Paula Hawkins

 3,7 Sterne bei 2.592 Bewertungen
Autorenbild von Paula Hawkins (© Johnny Ring / Quelle: Random House)

Lebenslauf

Paula Hawkins wurde in Simbabwe geboren und wuchs in einem Vorort von Harare auf. 1989 ging Hawkins nach London, um ihre Schulausbildung zu beenden. Sie studierte an der Oxford University Politikwissenschaften und Philosophie und arbeitete nach ihrem Abschluss als Wirtschaftsjournalistin für die Times. Nach fünfzehn Jahren Arbeit als Journalistin, widmete sich Hawkins dem Schreiben. Ihre Lieblingsautoren sind unter anderem Donna Tartt, Tana French und Gillian Flynn. Ihr erster Roman "Girl on the Train" erschien 2015 in Deutschland. Das englische Orginal feierte große Erfolge und belegte Platz eins der NY-Times Bestseller-Liste. Auch ihr weiterer Roman "Into The Water - traue keinem außer dir selbst" konnte auf Englisch sowie auf Deutsch an ihren ersten Erfolg anknüpfen und erhielt überwiegend positive Berwertungen.

Alle Bücher von Paula Hawkins

Videos

Neue Rezensionen zu Paula Hawkins

Cover des Buches Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich. (ISBN: 9783734100512)
Linda_Nicklischs avatar

Rezension zu "Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich." von Paula Hawkins

Drei Frauen mit verkorksten Leben, teilweise spannend, teilweise schwer zu ertragen.
Linda_Nicklischvor 2 Monaten

Ich brauche nicht viele Worte. Ein kurzer Einblick in das Leben unbegleiteter Minderjähriger in einem Flüchtlingslager.


Man erfährt wenige über den Jungen ohne Namen. Wie alle Kinder ohne Familie, ohne Papiere, bekommt auch dieser Junge nur einen Anfangsbuchstaben. Und doch fühlt man sich ihm so nah. Ein junges Leben voller Hoffnung in einem Tal der Hoffnungslosigkeit. Bedrückend und bewegend.

Cover des Buches Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich. (ISBN: 9783734100512)
Gina_Grimpos avatar

Rezension zu "Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich." von Paula Hawkins

Wahn oder Realität?
Gina_Grimpovor 3 Monaten

Rachel ist alles, aber keine sympathische Hauptfigur. Arbeitslos, alkoholkrank, eine gescheiterte Persönlichkeit. Je mehr man von ihr erfährt, desto mehr schwankt man zwischen Mitleid und Ratlosigkeit, wie es in ihrem Leben nur zu der aktuellen Situation kommen konnte.

Die Geschichte beginnt zäh, denn außer das Rachel täglich mit dem Zug fährt, die Leute, die an den Bahngleisen wohnt beobachtet und sich Geschichten zu ihnen ausdenkt, passiert nicht allzu viel. Doch dann verschwindet eine Frau, die Rachel bei ihren Zugfahrten schon länger beobachtet. Und ab da wird es unglaublich spannend, denn sehr lange weiß man nicht, woran man ist. Zwar ist das Buch aus der Sicht Rachels erzählt, doch diese leidet unter ihrer Alkoholsucht, hat mit Filmrissen zu kämpfen und so weiß man als Leser nie, was genau passiert ist geschweige denn, ob man Rachels wirren Erinnerungen und Beobachtungen Glauben schenken kann.

Je näher ich dem Ende gekommen bin, desto schneller habe ich gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht. Das Ende war nicht besonders spektakulär, aber mit der Auflösung hätte ich dennoch im Leben nicht gerechnet.

Cover des Buches Wer das Feuer entfacht - Keine Tat ist je vergessen (ISBN: 9783764507824)
Miias avatar

Rezension zu "Wer das Feuer entfacht - Keine Tat ist je vergessen" von Paula Hawkins

Wie kann einfach jeder Charakter komisch sein?
Miiavor 4 Monaten

Inhalt:

Auf einem idyllisch gelegenen Hausboot auf dem Londoner Regent‘s Canal wird die Leiche von Daniel Sutherland gefunden. Der junge Mann wurde brutal erschlagen. Rasch gerät die 25-jährige Laura Kilbride in Verdacht. Sie wurde am Abend zuvor beobachtet, wie sie mit blutigen Händen den Tatort verließ. Die Sache scheint ein klarer Fall zu sein.

Doch wie verlässlich ist die Zeugin, die Laura gesehen haben will? Miriam Lewis lebt auf einem benachbarten Hausboot und hat stets ein wachsames Auge auf ihre Nachbarn. Miriam versorgt die Ermittler mit auffällig vielen Hinweisen – die stets von ihr selbst wegführen und nicht nur Laura, sondern auch noch eine weitere Verdächtige ins Spiel bringen ...

Dieses Buch ist unter dem Titel »Wer das Feuer entfacht – Keine Tat ist je vergessen« als Hardcover erschienen.


Meine Meinung:

Mit "Girl on the Train" ist Paula Hawkins Durchbruch gelungen. Ihr Debüt hat mir echt zugesagt und deshalb war ich gespannt, ob sie ihre Qualität halten kann. "Wer das Feuer entfacht" lässt sich total gut lesen. Die Kapitel sind kurz und bündig, der Schreibstil ist dabei super angenehm. Hilfreich ist auch, dass wir unterschiedliche Charaktere und deren Sichtweise erleben. Laura, Miriam, Clara, Irene, Theo... jede Figur kommt mal zu Wort und wir lernen jeden Charakter auf seine eigene Art und Weise kennen. 

Dabei erfahren wir dann auch, wie diese Personen zu dem verstorbenen Daniel stehen, welche Beziehung sie zu ihm haben und kommen so dem ganzen Geschehen langsam auf die Spur. Klingt erstmal alles gar nicht so verkehrt, hat in der Umsetzung aber dann doch einige Schwächen. Das liegt zum einen am Kriminalfall. Der Tod von Daniel ist zwar interessant, aber der Fall an sich einfach wirklich komplett öde. Auch die Auflösung am Ende macht das Ganze nicht spannender, sondern eher noch langweiliger. Mich hat daran leider gar nichts gefesselt und nichts überrascht. Zum anderen machen einem die Charaktere im Buch das Leben wirklich nicht leicht. Jede Figur ist einfach auf ihre Art sehr speziell. Alle haben gewisse Eigenarten und komische Wesenszüge, sodass keine Figur einem sympathisch wird. Alle sind irgendwie sehr besonders, alle haben irgendwie einen an der Pfanne und mit niemandem wird man wirklich warm. Das fand ich sehr anstrengend, weil man so mit niemandem mitfiebert und einem im Grunde auch egal ist, wer es denn nun am Ende war. 

Ich hatte hier von der Autorin definitiv mehr erwartet. Ich habe mir irgendwie viele Überraschungen und Wendungen gewünscht. Das sucht man hier leider vergeblich. 


Fazit:

Das Buch lässt sich zwar total gut und schnell lesen, weil der Schreibstil angenehm und flüssig ist, aber die Geschehnisse sind super langweilig und die Figuren alle einfach nur (negativ) speziell. Ich mochte es nicht sonderlich gerne und kann deshalb nicht mehr als 2 Sterne vergeben.

Gespräche aus der Community

###YOUTUBE-ID=w9GiNsLm4GQ###

Endlich ist es soweit! Der Trailer für die Buchverfilmung zu "Girl on the Train" ist da! 
Der Bestseller von Paula Hawkins kommt im Oktober 2016 ins Kino. Mit dabei sind unter anderem die Schauspieler Emily Blunt, Haley Bennett, Justin Theroux und Luke Evans!

Wie gefällt euch der Trailer? Werdet ihr "Girl on the Train" gucken? Habt ihr das Buch bereits gelesen? Vor einem Jahr hatten wir einen großartigen Lesetag zu "Girl on the Train", vielleicht wart ihr dort mit dabei.

Ich hatte mir ja Rachel Watson ganz anders vorgestellt, aber Emily Blunt hat mich dann doch sofort überzeugt! 
Zum Thema
0 Beiträge

YOU DON'T KNOW HER. BUT SHE KNOWS YOU.

Rear Window meets Gone Girl, in this exceptional and startling psychological thriller

Wir verlosen den Number One Bestseller gleich 25-mal – im englischen Original

Presse und Autoren sind sich definitiv einig, dass THE GIRL ON THE TRAIN eines der herausragenden Crime Thrillerdebuts des Jahres 2015 sein wird. Ein Debüt, das man auf keinen Fall schnell vergessen wird.

'Gripping, enthralling - a top-notch thriller and a compulsive read'
S J WATSON, bestselling author of Before I Go To Sleep

'Really great suspense novel. Kept me up most of the night. The alcoholic narrator is dead perfect.' - STEPHEN KING

'The Girl On The Train was so thrilling and tense and wildly unpredictable, it sucked up my entire afternoon. I simply could not put it down. Not to be missed!'
- TESS GERRITSEN

'this year's most highly anticipated psychological thriller' - Sunday Times
'The Girl on the Train has more fun with unreliable narration than any chiller since Gone Girl' - New York Times

Beschreibung

Rachel catches the same commuter train every morning. She knows it will wait at the same signal each time, overlooking a row of back gardens. She’s even started to feel like she knows the people who live in one of the houses. ‘Jess and Jason’, she calls them. Their life – as she sees it – is perfect. If only Rachel could be that happy.

And then she sees something shocking. It’s only a minute until the train moves on, but it’s enough.

Now everything’s changed. Now Rachel has a chance to become a part of the lives she’s only watched from afar.

Now they’ll see; she’s much more than just the girl on the train…

Zur Autorin

Paula Hawkins worked as a journalist for fifteen years before turning her hand to fiction.
Born and brought up in Zimbabwe, Paula moved to London in 1989 and has lived there ever since. The Girl on the Train is her first thriller.

Hier geht’s zur Leseprobe


Einfach bewerben und der Lostopf wird entscheiden.

Good luck and have a lovely day!

All the best from London,
Ulrike Haessler@ Penguin Random House UK



616 BeiträgeVerlosung beendet
Lesestunde_mit_Maries avatar
Letzter Beitrag von  Lesestunde_mit_Marievor 9 Jahren
Pünktlich zum bevorstehenden Wochenende gibt es wieder mal etwas zu gewinnen auf meinem Blog www.elasbookinette.wordpress.com

Das Hörbuch zu "Girl on the Train" von Paula Hawkins - (NICHT wie oben abgebildet das Buch) Teilnahme bitte nur per Kommentar auf meinem Blog  :-)

Und......wer Follower meines Blogs ist, bekommt sogar die doppelte Gewinnchance und wandert mit zwei Losen in den Lostopf.

Wünsche euch viel Glück und schonmal ein schönes Wochenende!

Manu (ElasBookinette) oder hier Nele75
9 BeiträgeVerlosung beendet
Nele75s avatar
Letzter Beitrag von  Nele75vor 9 Jahren
Eben wurde ausgelost....Herzlichen Glückwunsch der Gewinnerin.......nachzulesen auf www.elasbookinette.wordpress.com

Zusätzliche Informationen

Paula Hawkins wurde am 26. August 1972 in Harare (Singapur) geboren.

Paula Hawkins im Netz:

Community-Statistik

in 3.539 Bibliotheken

auf 368 Merkzettel

von 96 Leser*innen aktuell gelesen

von 25 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks