Paul Watzlawick Wie wirklich ist die Wirklichkeit

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 2 Rezensionen
(14)
(20)
(9)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie wirklich ist die Wirklichkeit“ von Paul Watzlawick

Paul Watzlawick klärt auf unkonventionelle und amüsante Weise darüber auf, was die sogenannte Wirklichkeit tatsächlich ist. Denn sie ist keineswegs das, was wir naiv »Wirklichkeit« zu nennen pflegen, sie ist vielmehr das Ergebnis zwischenmenschlicher Kommunikation, was Watzlawick mit vielen verblüffenden Beispielen belegt.

Eins der besten und wichtigsten Bücher die ich kenne.

— Chapeau007

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Let´s talk about sex, baby!

jegelskerboeger

In 80 Buchhandlungen um die Welt

Ein toller Einblick in die wundervollsten Buchhandlungen der Welt. Sehr interessant und lesenswert!

-nicole-

Nur wenn du allein kommst

Ein schweres, intensives und zutiefst aufrüttelndes Buch

Tasmetu

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?" von Paul Watzlawick

    Wie wirklich ist die Wirklichkeit

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2011 um 13:25

    Super Buch, sehr interessant, gut lesbar - 1 Stern Abzug da doch schon recht veraltet. Soll nicht heißen das Buch verdient nur 4 Sterne, aber wenn ich den Faktor Zeit hinzuziehe ists dann leider so. Frueher wars sicher ein 5 Sterner

  • Rezension zu "Wie wirklich ist die Wirklichkeit" von Paul Watzlawick

    Wie wirklich ist die Wirklichkeit

    Akantha

    15. March 2010 um 09:57

    Paul Watzlawik nimmt den Leser in seinem Buch "Wie wirklich ist die Wirklichkeit?" mit auf eine Reise quer durch vergangene, aktuelle und zukünftige Wirklichkeitsauffassungen und zeigt, wo das scheinbar so durchschaubare Thema der Kommunikation an seine Grenzen stößt. In dem in drei große Unterkapitel gegliederten Buch berichtet Watzlawik von dem langen steinigen Weg, den die Wissenschaft der Kommunikation bereits hinter sich gebracht hat, mit vielen Fehlschlägen sowie Errungenschaften. Ein umfangreicher Ausblick über zukünftige außerirdische Kommunikation wird ebenso diskutiert, wie die Kommunikationsprobleme, die auch heute noch bei uns selbst zu beseitigen wären. Er zeigt auf, wo in unserem Alltag die Kommunikation immer wieder versagt und erklärt nachvollziehbar woran das liegt. Meiner Meinung nach ein ganz außergewöhnliches Buch. Selbstverständlich schreibt der Autor in einem anspruchsvollen Stil, welcher dem Leser den Einstieg zunächst erschweren mag. Von der ersten bis zur letzten Seite wird stets hundertprozentige Konzentration abverlangt, aber es lohnt sich in jedem Fall! Besonders interessant empfand ich die einzelnen Kapitel in denen Watzlawik verschiedene Experimente und Langzeitstudien erläutert. Stets erwähnt er, wie radikal er die Erklärungen kürzen muss, dennoch erfährt der Leser alles Notwendige um die Problematik selbst zu erkennen und weiter darüber reflektieren zu können. Der Autor animiert die Leser so zum Mitdenken und Analysieren. Mich faszinierte die zum Teil einfache Lösung für komplizierte und paradoxe Fragestellungen, sodass ich das Gefühl hatte, direkt an der Erarbeitung teilzuhaben. Oft musste ich innehalten um mir Erkenntnisse vor Augen zu führen, die, nachdem ich sie nun einmal gelesen hatte, doch so offensichtlich waren. Was mich nicht zuletzt ansprach war der überraschende Charme und Humor mit dem Watzlawik diese so trockene Thematik erörterte. Ich möchte dieses Buch jedem empfehlen! Egal welches Genre der Einzelne sonst präferiert, Watzlawik erscheint mir als Pflichtlektüre um eine differenzierte Betrachtung der Umwelt zu erfahren. 4 von 5 Sternen, vielleicht deswegen, weil ich während des Lesens zu keiner Zeit entspannen konnte.. doch ist das wirklich zu kritisieren?!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks