss den Vieren die eigene Rettung aus diesem alten Labyrinth gelingen, denn ein riesiger Erdwurm ist ihnen auf den Fersen. Doch mit Haps Fähigkeit, im Dunkeln zu sehen, gelingt ihnen die Flucht aus der alten unter Lava verschütteten Stadt. Doch Hap fühlt sich nicht wohl auf dem rettenden Boot. Er hat furchtbare Angst vor Wasser und kann sich an nichts mehr erinnern. Doch Lord Umber kennt fast des Rätsels Lösung und weiß, er muss den Jungen beschützen so gut es geht und dessen wahre Identität so schnell es geht herausfinden. Die Abenteuer beginnen und mehr als einmal kann Hap mit seinen unheimlichen Augen helfen.... Witzig, fantastisch und spannend geschrieben! Ich warte sehnlichst auf den zweiten Teil!

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefundene Junge" von Paul W. Catanese

    Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge
    sonjastevens

    sonjastevens

    03. November 2010 um 18:10

    "Der gefundene Junge" ist der erste Band der Reihe "Die Bücher von Umber" von P.W. Catanese. Leider konnte ich nicht herausfinden, wieviele Bände es insgesamt geben soll, das würde mich schon sehr interessieren. Inhalt: Ein etwas seltsamer Junge wird in einem dunkelen Vulkan "gefunden", man kann nicht richtig sagen gefunden, denn Umber uns seine Leute wurden schon hergeleitet, aber alle denken es ist ein Zufall. Der Junge namens Happenstance, genannt Hap, kann sich nicht mehr an das erinnert, was passiert ist, bevor er dort gelandet ist. Umber wird ein geheimer Brief überreicht, in dem steht, was es mit Hap auf sich hat - gemeinerweise verbrennt der Brief sofort nachdem er gelesen wurde und Hap wird verschwiegen was in dem Brief steht. Hap hat nämlich besondere Fähigkeiten, er kann z.B. im dunkeln sehen oder auch sehr schnell rennen und hoch springen, ebenso fällt Hap mit seinen strahlend grünen Augen auf. Schon bald wartet das erste Abendteuer auf Umber, Hab und ihre Begleiter, denn ein riesiger Wurm macht Jagd auf sie und nicht nur dass, denn der Vulkan droht auszubrechen. Auf der Flucht treffen sie auf eine Fischfrau und einen großen Wahl, der als Schiff und U-Boot dient. Sie wollen mit ihnen nach Kurahaven, der Heimat von Umber, fahren. Aber auch diese Reise bringt Gefahren mit sich, die Abendteuer hören auch nicht auf, als sie an ihrem Ziel angekommen sind... Mir hat das Buch größtenteils sehr gut gefallen, manchmal fand ich, dass es etwas an Spannung gefehlt hat, weil zu viel drumherum erzählt wurde - aber ich habe das Gefühl, dass das oft so ist bei ersten Teilen von Reihen, weil der Leser erstmal in die neue Welt eintauchen muss und alles kennenlernen muss. Daher denke ich, dass der zweite Band bestimmt viel spannender wird und ich freue mich jetzt schon auf noch mehr Abenteuer mit Hap, Umber und Co. Vom Schreibstil her war das Buch flüssig und einfach zu lesen, daher denke ich, dass das Buch für Fantasybegeisterte Jugendliche ab 12 / 13 Jahren geeignet ist - nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Vorraussetztung ist nur, dass man gerne von fremden Welten liest und sich auf was Neues einlassen kann, ich denke dann wird jeder viel Spaß mit dem Buch haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefundene Junge" von Paul W. Catanese

    Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge
    DeusX.Machina

    DeusX.Machina

    03. November 2010 um 15:05

    Die Buecher von Umber Hap wacht in einer dunklen Hoehle auf. Er weiss weder wer er ist oder woher er kommt, ob er eine Familie hat oder wie er heisst. Der Fremde, der sich bei ihm befindet uebergibt ihnLord Umber, einem sympathischen Erforscher. Hap bleibt keine andere Wahl, er begleitet ihn, Oates und Sophie nach Kurahaven. Jedoch werden sie dabei verfolgt: von einem merkwuerdigen Wesen, genannt Occo. Hap weiss nicht was Occo von ihm will- doch eines ist klar: von ihm geht Gefahr aus. Was hat es mit Haps besonderen gruenen Augen auf sich und warum ist er so anders als die anderen? Hap weiss es nicht, doch er setzt alles daran es herauszufinden... Fazit: Ein interessantes und fluessig zu lesendes Buch. Das Geheimnis um Hap haelt die Spannung in der Geschichte aufrecht, doch ist das Buch eher fuer juengere Leser als fuer Erwachsene geeignet. Dies heisst jedoch nicht, dass aeltere das Buch nicht unterhaltsam finden wuerden- es ist eher etwas fuer zwischendurch. Dabei sind die einzelnen Charaktere liebevoll ausgearbeitet und die zunaechst simple Story entpuppt sich am Ende als komplexer als gedacht. Alles in allem ein interessantes Buch, dessen Fortsetzung ich gerne lesen wuerde!

