Paul Watzlawick Gebrauchsanweisung für Amerika

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(10)
(9)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gebrauchsanweisung für Amerika“ von Paul Watzlawick

Nehmen Sie nie, wirklich nie die Hand aus der Hosentasche. Allenfalls zur Begrüßung. Rechnen Sie damit, sowohl von links als auch von rechts überholt zu werden. Denken Sie bei Verabredungen stets daran, auf das »a.m.« oder »p.m.« zu achten. Vergessen Sie bloß Ihre Kreditkarte nicht. Seien Sie überhaupt kreditwürdig! Drehen Sie immer die Heizung auf volle Pulle, und schalten Sie gleichzeitig die Klimaanlage ein. Üben Sie buchstabieren. Machen Sie sich mit Yards, Zoll und Feet vertraut. Fragen Sie keinesfalls nach dem Klo – ein Amerikaner geht höchstens mal »to the bath-room«. Seien Sie auch sonst auf einige Tabus gefasst. Und vertrauen Sie blind Paul Watzlawicks Anleitung, die uns Amerika seit 30 Jahren unvergleichlich nahebringt.

Eine humoristische Betrachtung Amerikas

— Bellis-Perennis

manches ganz hilfreich, vieles aber leider ziemlich verstaubt: überarbeitet wurde anscheinend nur die Rechtschreibung, nicht der Inhalt, man hat das Gefühl ein 20-Jahre altes Buch in den Händen zu halten

— Minni
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 'Je weniger man vom anderen weiß, desto überzeugter ist man, ihn zu kennen.'

    Gebrauchsanweisung für Amerika

    sabatayn76

    19. January 2015 um 14:59

    Inhalt: Paul Watzlawick erzählt in seiner 'Gebrauchsanweisung für Amerika' von der Einreise ins Land, von Maßeinheiten, von Geld und Kreditkarten, von Sprache und Anrede, von Medien und Pressefreiheit, von Restaurants und von der Mentalität der Amerikaner. Mein Eindruck: Ich kenne Paul Watzlawick primär als Psychotherapeuten und durch sein Buch 'Anleitung zum Unglücklichsein'. 'Gebrauchsanweisung für Amerika' ist ähnlich amüsant und bissig wie seine anderen Publikationen und hat mir gut gefallen. Anfangs musste ich mich ein bisschen einlesen, denn Watzlawick drückt sich gerne umständlich aus, und das Buch liest sich zu Beginn deshalb etwas hölzern. Nach ein paar Seiten fand ich das Geschriebene jedoch sehr unterhaltsam und flüssig lesbar. Selbstverständlich bietet das Buch keine hilfreichen Informationen für einen aktuell geplanten USA-Trip, denn die Infos sind teilweise jahrzehntealt. Mir hat diese kleine Zeitreise jedoch sehr gut gefallen, und ich fand es spannend zu sehen, was sich in den letzten Jahrzehnten in den USA und der Welt geändert hat und was noch genauso ist. Mein Resümee: Unterhaltsame und spannende Zeitreise, aber keine wirkliche Hilfe für aktuell geplante USA-Reisen.

    Mehr
  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Amerika" von Paul Watzlawick

    Gebrauchsanweisung für Amerika

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2008 um 20:31

    Eine kritisch-liebevolle Sicht Amerikas. Der etwas andere Reiseführer.

  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Amerika" von Paul Watzlawick

    Gebrauchsanweisung für Amerika

    philip_supertest

    03. July 2007 um 15:29

    Geschenk von Mama vor Abreise nach Berkeley

  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für Amerika" von Paul Watzlawick

    Gebrauchsanweisung für Amerika

    Nine

    23. April 2007 um 17:17

    Dieses Buch war mir eine super Hilfe vor meinem Austauschjahr in Amerika. Mir wurde ein bisschen Unsicherheit genommen. Viele Tips wurden mir gegeben und Verhaltensweisen ans Herz gelegt. Eine super Idee, ein solches Buch zu verfassen!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks