Paula Gosling Blut auf den Steinen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blut auf den Steinen“ von Paula Gosling

Peacock Manor ist ein bezauberndes Gut am Rande des kleinen Städtchens Wychford. Es grenz an ein ehemaliges Kloster, das zu einem Künstlerzentrum umgebaut wurde, und an den Fluß Purle, dessen alter Treidelpfad als Spazierweg und Schleichweg dient. Auch Beryl Tompkins hat diese Abkürzung auf dem Nachhauseweg benutzt – und ist ermordet worden. Chief Inspector Luke Abbott, der gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Sergeant Paddy Smith den Fall übernommen hat, kommt nicht als Fremder in die Stadt. Hier ist er aufgewachsen, hat sich mit Mark Peacock geprügelt und Jennifer Eames geküßt, die damals weder Eames hieß noch Ärztin war. Als ein zweites Opfer, die nymphomane Win Frenholm, neben dem Treidelpfad gefunden wird, ist die Aufregung in Wychford groß, und schnell macht das Wort vom »Schlächter« die Runde. Denn beiden Frauen wurden die Kehlen durchgeschnitten. Gibt es zwischen den beiden Frauen, die man sich nicht unterschiedlicher vorstellen kann, eine Verbindung? Und wenn ja, welche? (Quelle:'E-Buch Text/23.05.2014')

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen