Paula Drachenbluth

 4.6 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Soulwhisper: In der Gabe gefangen, Der Jaguar Code und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Paula Drachenbluth

Paula ist mein Pseudonym, das sich mittlerweile wie eine zweite Haut anfühlt. Zusammen schreiben Paula und ich Liebesromane mit einem Schuss Erotik und einer gehörigen Portion Humor sowie Fantasyromane, in denen die Liebe auch nicht fehlt. In den 80ern geboren, habe ich jedes geschriebene Wort gemieden, bis ich mit Anfang zwanzig meine Liebe zu den Büchern fand. Jetzt verschlinge, kommentiere und schreibe ich sie selbst. Neben der Welt der Bücher regieren mein Mann, zwei kleine Monster und König Chaos mein Leben, das sich zwischen der längsten Theke der Welt und dem Ruhrpott abspielt. Der alltägliche Wahnsinn und meine verrückten Freunde inspirieren mich jeden Tag, sodass es definitiv noch weitere Geschichten aus Paulas Feder geben wird.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Paula Drachenbluth

Cover des Buches Soulwhisper: In der Gabe gefangen (ISBN:B0768CW424)

Soulwhisper: In der Gabe gefangen

 (6)
Erschienen am 06.10.2017
Cover des Buches Der Jaguar Code (ISBN:B081RYG585)

Der Jaguar Code

 (4)
Erschienen am 19.11.2019
Cover des Buches Der Jaguar Code (ISBN:9783734773112)

Der Jaguar Code

 (0)
Erschienen am 22.11.2019
Cover des Buches Soulwhisper (ISBN:9783746011370)

Soulwhisper

 (0)
Erschienen am 02.11.2017

Neue Rezensionen zu Paula Drachenbluth

Neu

Rezension zu "Der Jaguar Code" von Paula Drachenbluth

Der Jaguar Code
Ellis_Buecherblogvor 2 Monaten

Dieses Buch habe ich über KU gelesen.

Cover:

Ich empfinde das Cover faszinierend. Die Augen sind so intensiv im Ausdruck und spiegeln uns die Zerrissenheit zwischen Mensch und Tier wieder.

Story: 

Caroline McGuire hat ein klares Ziel im Leben: In die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters zu treten. Dabei gilt es, die Führungsetage des Pharmaunternehmens zu erklimmen, das er vor vielen Jahren mit ihrem heutigen Stiefvater gegründet hat. Doch als der Informatiker Jason eines Tages in ihr Leben tritt und sie mit geheimen Menschenexperimenten konfrontiert, in welche die Firma involviert sein soll, gerät Carolines Welt aus den Fugen. Sie kann nicht glauben, dass jemand zu solchen Grausamkeiten fähig ist, obwohl die Bilder das Gegenteil belegen. Caroline beschließt, die Opfer ausfindig zu machen, und begibt sich auf eine Suche, die vor allem eins ist – gefährlich.

Fazit:

Was für ein Buch. Das Buch ist definitiv nichts für Mal nebenbei zu lesen. Die Gedanken der Protagonisten werden im Buch kursiv dargestellt. Das war für mich am Anfang etwas verwirrend, da ich mich erst einlesen musste. 

Als wenn die Autorin wüsste, dass der Einstieg nicht der einfachste ist, nimmt sie einen unsichtbar an die Hand und führt einen an die Protagonisten heran. So lernt man erst Caroline und ihr Familienkonstrukt kennen. Himmel, da stellen sich einem die Haare zu Berge, wenn man mal hinter die Kulisse von Frau Mama und dem werten Stiefvater schaut. Ich war nach dem ersten Kapitel in der Geschichte und konnte mich dann von der unsichtbaren Hand lösen und meine eigene Gedanken mit auf die Reise schicken. Die weitern Kapitel flogen dann quasi dahin und ich war in ihrem Sog gefangen. 

Durch Jason wird Caroline gezwungen, genauer hinzuschauen und was sie da zu sehen bekommt, ist auch für sie unfassbar. Jason zeigt ihr nicht nur verstörende Bilder, er zeigt ihr auch was Freundschaft und Vertrauen ist. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach diesen Menschen. Auf ihrem Weg begegnen ihnen Menschen, die alle ihre Geheimnisse haben, und somit wird die Geschichte spannend und dynamisch gestaltet. Als Caroline und Jason, dann endlich das Geheimversteck aufspüren und einen der Menschen finden, trauen sie Ihren Augen nicht. Jetzt ist definitiv klar, an ihnen wurden Experimente durchgeführt. Sie kann langsam das Vertrauen von Aleksander erlangen und ganz unbemerkt entwickelt sich zwischen den beiden eine Vertrautheit. Caroline kommt gar nicht auf den Gedanken, dass das nicht normal ist, denn ihr Steckenpferd ist die Gentechnik. Somit ist sie auf der einen Seite zwar fasziniert, was dem Erschaffer gelungen ist, aber ihre Ablehnung darüber wie es dazu kam, ist deutlich stärker ausgeprägt. Sie sieht immer noch den Menschen in ihnen. Mit Jason an ihrer Seite startet sie eine gewagte Befreiungsaktion. Die kleine Flamme von Zuneigung erlischt nicht, ganz im Gegenteil, es entwickelt sich im Hintergrund eine schöne Liebesgeschichte die nicht in Konkurrenz mit der restlichen Geschichte steht. 

Welche Genmanipulationen vorgenommen wurden, könnt Ihr Euch mittlerweile denken, denn nicht umsonst heißt das Buch Der Jaguar Code. Der Autorin ist eine beeindruckende, anspruchsvolle und spannende Geschichte gelungen. Am Ende gibt es eine Offenbarung, die mich ungläubig zurück lässt. Fassungslos habe ich die letzten Seiten mehrfach gelesen, aber an dem Cliffhänger, habe ich wohl bis Teil 2 zu knabbern.

Leseempfehlung:

Dieses Buch, gehört eindeutig zu meinen persönlichen Lesehighlights. Auch wenn ich nicht gleich nach dem ersten Absatz in der Geschichte war, bin ich froh, dem Pfad der Geschichte gefolgt zu sein. Ich kann das Buch absolut empfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen
B

Rezension zu "Der Jaguar Code" von Paula Drachenbluth

Kann Lini sie retten?
Buecher_maeuschenvor 2 Monaten

REZENSION

*

Der Jaguar Code - Paula Drachenbluth

*

🐆🧬🐾

*

INHALT

*

Caroline McGuire hat ein klares Ziel im Leben: In die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters zu treten. Dabei gilt es, die Führungsetage des Pharmaunternehmens zu erklimmen, das er vor vielen Jahren mit ihrem heutigen Stiefvater gegründet hat. Doch als der Informatiker Jason eines Tages in ihr Leben tritt und sie mit geheimen Menschenexperimenten konfrontiert, in welche die Firma involviert sein soll, gerät Carolines Welt aus den Fugen. Sie kann nicht glauben, dass jemand zu solchen Grausamkeiten fähig ist, obwohl die Bilder das Gegenteil belegen. Caroline beschließt, die Opfer ausfindig zu machen, und begibt sich auf eine Suche, die vor allem eins ist - gefährlich.

*

🐆🧬🐾

*

MEINUNG

*

Das Thema des Buches hat mich sofort interessiert. Der Schreibstil ist flüssig und stört den Lesefluss überhaupt nicht.

Was mir sehr gefallen hat war die Beziehung zwischen Lini und Jason. Eigentlich habe ich mir manchmal sogar mehr zwischen den beiden gewünscht 🤭.

Lini als Protagonistin wurde mit der Zeit immer sympathischer, ihre Vergangenheit wurde gut in die Handlung eingebaut. Auch andere Charaktere wurden immer anschaulich beschrieben.

Trotzdem hätte ich mir gewünscht mehr über Jason zu erfahren und auch über die Liebesbeziehung. Denn ich fand es etwas komisch, dass es sich so schnell entwickelte und auch, dass Lini sich wenig Gedanken über die Folgen der Andersartigkeit machte.

Dennoch war das Thema sehr interessant und 

das Ende hat mich überrascht, ich ahne schon was es für Folgen im 2. Band haben wird.

Außerdem bin ich gespannt wie der Band aus der Sicht von Eileen sein wird.

*

4/5✨

*

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar❣️

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Der Jaguar Code" von Paula Drachenbluth

Spannungsgeladener Roman mit romantischem Exkurs
Giovannivor 3 Monaten

Caroline McGuire hat ein klares Ziel im Leben: In die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters zu treten. Dabei gilt es, die Führungsetage des Pharmaunternehmens zu erklimmen, das er vor vielen Jahren mit ihrem heutigen Stiefvater gegründet hat. Doch als der Informatiker Jason eines Tages in ihr Leben tritt und sie mit geheimen Menschenexperimenten konfrontiert, in welche die Firma involviert sein soll, gerät Carolines Welt aus den Fugen. Sie kann nicht glauben, dass jemand zu solchen Grausamkeiten fähig ist, obwohl die Bilder das Gegenteil belegen. Caroline beschließt, die Opfer ausfindig zu machen, und begibt sich auf eine Suche, die vor allem eins ist – gefährlich. 


Ich habe dieses Buch als Testleser vor der eigentlichen Veröffentlichung lesen dürfen. Es war mein erster Fantasyroman, da ich mich bisher nicht mit diesem Genre auseinandergesetzt habe.

Der Prolog hat mich zunächst etwas irritiert und ich kam schon ins Schwanken, ob das das richtige Buch für mich ist. Im Laufe der nächsten Kapitel konnte ich die Szene dann aber gut einsortieren und fand den Einstieg im Nachhinein ganz gelungen.

Die Gliederung der einzelnen Kapitel nach Tagen und die Angabe der Person, die gerade in diesem Abschnitt im Mittelpunkt steht, erleichtert dem Leser die Übersicht. Gerade durch die Vielfalt der handelnden Personen, ist diese Einteilung wichtig, damit der Leser nicht völlig konfus wird und den Überblick verliert. Dies führt leider in den ersten Kapiteln auch dazu, dass der Einstieg in die eigentliche Handlung etwas dauert und man zunächst ein wenig Durchhaltevermögen braucht. Mit einem sehr flüssigen, anregenden und spannungsgeladenen Schreibstil schafft die Autorin es aber auf eine stille und leise Weise, den Leser von Seite zu Seite zu fesseln.

Die Gedanken der Protagonisten werden in kursiver Schrift hervorgehoben und lassen den Leser an den innersten Gedanken und Gefühlen teilhaben. Die einzelnen Personen sind detailliert beschrieben und werden gut charakterisiert.

Spätestens ab Kapitel 3 steigt die Spannung immer weiter an und man kann das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Immer spannender fliegen die Seiten nur so dahin und man hält schier den Atem an, als Jason und Caroline durch den Wald laufen und das Gehege suchen. Die Spannung steigt stetig an und findet ihren absoluten Höhepunkt in der Flucht.

Bemerkenswert ist auch die sich still und leise anbahnenden Gefühle zwischen Aleksander und Caroline. Diese  stehen nicht im Vordergrund, sind aber immer präsent. Diese Liebesgeschichte ist fein in die spannungsgeladene Handlung eingewebt, lässt aber auch Raum für andere zwischenmenschliche Gefühle zwischen den anderen Protagonisten.

Ein sehr zu empfehlender Fantasy-Roman, der mich sowohl vom Schreibstil, der Spannung als auch der Handlung an sich mitgerissen hat. Die Fortsetzung wird schon von mir freudig erwartet.


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks