Neuer Beitrag

PenguinRandomHouseUK

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

YOU DON'T KNOW HER. BUT SHE KNOWS YOU.

Rear Window meets Gone Girl, in this exceptional and startling psychological thriller

Wir verlosen den Number One Bestseller gleich 25-mal – im englischen Original

Presse und Autoren sind sich definitiv einig, dass THE GIRL ON THE TRAIN eines der herausragenden Crime Thrillerdebuts des Jahres 2015 sein wird. Ein Debüt, das man auf keinen Fall schnell vergessen wird.

'Gripping, enthralling - a top-notch thriller and a compulsive read'
S J WATSON, bestselling author of Before I Go To Sleep

'Really great suspense novel. Kept me up most of the night. The alcoholic narrator is dead perfect.' - STEPHEN KING

'The Girl On The Train was so thrilling and tense and wildly unpredictable, it sucked up my entire afternoon. I simply could not put it down. Not to be missed!'
- TESS GERRITSEN

'this year's most highly anticipated psychological thriller' - Sunday Times
'The Girl on the Train has more fun with unreliable narration than any chiller since Gone Girl' - New York Times

Beschreibung

Rachel catches the same commuter train every morning. She knows it will wait at the same signal each time, overlooking a row of back gardens. She’s even started to feel like she knows the people who live in one of the houses. ‘Jess and Jason’, she calls them. Their life – as she sees it – is perfect. If only Rachel could be that happy.

And then she sees something shocking. It’s only a minute until the train moves on, but it’s enough.

Now everything’s changed. Now Rachel has a chance to become a part of the lives she’s only watched from afar.

Now they’ll see; she’s much more than just the girl on the train…

Zur Autorin

Paula Hawkins worked as a journalist for fifteen years before turning her hand to fiction.
Born and brought up in Zimbabwe, Paula moved to London in 1989 and has lived there ever since. The Girl on the Train is her first thriller.

Hier geht’s zur Leseprobe


Einfach bewerben und der Lostopf wird entscheiden.

Good luck and have a lovely day!

All the best from London,
Ulrike Haessler@ Penguin Random House UK



Autor: Paula Hawkins
Buch: The Girl on the Train

miss_mesmerized

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh seit Wochen schon liebäugele ich mit diesem Buch, da muss ich mich natürlich direkt bewerben :-)
Ich finde es wirklich toll, wie hervorragend Eure Auswahl an Büchern für die Leserunden sind!

Bella5

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das hört sich klasse an. Einen kleinen Moment lang musste ich an "Orphan Black" denken, auch wenn es keine Fantasy ist. Ich habe mal wieder Lust auf eine Lektüre im Original und bewerbe mich daher gerne!

Beiträge danach
607 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

skurril

vor 3 Jahren

Pages 178 - 264
Beitrag einblenden

Frewa schreibt:
Manchmal finde ich die Handlungen von Anna und Tom ein wenig seltsam. Nur, weil Rachel aus Scott's Haus geht, muss man sie gleich mit Fragen überschütten? Und dann aber wollen, dass Rachel sie selbst nicht mehr belästigt. Alles klar... :D

Ja, das fand ich auch oft übertrieben. :D

Frewa

vor 3 Jahren

Fazit/Review

Hier meine Rezi:

http://skylars-books.blogspot.de/2015/05/the-girl-on-train-paula-hawkins.html

Es war ganz in Ordnung, der Brüller war es jetzt aber auch nicht. Stellenweise war es mir zu lang und übertrieben. Das Ende konnte ich leider vorhersehen, ansonsten war es ganz ok.
Was mir sehr gut gefallen hat, sind die Protagonisten.
Es waren nicht die typisch perfekten, hübschen, sondern auch mal eine Rachel.
Ich denke, ihr wisst, was ich damit meine :)

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte ;)

Naschkatzenalarm

vor 3 Jahren

Pages 11 - 100
Beitrag einblenden

Der Einstieg ins Buch fiel mir recht leicht. Das Englisch ist sehr einfach gehalten, eben Alltagssprache, sodass man ohne Probleme von Seite zu Seite gehen kann. Der Schreibstil gefällt mir also sehr gut.
Rachel ist eine sehr komplizierte Person, meiner Meinung nach. Auf der einen Seite verstehe ich ihr Verhalten und ihre Gedanken, auf der anderen Seite bemitleidet sie sich aber auch schon sehr und ihr Verhalten grenzt fast an Stalking. Gut gefällt mir dabei die Art wie Dinge durch ihr Alkoholproblem ins Wanken kommen und man als Leser nicht weiß, ob man ihr glauben kann oder nicht.

Faszinierend finde ich auch den Einbau von Megan und Scotts Parts, die man am Anfang nicht zu deuten weiß. Ob es Scott war? Oder doch der Lover? Wer weiß..

Naschkatzenalarm

vor 3 Jahren

Pages 101 - 177

Rachel begiebt sich in ganz schöne Schwierigkeiten. Sie muss wirklich aufpassen, dass ihr das Ganze nicht zum Verhängnis wird. Megan hat eine harte Vergangenheit hinter sich. So langsam löst sich alles ein wenig auf und die Zusammenhänge werden klarer. Auch die Kapitel von Anna find ich gelungen. Eine neue Sichtweise auf die Dinge ist immer großartig!

Olek

vor 3 Jahren

Fazit/Review

Dankeschön, dass ich mitlesen durfte.
Hier ist meine Rezi! :D

http://olektoastys-musicandbooks.blogspot.de/2015/05/olek-uber-girl-on-train.html

http://www.lovelybooks.de/autor/Paula-Hawkins/The-Girl-on-the-Train-1117176828-w/rezension/1157151570/

http://wasliestdu.de/rezension/olek-ueber-the-girl-on-the-train

Liebe Grüße,
Olek

Lesestunde_mit_Marie

vor 2 Jahren

Fazit/Review
Beitrag einblenden

Ein wenig verzögert - aber besser spät als nie - steht meine Rezi nun auch auf Amazon!
Aber ich sehe gerade, das mein Post mit Rezi hier gar nicht steht ????

Lesestunde_mit_Marie

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Sehr merkwürdig, mein Rezi-Link war hier verschwunden ... *tststs*

http://www.lovelybooks.de/autor/Paula-Hawkins/The-Girl-on-the-Train-1117176828-w/rezension/1152674707/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks