Paula Herzbluth Zerreißprobe: Liebe: Phia & Lars

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zerreißprobe: Liebe: Phia & Lars“ von Paula Herzbluth

Sophia kennt den Namen des Vaters ihrer Tochter nicht. Aber das stört sie nicht weiter. Natürlich ist es hart, alleinerziehende Mutter zu sein, doch ein Mann fehlt ihr nicht wirklich. Lars ist verheiratet und hat gemeinsam mit seiner Frau eine Tochter. Er hat alles, was ein Mann sich wünschen kann. Eine Familie, ein Haus und einen gutbezahlten Job. Phia und Lars begegnen sich das erste Mal in der Kita ihrer Töchter. Die Anziehung und die Neugierde auf den jeweils anderen fasziniert und irritiert sie zugleich. Kann Phia mit einem verheirateten Mann zusammen sein? Kann Lars wirklich seine Familie aufs Spiel setzen? Oder ist eine Trennung der beiden unausweichlich? Alle Romane dieser Serie sind in sich abgeschlossen. 1. Bauprojekt: Liebe 2. Zerreißprobe: Liebe

"Zerreißprobe Liebe: Phia & Lars" hat mich genauso überzeugt wie das erste Buch "Bauprojekt Liebe: Lea & Philipp" dieser Autorin. Man kommt

— manu710
manu710

Ich mag den lockeren Schreibstil, der mir innerhalb kürzester Zeit ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

— BeaRa
BeaRa

Emotionale Geschichte, die einfach glücklich macht

— SylviaRietschel
SylviaRietschel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Liebesgeschichte, die auch nachdenklich macht

    Zerreißprobe: Liebe: Phia & Lars
    manu710

    manu710

    28. August 2017 um 13:57

    "Zerreißprobe Liebe: Phia & Lars" hat mich genauso überzeugt wie das erste Buch "Bauprojekt Liebe: Lea & Philipp" dieser Autorin. Man kommt sofort in die Geschichte und auch in die Charaktere rein, da diese sehr authentisch beschrieben werden.Phia und Lars, jeder hat sein Päckchen zu tragen und doch merken beide, dass sie sehr viel füreinander empfinden. Doch ein Missverständnis jagt das nächste... Anstatt miteinander zu reden, macht das Schweigen die Situation noch schwieriger. Mehr möchte ich über diese Geschichte der Beiden nicht erzählen, das solltet ihr selbst lesen. Für mich hat die Autorin es wieder geschafft, eine Geschichte zu erschaffen, die nachdenklich macht, aber wo der Humor nicht fehlt. Man fängt an zu lesen und möchte es einfach nicht aus der Hand legen.Mein Fazit: Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die zeigt, dass nicht alles immer rosarot erscheint und es sich lohnt füreinander zu kämpfen. Ich kann es jedem nur empfehlen.

    Mehr
  • Eine süße, romantische und dennoch ernsthafte und lebensnahe Geschichte

    Zerreißprobe: Liebe: Phia & Lars
    BeaRa

    BeaRa

    11. February 2017 um 18:20

    Cover: Das Cover wird von Kinderschuhen, Damenpumps, einer Aktentasche, einer Krawatte und einem ultrasüßen Hund geziert. Alles Elemente, die in dem Buch vorkommen und die charakteristisch für die Hauptpersonen sind. Der Hund war beim Lesen in meiner Vorstellung zwar etwas größer, aber der Knuddel darf es auch gerne sein... Meine Meinung: Nach „Bauprojekt: Liebe“ ist es Paula Herzbluth gelungen, mich mit „Zerreißprobe: Liebe“ erneut zu begeistern. Ich mag ihren tollen, lockeren Schreibstil, der mir innerhalb kürzester Zeit ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Mit Phia und Lars hat die Autorin erneut zwei wunderbare Protagonisten erschaffen, die einem direkt ans Herz wachsen. Durch ihre Charaktere und Lebensumstände sind Phia und Lars etwas ernsthafter als Lea und Philip aus dem ersten Band und weniger chaotisch. Trotzdem ist es spannend ihnen dabei zu folgen wie sie mit sich, den Ereignissen, Missverständnissen und um sich kämpfen. Ich hatte immer wieder den Eindruck diese Geschichte könne sich genauso bei einem Paar in der Nachbarschaft zutragen, so realitätsnah war sie, aber dabei überhaupt nicht langweilig, ganz im Gegenteil. Es hat mir Freude bereitet diese Geschichte zu lesen. Gut gefallen hat mir auch der Perspektivenwechsel zwischen Phia und Lars, so dass man sich in beide hineinversetzen kann. So hat man auch oft einen Eindruck dafür bekommen, wie eine Situation absolut unterschiedlich interpretiert werden kann, und wie wichtig es ist miteinander zu reden. Auch in Verbindung zum ersten Band gibt es einen Perspektivenwechsel, denn einige Ereignisse finden gleichzeitig statt und Situationen die man im ersten Band aus Leas Sicht erlebt hat, werden einem nun aus Phias präsentiert. Das fand ich unglaublich toll, denn diese veränderten Blickwinkel waren für mich super spannend. Leseempfehlung: Von mir gibt es für „Zerreißprobe: Liebe“ die volle Sternenzahl. Ich habe diese süße, romantische und dennoch ernsthafte und lebensnahe Geschichte, die durchaus zum Nachdenken anregt, sehr ins Herz geschlossen, ebenso wie die beiden Protagonisten. Ich freue mich schon auf den dritten Band. :)

    Mehr
  • ღRezension zu >Zerreißprobe: Phia & Lars< von Paula Herzbluthღ

    Zerreißprobe: Liebe: Phia & Lars
    SylviaRietschel

    SylviaRietschel

    30. June 2016 um 12:11

    Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar! Inhalt: Sophia kennt den Namen des Vaters ihrer Tochter nicht. Aber das stört sie nicht weiter. Natürlich ist es hart, alleinerziehende Mutter zu sein, doch ein Mann fehlt ihr nicht wirklich. Lars ist verheiratet und hat gemeinsam mit seiner Frau eine Tochter. Er hat alles, was ein Mann sich wünschen kann. Eine Familie, ein Haus und einen gutbezahlten Job. Phia und Lars begegnen sich das erste Mal in der Kita ihrer Töchter. Die Anziehung und die Neugierde auf den jeweils anderen fasziniert und irritiert sie zugleich. Kann Phia mit einem verheirateten Mann zusammen sein? Kann Lars wirklich seine Familie aufs Spiel setzen? Oder ist eine Trennung der beiden unausweichlich?   Meinung:  Was für ein wundertolles Buch! Auch beim zweiten Band der Reihe, konnte mich Paula Herzbluths Buch vollkommen überzeugen! Die Geschichte ist spannend und unterhaltend und man merkt gar nicht wie die Zeit vergeht. Auch hier konnten mich die Charaktere wieder für sich gewinnen, weil ihre Handlungen sind immer verständlich. Und auch ihre Eigenschaften, wie sie auf Situationen reagieren und ihr Verhalten macht sie einfach sympathisch, so dass man ihnen einfach das Beste wünschen muss und immer für sie hofft.  Ich liebe den Schreibstil, der einfach verständlich und flüssig ist, ohne jemals langweilig zu werden. Ich mag es, wie dir das Buch ein dämliches Grinsen ins Gesicht zaubert, welches einfach nicht mehr verschwinden will.  Dies ist ja der zweite Teil einer Reihe, wobei man beide einzeln lesen kann. Und an alle, die den ersten Band gelesen haben, ihr müsst euch unbedingt den Zweiten auch gönnen, ihr tut euch einen Gefallen ganz ehrlich! An einem Sontag Nachmittag mit schlechtem Wetter auf dem Sofa gibt es keine bessere Lösung. Alice Lovegood von Bücher ღ weil wir sie lieben

    Mehr