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefundene Junge" von Paul W. Catanese

    Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge
    Logoso

    Logoso

    31. October 2010 um 11:51

    ,,Die Bücher von Umber- Der gefundene Junge” erschien 2010 im Carlsen Verlag. Der Autor Paul William Cantanese veröffentlichte bereits Bücher wie ,,The Brave Apprentice”, ,,The Eye Of The Warlock” ,,The Riddle Of The Gnome und einige mehr. Lord Umber erhält einen Brief, welcher ihm einen Schatz verspricht insofern er die einstmals prunkvolle Stadt Alzumar aufsucht. In Alzumar gibt es schon lange kein Leben mehr, der einzige Bewohner ist der gefürchtete Tyrannenwurm. Doch von seiner Wissbegier angetrieben begibt sich Lord Umber zusammen mit drei Gefährten auf die gefährliche Reise. In der Stadt findet er etwas unerwartetes: Happenstance. Einen Jungen, der keine Erinnerungen an ein früheres Leben hat. Dies soll der Schatz sein? Hap hat einen Brief bei sich, in welchen angedeutet wird von welcher Wichtigkeit er für das Schicksal der Welt ist. Lord Umber nimmt den Jungen mit sich, doch schon bald ist ihnen ein schreckliches Wesen namens Occo auf der Spur, welches nach Haps Leben trachtet. Werden sie es schaffen Occo zu entkommen, damit Hap seiner Bestimmung folgen kann? Zu Beginn sprach mich die Geschichte nicht sofort an, doch nach den ersten Kapiteln war ich begierig darauf die Antworten auf die vielen Fragen zu erfahren. Schon im ersten Kapitel stellt sich die Frage wer Hap wirklich ist. Im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr und erfasst schließlich von welcher Wichtigkeit Hap für die Welt ist. Die erschaffene Welt an sich hat mir sehr gut gefallen. Es gibt sämtliche Wesen, die man sich vorstellen kann. Manche waren mir bekannt, andere neu. Die Geschichte spielt größtenteils in Kurahaven, einer wundersamen, fantastischen Stadt, welche auch das Königshaus beherbergt. Die Ideen, wie dieser Ort aufgebaut ist, die einzelnen Elemente haben mir sehr zugesagt. Die auftretenden Figuren haben alle ein besonderes Merkmal. Lord Umber scheint der größte Erfinder dieser Zeit zu sein und seine immerwährende Fröhlichkeit und Neugier zeichnen ihn aus. Sophie ist eine begabte Zeichnerin, welche für Lord Umbers Bücher die Zeichnungen anfertigt. Zudem hat sie ein erstaunliches Merkvermögen für Kleinigkeiten. Oates ist mit einem Fluch belegt, welchen ihn immer die Wahrheit sagen lässt. Dies macht ihn aber auch zu einem vertrauenswürdigen Helfer. Und Hap selbst zeichnen Unmengen von besonderen Dingen aus, von welchen er selber viele noch nicht einmal kennt. Die Idee, dass jede wichtige Person einen einmaligen Wiedererkennungszug hat empfinde ich als sehr gut gelungen. So fiel mir die Unterscheidung der Charaktere von Anfang an nicht schwer. Die Geschichte an sich steigert sich meiner Ansicht nach immer weiter. Dies hängt wohl damit zusammen, dass man Haps Identität immer mehr auf sie Spur kommt. Kurz: Ich kann ,,Die Bücher von Umber I” nur weiterempfehlen. Ich denke vor allem für Kinder ab etwa 9 stellt diese Buch ein großen Lesevergnügen dar!

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefundene Junge" von Paul W. Catanese

    Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge
    Kendra

    Kendra

    26. October 2010 um 17:52

    Das Buch "Die Bücher von Umber- Der gefunden Junge" von P.W: Catanese ist der 1. Teil einer Reihen angelegten Fantasygeschichte, die sich um die Abenteuer von Hap und seinen Gefährten dreht. Während sich Hap nicht nur mit seine fehlenden Erinnerung an sein "Ich" beschäftigen muss, wird er in Zukunft mit einer sehr wichtigen Aufgabe betraut werden, die Rettung einer ausgelöschten Welt und deren Bewohner. Während der 1. Teil nicht wirklich Licht ins Dunkle bringt, sondern dem Leser nur diese Mitteilung auf den Weg gbt, wird man sicherlich in den nächsten Büchern mehr über sein Schicksal erfahren und über seine Mission. Doch leider hatte sich in diesem Band für mich eine leichte Endlosschleife hineingeschlichen, die mir das ein oder andere Mal etwas zu träge wurde und mich nicht mehr ganz so in das Geschehen miteinbeziehen konnte, nachdem meiner Meinung nach zuviel zuoft widerholt wurde, ohne letztendlich etwas mehr an den Tag zu bringen, als ein paar kleine Informationen, die der Leser übrigens schon sehr lange selber erahnt hatte. Dennoch war die Geschichte sehr gut geschrieben und machte das Lesen mehr als flüssig, und so konnte man es sehr schön in einem Rutsch lesen. Auch die Charaktere wurden sehr liebevoll gestaltet und man konnte sie sehr gut vor dem geistigen Auge entstehen lassen. Einzig und alleine das Mädchen Sophie wurde meiner Ansicht nach etwas zu wenig behandelt, doch hier denke ich herrscht noch ein gewisser Spielraum für die zukünftigen Bände. Kurzinhalt: Ein Junge, ohne Gedächtnis erwacht in einer Art Höhle mit einer Augenbinde. Bevor er jedoch Gelegenheit bekommt sie herunterzunehmen, wird er von jemand davon abgehalten. Ein Mann, der anscheinend so einiges weiß, und mehr als mysteriös herüberkommt, warnt ihn vor einem Wurm, der seine Kreise im Tunnel zieht und auf Nahrungssuche ist. Sein Leibgericht, Menschen :-) Doch bevor der Junge mehr über den Fremden , oder über seine eigene Vergangenheit erfahren kann, verschwindet dieser und es tauchen 3 neue Menschen bei ihm auf. Ein mehr als vorwitziges Trio! Als erstes gibt es da Lord Umber, der Begierig auf Gefahr und Abenteuer ist und sich auch trotz Gefahren nicht seine gute Laune vertreiben lässt. Auch Outes ist ein mehr als gesprächiger und überlauniger Geselle, der nicht nur über Wortgewalt sondern auch über Körperkraft verfügt. (Oder wer sonst kann schon ein Schiff auf seine Schultern tragen? Hihi) Abgerundet werden die Gefährten durch die junge und schüchterne Sophie. Nachdem sie bei dem Jungen sind, taucht erneut die Stimme des mysteriösen Mannes auf. Dieser verkündet nicht nur den Namen des gedächtnislosen Jungen: „Happenstance“, sonder auch die Nachricht, dass eine Schriftrolle in dessen Mantel steckt. Während Lord Umber diese Nachricht liest und anscheinend leichte Besorgnis verspürt, verbrennt der Brief langsam eigenständig. Nachdem Hap sich den Kameraden anschließt, müssen sie erst einmal dem hungrigen Wurm entgehen, der Jagd auf sie macht. Nachdem sie es endlich ans Tageslicht geschafft haben, müssen sie sich weiter beeilen, denn der Vulkan droht auszubrechen… Nachdem sie mit einem Schiff von der Insel flüchten können, steuern sie die Heimat von seinen neuen Kameraden "Kurahaven" an. Dicht auf ihren Fersen "Occo" ein Fremder der sie verfolgt und auch später noch für Furore sorgen wird. Während Hap langsam mehr über seine nichtvorhandene Vergangenheit erfährt, wird dem Leser klar dass er kein gewöhnlicher Junge ist, denn er verfügt bereits jetzt über einige Fähigkeiten. Bald schon ist Lord Umber klar, dass Hap ein sogenannter Fädenzieher ist, ein Wesen das die Macht hat über das Schicksal zu entscheiden,.... Ein wirklich abenteuerliches Jugendbuch, dass jedoch noch nicht so wirklich an Fahrt gewinnen konnte. Auch der Kampf mit dem Feind Occo entpuppte sich als eine Art Ringelrein, als einen gefährlichen Endkampf. Dennoch schafft es das Buch einen mit den vielen noch ungelösten Rätseln in Schach zu halten, so dass man immer weiter wissen will, wie es weitergeht. Daher ist der Leser, als in diesem Fall "ich", sehr wissbegierig geworden, welche Abenteuer die Gefährten noch erleben werden und ob Umber tatsächlich mithilfe des Jungen seine Welt wiedererwecken kann. Daher gibt es von mir 3.7 Punkte, die ich auf 4 Sterne aufrunde lach

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefundene Junge" von Paul W. Catanese

    Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. October 2010 um 11:13

    Lord Umber, angesehener Architekt, Erfinder, Forscher und viert mächtigster Mann im Königreich, trifft auf einer seiner Expositionen, einen Jungen, der weder weiß, wer er ist, wo er herkommt, noch was vor seinem Erwachen, in der begrabenen Stadt Alzumar, passiert ist. Er wird Happenstance genannt; der Junge - den der Zufall geschickt hat. Lord Umber und seine beiden Gefährten, das Mädchen Sophie und der kräftige Oates, der mit einem Fluch belegt ist, der ihn immer das aussprechen lässt, was er gerade denkt, nehmen Happenstance oder kurz: Hap mit aus der Stadt. Doch der Tatzelwurm, eine mehr wie dreißig meterlange Kreuzung zwischen Drache und Tausendfüßler und der nahende Vulkanausbruch machen es dem Quartett nicht einfach zum rettenden Meer zu kommen, wo sie schon von einer Walfischbarke und seiner Kapitänin erwartet werden. Sie machen sich auf den Weg nach Kurahaven, der Heimatstadt von Lord Umber, wo er mehr über Hap und seine außergewöhnlichen Fähigkeiten, wie der Nachtsicht und der erstaunlichen Sprungkraft des Jungen, herausfinden will. Doch ist da noch Occo, der Happenstance unbedingt haben will, und Jagd auf ihn macht.... Mir hat das Buch relativ gut gefallen. Es ist flüssig zu lesen, verwendet eine einfache Sprache und langweilt einen nicht mit ewig langen Beschreibungen. Zudem ist die Anzahl der Charakteren begrenzt und übersichtlich. Man hat das Gefühl in der Geschichte voranzukommen und nicht zu lange an einzelnen Orten zu verweilen. Die Handlung ist, genau wie die handelnden Personen, gut durchdacht und fantasievoll erzählt, jedoch fehlt mir an ein paar Stellen ein wenig Tiefgang oder Spannung. Teilweise konnte ich nicht ganz so gut mit Happenstance oder den anderen Charakteren mitfühlen und die Spannung blieb bei vermeintlich spannenden Stellen ebenfalls ein wenig zurück. Außerdem nervten mich ständige Wiederholungen, wie z.B. die Reaktion der Menschen auf Haps auffällige grüne Augen. Trotzdem muss ich sagen, dass das Buch eigentlich nie langweilig wird und ich oftmals auch lachen musste. Daher lautet mein Fazit: Ein klassisches Kinder/Jugendfantasybuch, von dem man aber nicht mehr als das erwarten sollte.

    Mehr
  • Rezension zu "Der gefundene Junge" von Paul W. Catanese

    Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge
    DasBuchmonster

    DasBuchmonster

    19. October 2010 um 15:25

    Happenstance erwacht ohne Bewusstsein in ener Höhle, die von einem Riesenwurm bewacht wird und kurz vor einem Vulkanausbruch steht. "Zufälligerweise" trifft er dort auf Lord Umber und seine Reisegesellschaft, diese besteht aus dem "verrückten Professor" Lord Umber, der scheuen, aber künstlerisch begabten Sophie und dem Muskelpaket Oates, dem ein Fluch heimsucht: Er muss immerdie Wahrheit sagen.Sie retten Hap und reisen auf einem Wal, Boroon mit seiner liebenswürdigen Kapitänin Nima. Schon bald bemerken sie, dass sie verfolgt werden. Noch dazu entdeckt Hap immer mehr interessante Fähigkeiten an sich. Doch warum hat er diese Fähigkeiten? Und wieso wird er verfolgt? Und warum kann er sich nicht erinnern? Dieses Buch steckt voller Rätsel, es entführt in eine packende Welt. Das Buch hat ein schönes und ansprechendes Cover, es hat Innen relativ große Buchstaben und überschaubare Kapitel, zwischendrin befinden sich schöne Pergamentverzierungen, was dem Buch auch noch eine liebevolle Gestaltung einbringt. Es ist einfach und flüssig geschrieben, es wird an keiner Stelle langweilig, ich habe das Buch innerhalb vonzwei Tagen durchgelesen, so sehr hat es mich gepackt. Das Buch ist ideal für Jugendliche ab 11, sowohl für Jungen als auch für Mädchen, was ich auch sehr toll finde, denn es geht hier nicht um Liebeskrimkrams etc. Ich bin wirklich froh, dieses Buch gelesen zu haben und würde es nochmal mit 5 Sternen bewerten! Den zweiten Teil werde ich mir auf jeden Fall kaufen und fiebere ihm jetzt schon nach! Wirklich super super super dieses Buch!

    Mehr