Paul Watzlawick Anleitung zum Unglücklichsein.

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anleitung zum Unglücklichsein.“ von Paul Watzlawick

voller witziger Anekdoten

— Petra54

Ein wundervolles Buch, mit viel Selbstironie und Humor!

— Villu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eine absolut interessante Lektüre

    Anleitung zum Unglücklichsein.

    Petra54

    16. January 2018 um 13:16

    Ein Roman ist das nicht und deshalb nicht so einfach lesbar – und doch ein unbeschreibliches Lesevergnügen wegen der vielen lustigen, nachdenklich stimmenden Bemerkungen. - Unglücklich sein kann jeder; sich unglücklich machen aber will gelernt sein. - Der Sozialstaat braucht die stetig zunehmende Hilflosigkeit und Unglücklichkeit seiner Bevölkerung dringend. - Es ist höchste Zeit, mit dem jahrtausendealten Ammenmärchen aufzuräumen, wonach Glück, Glücklichkeit und Glücklichsein erstrebenswerte Lebensziele sind. „Die Weltliteratur ist voller Unglück, Tragödie, Katastrophen, Verbrüchen, Sünden, Wahn und Gefahr – das ist der Stoff, aus dem die großen Schöpfungen bestehen.“ So betrachtet hat der Autor vollkommen Recht. Viele herrlich widersprüchlich verworrene Zitate von Sartre runden den Text ab, der voller Metaphern, Vignetten, Witze und hintergründige Geschichten gespickt ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks